Donnerstag, 22. April 2021

Letztes Update:08:13:13 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Corona-Fall an der Schillerschule Lahnstein

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. In der Schillerschule in Lahnstein wurde ein Schüler positiv auf Corona getestet. Die Kontaktermittlungen laufen. Das Kreisgesundheitsamt stimmt die weiteren Maßnahmen mit der Schulleitung und dem Träger ab.

Aktuelle Corona-Lage – Mehr als 14 000 Impfungen

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Die Zahl der aktuell Infizierten im RheinLahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 251 Fällen (165 Mutationen).

Die neuen Fälle stammen aus der VG Bad Ems-Nassau (2), VG Diez (6), VG Nastätten (1) und der Stadt Lahnstein (11).

Der Inzidenzwert des Landes für den Rhein-Lahn-Kreis der letzten 7 Tage beträgt 97,3.

Damit ist der Rhein-Lahn-Kreis in der Gefahrenstufe Rot.

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 34

Bad Ems-Nassau: 61

Diez: 80

Lahnstein: 24

Loreley: 19

Nastätten: 33

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 3081

Gesamt-Mutationen: 421

Verstorbene: 92

Genesene: 2738

Getestete Personen: 27.029

Geimpfte Personen: 14412

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Bad Ems: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0176/64412166 in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr. Die Fieberambulanz befindet sich auf dem Bahnhofplatz in Bad Ems

Diez: Montag - Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, Diez. Karfreitag und Ostersonntag: 09:00 bis 12:30 Uhr.

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr, samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich Karsamstag: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 in der Zeit von 08:00 bis 14:00 Uhr.

Weitere Informationen

Corona-Hotline: Telefonnummer 02603/972-555

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Adresse Impfzentrum: Koblenzer Straße 27, 56112 Lahnstein

Landesterminvergabestelle: Telefonnummer 0800/5758100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de

Corona-Teststellen: Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

Neue Fahrzeuge für die Verbandsgemeindewerke Loreley

Drucken

Die Indienststellung neuer Fahrzeuge konnte jetzt für den Bereich der Verbandsgemeindewerke Loreley erfolgen. Neben Einsatzfahrzeugen für den Bereich Abwasser, eines davon auch mit einem Hebekran ausgestattet, um beispielsweise in Kanalschächten arbeiten zu können, sowohl für schwere Gegenstände als auch zur Sicherung von Arbeitern, gibt es auf der Kläranlage Kestert einen neuen Gabelstapler. Dieser erleichtert die Arbeit beim Bewegen von sehr schweren Boxen, in denen die Klärreste aufbewahrt werden, bevor sie zur Verbrennung überführt werden. Demnächst steht noch die Indienststellung eines Pick-Ups an, der auch in schwierigem Gelände sicher unterwegs sein soll.

Gemeinsam besuchten jetzt Bürgermeister Mike Weiland und Werkleiter Michael Krämer die Kollegen des Betriebszweigs Abwasser, um die neuen Fahrzeuge zu übergeben und natürlich in Augenschein zu nehmen. "Die beiden geleasten Transporter ersetzen in die Jahre gekommene ältere Fahrzeuge und der Stapler erhöht die Arbeitssicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter, die bislang mit der Hand auf Karren die sehr schweren Boxen über das Gelände ziehen mussten", so Mike Weiland und Michael Krämer. Die Mitarbeiter zeigten sich mit der Anschaffung sehr zufrieden. Gerade in der 24-Stunden-Bereitschaft zum Wohle des reibungslosen Ablaufs der Werke seien der Zeit entsprechende Fahrzeuge für die Mitarbeiter der Werke besonders wichtig, waren sich alle einig.

Felssturz bei Kestert

Drucken

Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler, Ortsbürgermeister Uwe Schwarz und Stadtbürgermeister Nico Busch haben wir heute Morgen bei einem Vor-Ort-Termin darauf gedrungen, eine verlässliche Aussage der Deutschen Bahn zu erlangen, was die B 42 und die damit verbundenen Umleitungsverkehre für Pendler, Schüler und Kitas angeht. Damit einhergehend sind mir auch Maßnahmen in Lykershausen (Ortsdurchfahrt) sowie Bornhofen (K103) wichtig, wozu ich den LBM angehalten habe. Mehr dazu am Ende dieses Postings.

Abgestimmte Pressemeldung des LBM mit der Deutschen Bahn: "Felssturz bei Kestert - Verlängerung der Vollsperrung der B42 / Ziel einer halbseitigen Öffnung während der Tagesstunden voraussichtlich ab 19.04.2021:

Am heutigen 29.03.2021 fand vor Ort ein Treffen der Verantwortlichen der Deutschen Bahn und des geologischen Sachverständigen mit Vertretern der Kommunalverwaltungen u. a. dem Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley sowie den Ortsbürgermeistern von Kestert und St. Goarshausen und dem LBM statt. Im Rahmen des Termins erläuterte die Bahn den Stand der Sicherungs- und Beräumungsarbeiten an der Felssturzstelle und die Teilnehmer diskutierten die weitere Vorgehensweise. Aufgrund anhaltender und aufwändiger Beräumungsarbeiten von absturzgefährdenden Felspartien und der Gefahr, dass einzelne gelöste Brocken immer noch bis auf die Bundesstraße gelangen können, ist eine Öffnung der Bundesstraße nach Ansicht der Sicherungsfachleute derzeit noch nicht vertretbar.

Die von der Bahn beauftragten Spezialfirmen arbeiten aber mit Hochdruck an der Sicherung und Beräumung des Hangs. Ziel ist es, die B 42 unter Ampelbetrieb voraussichtlich ab dem 19.04.2021 halbseitig wieder zu öffnen. Voraussetzung hierfür ist, dass die absturzgefährdeten Felsbereiche gesichert sind. Aufgrund dann immer noch notwendiger Sprengarbeiten und der An- und Abfahrt von schwerem Bergungsgerät soll die Öffnung auf die Tagesstunden begrenzt werden. In den Abend- und Nachstunden soll die B 42 auch nach dem 19.04.2021 weiterhin voll gesperrt werden. Der Umfang der dann noch nötigen Abend- und Nachtsperrzeiten wird aktuell ermittelt und vor Teilöffnung der B 42 bekanntgegeben.

Der LBM Diez bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die notwendigen Einschränkungen."

Nach dieser Aussage der Bahn habe ich den LBM Diez eindringlich gebeten, kurzfristig und unbürokratisch zu handeln und den Verkehr durch Lykershausen nicht einfach so weiterlaufen zu lassen. Tempo 30 wird jetzt kurzfristig ausgeschildert. Ich habe jedoch auch darum gebeten, dass im Bereich beider Ortseinfahrten von Lykershausen temporäre geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen vorgesehen werden.

Auch habe ich den LBM darum gebeten, klarere Regelungen für den LKW-Verkehr im Bereich der Umleitungsstrecke zu schaffen. Hier darf nicht erst etwas passieren, bevor beispielsweise in Bornhofen gehandelt wird. LKW fahren in die K 103 und halten den weiteren Verkehr auf, weil sie sich nicht mehr sicher sind, ob sie dort weiterkommen. Das gilt es schnellstens zur Erhöhung der Sicherheit aller abzustellen.

Mike Weiland

Bürgermeister

Verbandsgemeindeverwaltung Loreley

Aktuelle Corona-Lage Nr. 203 - 29. März 2021 / Rhein-Lahn-Kreis

Drucken

Die Zahl der aktuell Infizierten im RheinLahn-Kreis liegt, wie Landrat Frank Puchtler informiert, bei 240 Fällen (145 Mutationen). Die neuen Fälle stammen aus der VG Aar-Einrich (1), VG Bad Ems-Nassau (6), VG Diez (1) und der VG Nastätten (1).

Der Inzidenzwert des Landes für den Rhein-Lahn-Kreis der letzten 7 Tage beträgt 93,2.

Damit ist der Rhein-Lahn-Kreis in der Gefahrenstufe Rot.

Die aktuell Infizierten verteilen sich auf folgende Gebiete:

Aar-Einrich: 36

Bad Ems-Nassau: 59

Diez: 76

Lahnstein: 16

Loreley: 20

Nastätten: 33

Seit Corona-Beginn sind im Rhein-Lahn-Kreis zu verzeichnen:

Gesamtinfizierte: 3061

Gesamt-Mutationen: 392

Verstorbene: 92

Genesene: 2729

Getestete Personen: 27.001

Geimpfte Personen: 13.797

Öffnungszeiten Corona-Ambulanzen

Bad Ems: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0176/64412166 in der Zeit von 08:00 bis 13:00 Uhr. Die Fieberambulanz befindet sich auf dem Bahnhofplatz in Bad Ems

Diez: Montag - Freitag von 09:00 bis 12:30 Uhr, ohne Termin, Im Werkes 1, Diez.  Karfreitag und Ostersonntag: 09:00 bis 12:30 Uhr.

Gemmerich: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 in der Zeit von 08:00 bis 16:00 Uhr, samstags von 08:00 bis 14:00 Uhr, Am Depot 1, Gemmerich Karsamstag: Nach vorheriger Terminvereinbarung unter 0151/19515905 in der Zeit von 08:00 bis 14:00 Uhr.

Weitere Informationen

Corona-Hotline: Telefonnummer 02603/972-555

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Adresse Impfzentrum: Koblenzer Straße 27, 56112 Lahnstein

Landesterminvergabestelle: Telefonnummer 0800/5758100 oder über die Internetseite www.impftermin.rlp.de

Corona-Teststellen: Einen Überblick über kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.corona.rlp.de/de/testen/

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL