Sonntag, 17. Februar 2019

Letztes Update:02:16:45 PM GMT

region-rhein.de

Erneute Diskussion zur Mittelrheinbrücke

Drucken

Zur erneuten aktuellen Diskussion über die Mittelrheinbrücke hier folgendes Statement der beiden Bürgermeister der Verbandsgemeinden Loreley und Nastätten, Werner Groß und Jens Güllering:

Das Raumordnungsverfahren zur Mittelrheinbrücke am Standort St. Goarshausen – St. Goar basiert auf Beschlüssen der beiden Kreistage Rhein-Lahn und Rhein-Hunsrück.

Vor diesem Hintergrund erkennen wir aktuell keine Grundlage, von diesem Weg abzuweichen und in einem abgestimmten Verfahren weitere Optionen zu überprüfen.

Da uns auch keine Informationen über eine abweichende Beschlussfassung im Kreistag des Rhein-Hunsrück-Kreises bekannt sind, gehen wir von einer Einzelmeinung des dortigen Landrates aus.

„Wir wollen ohne wenn und aber die Mittelrheinbrücke am Standort St. Goarshausen - St. Goar,“ sind sich Groß und Güllering einig.