Mittwoch, 23. Januar 2019

Letztes Update:05:09:56 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Senioren wandern zum Diersteiner Feld

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Zu einer Wanderung in und um Diez lädt die Wandergruppe des Seniorenbüros „Die Brücke“ am Mittwoch, 31. Januar 2018, ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf dem Parkplatzim Auweg auf der rechten Lahnseite an der neuen Lahnbrücke in Diez. Die Wanderstrecke führt durch die Innenstadt, durch Freiendiez hin zum Diersteiner Feld. Entlang der Lahn gehen wir dann wieder zurück in die Innenstadt. Auf der Strecke sind einige der vielfältigen baulichen Veränderungen der letzten Zeit zu sehen. Bei schlechter Witterung wird die Streckenführung entsprechend angepasst. Auf der Strecke ist eine Steigung zu überwinden. Die Länge der Wanderstrecke beträgt rund neun Kilometer. Festes Schuhwerk und Wanderstöcke werden empfohlen. Wanderführer ist Björn Ritter. Anmeldungen an Anneliese Stöhr, Brunnenplatz 1, 65321 Heidenrod, Tel.: 0176/434 080 20, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Gleichstellungsstelle unterstützt „One Billion Rising“

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Gleichstellungsstelle des Rhein-Lahn-Kreises wieder an der „One Billion Rising“-Aktion am 14. Februar in Koblenz. Erstmals gibt es dazu zur Vorbereitung einen Tanzworkshop auch in Lahnstein.

„Demonstrieren mit Tanz und Trommeln für echte Gleichberechtigung und gegen Gewalt an Frauen“ – das ist der Kern der globalen Kampagne „One Billion Rising“ zum Protest gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. Am Mittwoch, 14. Februar 2018, dem Valentinstag, wollen sich In mehr als 200 Ländern Frauen und Männer erheben, um in einer gemeinsamen Choreographie zu dem Lied „Break the Chain“ die „Ketten der Gewalt und des Schweigens“ zu brechen. In Koblenz werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 16.30 Uhr auf dem Jesuitenplatz zur Demo treffen.

Hintergrund der „One Billion Rising“-Aktion ist, dass jede dritte Frau weltweit bereits Opfer von Gewalt wurde. Als Akt der weltweiten Solidarität wird in einem Demonstrationszug durch Koblenz auf die Gewalt gegen Frauen, Vergewaltigungen, Genitalverstümmelungen, Zwangsverheiratung und Zwangsprostitution aufmerksam gemacht. Ob Frau oder Mann, ob Alt oder Jung : Jede bzw. jeder ist dazu aufgerufen, am Valentinstag ein Zeichen zu setzen und dem gemeinsamen Kampf gegen Gewalt gegen Frauen ein Gesicht zu verleihen.

Für interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden zuvor kostenlose Tanzworkshops statt. Diese finden u.a. am Freitag, 19. Januar 2018, von 14 bis 16 Uhr in der Universität Koblenz (K101) sowie am Samstag, 3. Februar 2018, von 14 bis 16 Uhr in der Sporthalle des Marion-Dönhoff-Gymnasium, Oberheckerweg in Lahnstein statt. Weitere Informationen dazu gibt es auf der Website: www.onebillionrising.de. Für Fragen und Anregungen kann sich jederzeit auch an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. wenden.

Große Einmütigkeit zum Wohle der Natur

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Große Einmütigkeit herrschte bei der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Naturpark Nassau. Kein Wunder, schließlich bilden auch 2018 wieder zahlreiche spannende und interessante Veranstaltungen sowie eine Vielzahl von Projekten und Maßnahmen den Schwerpunkt der Arbeit im Naturpark Nassau. Unter der Leitung von Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises und aktueller Zweckverbandsvorsteher, beschloss die Verbandsversammlung daher einstimmig einen umfangreichen Maßnahmenkatalog für das nun begonnene Jahr.

Puchtler begrüßte zu Beginn der Sitzung neben seinem Stellvertreter Achim Schwickert, Landrat des Westerwaldkreises, auch Verbandsmitglieder aus beiden Landkreisen sowie Vertreter der Kreisverwaltungen und der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord. Die Mitglieder nahmen mit großem Interesse den Überblick über die geplanten Maßnahmen entgegen, die ihnen Naturparkreferent Stefan Eschenauer vorstellte. Insgesamt sollen, wie Eschenauer betonte, fast 90 Projekte in den Bereichen Artenschutz, Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit umgesetzt werden.

Hervorzuheben ist die große Zahl von Projekten im ökologischen Bereich. Etwas mehr als die Hälfte der geplanten Maßnahmen sollen einen Beitrag dazu leisten, die biologische Vielfalt zu erhalten. Dazu zählt unter anderem die Biotoppflege. Beispielhaft genannt seien die Entwicklung von mageren Grünlandflächen in Gebiet des Mittelrheins oder die Instandsetzung von Amphibienteichen bei Klingelbach und Lahnstein.

Weiterlesen...

Kirchenchor "Cäcilia" Kamp-Bornhofen

Drucken
Am 08.01.2018 fand die Jahreshauptversammlung des Chores im Pfarrheim Kamp-Bornhofen statt. Der Vorsitzende Werner Burggraf konnte die meisten Aktiven und Chorleiterin Irene Zorn begrüssen. Er wünschte allen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018. Er bat die Anwesenden, sich zum Gedenken an die Verstorbenen des Chores, zu eine Gedenkminute von den Plätzen zu erheben.

Danach erstattete der Kassenführer Heinrich Diesler seinen Kassenbericht, wobei er die wesentlichen Einnahmen- und Ausgaben erläuterte. Die Kassenprüferin Bärbel Lehnert bescheinigte eine ordentliche und korrekte Kassenführung. Nach der Entlastung des gesamten Vorstandes erstattete der Schriftführer Egon Baudson seinen Jahresbericht 2017.

Danach hatte die Chorleiterin das Wort. Sie trug der Versammlung schöne Gedanken zur Wertschätzung der Menschen im Allgemeinen und zur Anerkennung der persönlichen Leistung im Gesamtgefüge der zwischenmenschlichen Beziehungen vor. Marianne Herz, Bärbel Lehnert, Anneliese Schreier und Egon Baudson waren im vergangenen Jahr die eifrigsten Probenbesucher. Sie erhielten als "Dankeschön" ein kleines Geschenk.

Die anschliessenden Neuwahlen, die Egon Baudson als Wahlleiter durchführte, erbrachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender Werner Burggraf, 2. Vorsitzende Marianne Herz, Schriftführer Egon Baudson, Kassenführer Heinrich Diesler, Beisitzerin Anneliese Kessler, Notenwartin Karin Reitz, Fähnrich Franz-Peter Diesler. Kassenprüfer wurden Gabi Burggraf für ein weiteres Jahr und Meike Klee für zwei Jahre.

Nach einer angeregten Diskussion über anstehende Auftritte im Jahr 2018, insbesondere über die Vorbereitung zum Singen im Gründungsgottesdienst der neuen Pfarrei Hl. Elisabeth von Schönau in der Pfarrkirche St. Nikolaus Kamp-Bornhofen am 04.02.2018, 10.00 Uhr, zu der auch Bischof Dr. Georg Bätzing kommen wird, wurde die Versammlung beendet.

Verbandsgemeinde gratuliert Vizeweltmeister Erhan Öztürk

Drucken

Der in Lierschied wohnende Kickboxer Erhan Öztürk sicherte sich den Vizeweltmeistertitel im Kickboxen in der Gewichtsklasse bis 90kg für sein Team (Matac Dachsenhausen).

Bereits im vorigen Jahr holte er bereits drei Deutsche Meistertitel in den Gewichtsklassen Halbschwer-und Schwergewicht.

Bürgermeister Werner Groß gratuliert Erhan Öztürk im Namen der Verbandsgemeinde Loreley zu dieser besonderen Leistung.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL