Montag, 25. Oktober 2021

Letztes Update:01:02:16 PM GMT

region-rhein.de

RSS

WfG: Werben für den Standort Rhein-Lahn

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Für den Standort Rhein-Lahn warben Andreas Minor, Stellv. Geschäftsführer, und Frank Puchtler, Vorsitzender der Wirtschaftsförderungs-Gesellschaft Rhein-Lahn auf der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen Expo Real in München.

In Kooperation mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz lag der Schwerpunkt beim Standortmarketing für unsere Region als der Kreis mit drei Welterben (Oberes Mittelrheintal, Limes und Great Spas of Europe Bad Ems) und der zentralen Lage zwischen den Metropolregionen Köln und Rhein-Main.

Dabei stand auch der Tourismus mit der Buga 2029, der Lahn von der Quelle bis zur Mündung und der Taunusregion im Blickfeld.

Mehr als 33 00 Kilometer geradelt

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Auf Initiative der Klimaschutzmanagerin Jasmin Lemler hat der Rhein-Lahn Kreis am Stadtradeln teilgenommen. Zum Abschluss des deutschlandweiten Aktionszeitraums wurden die Teilnehmer und Gewinner in kleiner

Runde am Kreishaus von Landrat Frank Puchtler und der Klimaschutzmanagerin Jasmin Lemler mit Urkunden und Gutscheinen geehrt.

„Neben dem Spaß am Radfahren geht es beim STADTRADELN auch darum, möglichst viele Menschen zu gewinnen, auch im Alltag mehr auf das Rad zu steigen und so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten“ so Frank Puchtler in der Gratulation an alle Teilnehmer. „Jeder der 140 Mitfahrer hat seinen Teil im Kreis dazu beigetragen. Dafür bedanken wir uns herzlich.“

Deutschlandweit haben 2172 Kommunen mit insgesamt 802 173 Radlern am diesjährigen Stadtradeln teilgenommen. Gemeinsam wurden 33 311 Kilometer im Rhein-Lahn-Kreis erradelt und damit fast 5 Tonnen CO2 vermieden. Für die erste Teilnahme ein toller Erfolg, so Jasmin Lemler, die Kreisklimaschutzmanagerin.

In seinem Grußwort dankte der Landrat Frau Lemler für die Organisation der Veranstaltung und bat, den Kreis auch im nächsten Jahr beim Stadtradeln zum Erfolg zu bringen.

Aktuelle Corona-Lage

Drucken
Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im Rhein-Lahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 148 Fällen. Die neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (1), der VG Bad Ems-Nassau (3), der VG Diez (2), der Stadt Lahnstein (6) und der VG Nastätten (1).
7-Tage Inzidenz: 43,2
7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz: 1,6
Anteil Intensivbetten: 3,42
Warnstufe: 1
Die aktuellen Werte der drei Leitindikatoren werden auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamtes RLP www.lua.rlp.de veröffentlicht. Eine Übersicht zu den Warnstufen und Wertebereichen finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/aktuelles/corona-regeln-im-ueberblick/
Weitere Informationen finden Sie unter: www.corona.rlp.de

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:
Aar-Einrich:25
Bad Ems-Nassau: 41
Diez: 32
Lahnstein: 19
Loreley: 6
Nastätten: 25

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:
Gesamtinfizierte: 4712
Verstorbene: 100
Genesene: 4464
Geimpfte Personen: 84 598 (davon 37 494 durch Hausarztpraxen, Aktualisierung durch die Kassenärztliche Vereinigung erfolgt nur noch einmal wöchentlich)
Termine Impfbusse 25. Oktober, BBS Lahnstein, 8:00 bis 16:00 Uhr 29. Oktober, Schulzentrum Katzenelnbogen, 8:00 bis 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen
Diez: Mo. - Fr. von 9:00 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, 65582 Diez
Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 Mo., Di. und Do. von 12:00 bis 13:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Einen Überblick über Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter:
www.corona.rlp.de/de/testen/
Weitere Informationen
Corona-Hotline: 02603/972-555, Mo. - Do. 8:00 bis 16:00 Uhr, Fr. 8:00 bis 12:00 Uhr, Sa. und So. 10:00 bis 12:00 Uhr
Long-Covid-Hotline der DAK: 040/325325922, Mo. - Fr. 9:00 bis 14:00 Uhr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Genesenenbescheinigung: www.rhein-lahn-kreis.de/aktuelles/corona/hotlines-covid-19

Viel Ehre für Braubachs Kirche und Engagierte

Drucken

Jutta Metz erhält Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz – Kirchenvorstand und Gemeinde feiern Sanierung


BRAUBACH. (11. Oktober 2021) Für ihr großes ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirchengemeinde Braubach ist Jutta Metz mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Sie wurde ihr von Innenminister Roger Lewentz in Vertretung der Ministerpräsidentin Malu Dreyer überreicht.


„Jutta Metz ist die gute Seele der evangelischen Kirchengemeinde Braubach“, sagte Lewentz. Dort ist sie seit 1991 Mitglied des Kirchenvorstandes und hat in dieser Funktion unter anderem wichtige Bauprojekte wie zuletzt die Sanierung der Barbarakirche vorangebracht. Zudem leitet sie bereits seit 1983 den Kindergottesdienst, ist engagiertes Mitglied des Kirchenchors und setzt sich für den ökumenischen Austausch zwischen den Kirchengemeinden ein. „Über das kirchliche Engagement hinaus ist Jutta Metz mit ihrem Organisationstalent kommunal aktiv, etwa beim Winzerfest und beim Weihnachtsmarkt in Braubach. Unser Ehrenamt, unser Land braucht solchen Tatendrang und Optimismus“, sagte Lewentz. „Viele gehen bei ihrem Ehrenamt einem Hobby nach, aber Ehrenamt ist mehr als ein reines Privatvergnügen. Unsere Gesellschaft und Demokratie braucht Ehrenamtliche. Ohne sie würde vieles nicht so gut funktionieren, manches gar nicht“, so der Minister.

Für die Ehrung nutzte Lewentz als Schirmherr die Feierlichkeiten zur erfolgreichen Sanierung der Barbarakirche, die mit einem tollen Auftritt der Brass-Band „Men in blue“ des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz in den Rheinanlagen bei schönem Wetter gekrönt wurden. Der Kirche selbst, deren Gesamtsanierung rund 2,6 Millionen Euro kostete, kam ebenfalls viel Ehre zu. Sie war Anziehungspunkt zahlreicher Neugieriger. Ein ständiger Strom Interessierter besuchte eine Ausstellung und ließ sich durch das sanierte historische Kleinod führen, das jetzt wieder für Gemeindeveranstaltungen, Konzerte und Hochzeiten zur Verfügung steht.

Im Sonntagsgottesdienst zur Einführung des neuen Kirchenvorstandes unter Mitwirkung des Posaunenchores und des Flötenkreises der Gemeinde gab es noch mehr Ehrungen. Dazu waren Landrat Frank Puchtler und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley Mike Weiland in die Markuskirche gekommen. Sie überreichten die Goldene Ehrenamtskarte des Landes Rheinland-Pfalz an 14 ehrenamtlich aktive Gemeindeglieder, mit denen das Land die Bedeutung des kirchlichen Ehrenamtes für das gesellschaftliche Leben würdigt. Für die Kommunalpolitiker sowie für Gemeindepfarrer Martin Stock ein schöner Beweis dafür, „dass die kirchlichen Gebäude der Gemeinde dank des Engagements vieler Ehrenamtlicher auch mit Leben gefüllt werden“.

CDU Braubach gratuliert Beata und Adriano Vigo zur Wiedereröffnung der Pizzeria Laguna

Drucken

Zur Wiedereröffnung der Pizzeria Laguna in den Räumen des ehemaligen Hotels Rheintal spricht der CDU Ortsverband Braubach Beata und Adriano Vigo herzliche Glückwünsche aus. Ortsvorsitzender Markus Fischer und seine Vorstandskollegen Stephanie Farnung und Björn Dennert nutzten die Gelegenheit am Rande einer Ortsvorstandssitzung, um den Wirtsleuten der Familie Vigo zur Eröffnung ihrer alteingesessenen Pizzeria in den neuen Räumen in der Heinrich-Schlusnus-Straße 3 in Braubach herzlich zu gratulieren.

„Die Pizzeria der Familie Vigo zählt schon über viele Jahrzehnte zu einer der wichtigsten gastronomischen Einrichtungen unserer Stadt. Mit der Wiedereröffnung ihres Traditionsrestaurants an historischer Stätte, dem Geburtshaus unseres Ehrenbürgers Heinrich Schlusnus, bleibt Familie Vigo Braubach treu und bereichert so auch weiter das gastronomische Angebot unserer Stadt“, so der Ortsvorsitzende Markus Fischer. „Darüber freuen wir uns sehr und danken Familie Vigo herzlich für ihr über vierzigjähriges Engagement in Braubach.“

Für die Zukunft des italienischen Restaurants Laguna wünscht der CDU Ortsverband Braubach Familie Vigo alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL