Mittwoch, 17. Juli 2019

Letztes Update:03:52:59 PM GMT

region-rhein.de

RSS

SPD trifft sich zur Lahn-Konferenz in Bad Ems

Drucken

Zu einer SPD-Lahn-Konferenz kommen am Donnerstag, 16. August 2018, um 17.00 Uhr, Aktive der SPD aus den Verbandsgemeinden Bad Ems und Nassau, der Kreis-, Landes- und Bundespolitik im Gasthaus Alt Ems, Marktstraße 13-14, 56130 Bad Ems, zusammen.

"Die SPD Rhein-Lahn bietet eine Plattform um über die Zukunft der Themen Bundeswasserstraße Lahn und die Ausrichtung des Tourismus zu diskutieren", erklärt SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland als Veranstalter gemeinsam mit Marlene Meyer, der Gemeindeverbandsvorsitzenden Bad Ems-Nassau. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Die SPD hat immer wieder Gespräche mit den von den Entscheidungen rund um die Bundeswasserstraße abhängigen Unternehmen, aber auch den Entscheidern in Berlin geführt. Nun gilt es, mit dem hiesigen Wahlkreisabgeordneten Detlev Pilger, aber auch dem verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Gustav Herzog über die aktuellen Entwicklungen zu sprechen.

Der Tourismus spielt für den Rhein-Lahn-Kreis und dessen positive Zukunftsentwicklung eine ganz wichtige Rolle. „Daher haben wir für die VG Bad Ems-Nassau klare Vorstellungen, wie sie sich die Verbandsgemeinde künftig aufstellen soll“, betont Bürgermeisterkandidat Uwe Bruchhäuser. Dies gelte es über alle politischen Ebenen hinweg miteinander abzustimmen. Vor diesem Hintergrund konnte SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland die Landtagsabgeordnete Nina Klinkel als Mitglied der Enquete-Kommission Tourismus Rheinland-Pfalz als Gast gewinnen.

„Wir werden uns gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern klar und deutlich positionieren und sagen, wofür die SPD im Bereich Bad Ems-Nassau steht“, erklären Marlene Meyer und die stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Gisela Bertram mit Blick auf die Lahn-Konferenz.

Über all das werden die Sozialdemokraten reden und mit Bürgerinnen und Bürgern diskutieren. Akteure der Veranstaltung sind unter anderem Gäste u. a. Detlev Pilger, MdB, Sportpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Wahlkreisabgeordneter - Gustav Herzog, MdB, stellvertretender verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion - Nina Klinkel, MdL, Mitglied der Enquete-Kommission Tourismus RLP - Mike Weiland, SPD-Kreisvorsitzender  Rhein-Lahn - Uwe Bruchhäuser, Bürgermeisterkandidat der SPD - Marlene Meyer, Vorsitzende GV Bad Ems-NassauGisela Bertram, stv. SPD-Kreisvorsitzende, und viele mehr.

Evangelischer Veranstaltungskalender ist prall gefüllt

Drucken

Vielfalt prägt bis Jahresende 2018 Angebote in den Kirchengemeinden des Dekanats Nassauer Land


RHEIN-LAHN. (30. Juli 2018) Umfangreicher denn je ist der Veranstaltungskalender der evangelischen Bildung bis zum Jahresende. Die Angebote in den Kirchengemeinden des evangelischen Dekanats Nassauer Land reichen in der zweiten Jahreshälfte von kleinen und größeren Exkursionen über eine Reihe besonderer Gottesdienste bis hin zu Selbsthilfegruppen und anderen hilfreichen Möglichkeiten der Begegnung.

Die von der Fachstelle Bildung des Dekanats und der Arbeitsgemeinschaft Rhein-Lahn für Erwachsenenbildung herausgegebene Broschüre vermittelt auf 140 Seiten einen Eindruck von der Vielfalt kirchlicher Angebote an Rhein, Lahn und Aar. Die von Bildungsreferentin Claire Metzmacher zusammengestellte Publikation beinhaltet Veranstaltungen für alle Altersgruppen, Männer und Frauen. Jugendliche lockt etwa eine zweitägige Kanu-Tour auf der Lahn; junge Leute zwischen 15 und 19 Jahren, die sich für pädagogische Berufe interessieren, können ihr Talent bei zwei „Tagen der Neugier“ im Oktober entdecken und Studienmöglichkeiten und Berufsfelder in Darmstadt kennen lernen.

Auf jüngere Seniorinnen und Senioren um die 55 Jahre sind andere Angebote zugeschnitten. Wie sich auch im Alter moderne Medien sinnvoll für reale Begegnungen nutzen lassen, zeigen Präsentationen der App „MeinDorf55plus“ in interessierten Gemeinden. Groß ist im zweiten Halbjahr die Zahl an kirchenmusikalischen Veranstaltungen auf Ebene von Dekanat und Kirchengemeinden, es gibt Möglichkeiten zum Gedenken im November und viel adventliche Musik im Dezember.

Die Publikation beginnt mit einer Kurzübersicht über anmeldepflichtige Angebote, Veranstaltungsreihen und Einzelveranstaltungen. Fortbildungen in Öffentlichkeitsarbeit, Kirchenmusik, der Leitung von Gremien sowie für pflegende Angehörige finden sich dort. Ein Überblick über feste Reihen wie Bibelgesprächskreise, Gottesdienste, gemeinsame Mittagessen oder die Treffen von Selbsthilfegruppen folgen. Nach einer chronologischen Kurzübersicht nimmt die Beschreibung der einzelnen Veranstaltungen mit Inhalten und Ansprechpartnern den meisten Platz ein.

Die Druckversion des neuen Veranstaltungskalenders für das 2. Halbjahr 2018 liegt in vielen Kirchen und öffentlichen Einrichtungen aus oder kann kostenfrei angefordert werden bei: Claire Metzmacher, Bildungsreferentin, Römerstraße 25, 56130 Bad Ems, Telefon 02603-5099244, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Der aktuelle Veranstaltungskalender ist außerdem im Internet herunterzuladen unter dem Menüpunkt „Bildung“ auf www.dekanat-nassauer-land.de.

VR-Go-Ausflug der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG

Drucken

Rund 250 Jugendliche erlebten einen Tag im Phantasialand

Am 28.07.2018 startete die Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG mit rund 250 Jugendlichen in das Phantasialand. Eine nicht so leichte Aufgabe für das 15-köpfige Betreuer-Team.

Mit insgesamt 6 Bussen ging es von Bad Camberg, Limburg, Nastätten sowie von Lahnstein morgens los. Bei schönem Wetter und für die Sommerferien sehr aktzeptable Wartezeiten kamen die ganz Mutigen bei der „Black Mamba“ oder dem „Talocan“ auf ihre Kosten. Wem das noch nicht reichte, konnte seine Nerven beim „Free Fall“ testen.

Um 16.30 Uhr, pünktlich zur Heimreise, waren alle Jugendlichen vollzählig und unbeschadet in den Bussen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass es ein gelungener Ausflug war und sind schon neugierig, wohin es im nächsten Jahr geht. Lust mitzufahren? Kein Problem, alle Jugendliche, die bei der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG ein kostenloses VR-Go-Konto führen bzw. eröffnen und zwischen 12 und 18 Jahren alt sind, werden Mitglied im VR-Go-Club und jedes Jahr frühzeitig über den Ausflug informiert. Mehr Infos gibt’s in den Geschäftsstellen der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG!

Bluespower-Rockshow: Wieder Open-Air-Konzert in Filsen

Drucken

Filsen. Im bereits dritten Jahr in Folge gibt die Bluespower-Rockshow am kommenden Samstag, 4. August 2018, auf dem Bolzplatz in Filsen ein Open-Air-Konzert. „Das Konzert in Filsen ist für uns immer etwas Besonderes“, so Sänger Rudolf Helbach. „Eine tolle Atmosphäre, ein engagierter Veranstalter und viele Leute, die unsere Musik wirklich gut finden.“ Die Band, die seit vielen Jahren das Publikum in der ganzen Region begeistert, hat sich auf bekannte wie unbekannte Klassiker der Rockmusik spezialisiert – mit zahlreichen „Ohrwürmern“, die noch heute jeder kennt, aber auch ganz selten gehörte und gespielte Musikjuwelen, die eine Wiederentdeckung lohnen. Zu sehen und zu hören gibt es an diesem Abend auch einen „unplugged“-Teil, der eine ganz andere Facette der Band zeigt. Das Konzert beginnt um etwa 20 Uhr, der Weg zum Bolzplatz ist ausgeschildert. Der Eintritt ist frei.

Amtliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen

Drucken

Volksbank zieht sein Personal zum 30. September ab -  Gemeinde übergibt erste Unterschriftenliste an Vorstand

Foto links: Ortsbürgermeister Frank Kalkofen und Beigeordneter Peter Hohl übergaben Klaus Merz und Uwe Kewitz von der Volksbank ein erstes Paket an Unterschriftenlisten am Rande eines Gesprächstermins in Kamp-Bornhofen. Foto: Peter Wendling

Obwohl von Anfang an wenig Hoffnung bestand hat sich die Gemeinde mit Nachdruck für den vollständigen Erhalt mit personell persönlich begleitendem Betrieb der Volksbank-Geschäftsstelle in Kamp-Bornhofen eingesetzt. Sogar eine Unterschriftenaktion wurde gestartet, um dem Volksbank-Vorstand mit Nachdruck darauf aufmerksam zu machen, dass die Bevölkerung mit dem Personalabzug zum 30.09.2018 nicht einverstanden ist!

Am Rande eines Gesprächstermins in der Gemeinde, zu dem die örtliche SPD eingeladen hatte, übergaben Ortsbürgermeister Frank Kalkofen und Beigeordneter Peter Hohl eine erstes Paket mit 457 Unterschriften an Vorstandsmitglied Klaus Merz und Uwe Kewitz, dem Leiter der Privatkunden-Abteilung für die Region Lahnstein. Die Vertreter der Volksbank wiesen zur Begründung der Maßnahme darauf hin, dass auch die Volksbank dem Wandel der Kundenbedürfnisse und des Gesetzen des Marktes unterworfen sei und aus wirtschaftlichen Gründen reagieren muss. So habe die Volksbank hier einen Marktanteil von nur knapp 20 %, also über 80 % der heimischen Bevölkerung sei nicht Voba-Kunde. Während andere Standorte gänzlich geschlossen werden wolle man aber in Kamp-Bornhofen die Filiale, wenngleich ohne Personal, trotzdem weiter betreiben; und das mit einer TOP-Ausstattung im technischen Bereich, bei dem die persönliche Beratung sogar via Bildschirm an einer Info-Stele möglich ist. Insbesondere für ältere Menschen wird zusätzlich die Möglichkeit geboten, Überweisungsaufträge telefonisch zu übermitteln und auf Anfrage wird es auch Hausbesuche geben. Auch die Nachfrage von Peter Hohl und Frank Kalkofen, ob man denn nicht wenigstens einmal die Woche die Zweigstelle personell besetzen könnte erteilten die Vertreter der Volksbank eine Absage. Auch diese abgespeckte Version sei nicht machbar weil unwirtschaftlich wegen der Sach- und Personalkosten, also der Vorhaltung von Räumlichkeiten und der Personal-Organisation.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Turnhalle ab kommenden Montag wieder geöffnet

Nach Ende der Sommerferien steht unsere Turnhalle ab Montag, 06.08.2018, wieder allen Sportlerinnen und Sportlern aus der Gemeinde zur Verfügung.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die nächsten Sprechstunden des Ortsbürgermeisters im Rathaus, 1. Etage, finden am Freitag, 10.08.2018, 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr, statt.

Frank Kalkofen

Ortsbürgermeister

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL