Montag, 20. Mai 2019

Letztes Update:01:45:14 PM GMT

region-rhein.de

Nachhaltig fasten: Jeder kleine Schritt ist wichtig

Drucken

Evangelisches Dekanat Nassauer Land eröffnet in Lahnstein Aktion für ein gerechteres Leben und Wirtschaften auf der Welt


LAHNSTEIN/RHEIN-LAHN. (14. März 2019) Mit einem Gottesdienst und einem fairen Imbiss ist in Lahnstein die Fastenaktion „Auf geht's - Den Wandel gestalten“ im evangelischen Dekanat Nassauer Land eröffnet worden. Matthias Metzmacher, Pfarrer für gesellschaftliche Verantwortung animierte zum Mitmachen, um zu erfahren, wie auch kleine Schritte in der Region einen großen Beitrag leisten können, die Ressourcen der Erde zu schonen und mehr Gerechtigkeit auf der Welt zu erzielen.

„Fasten ist kein Selbstzweck“, sagte Metzmacher zum Auftakt in der evangelischen Kirche von Oberlahnstein. Es helfe vielmehr dabei, Wesentliches vom Unwesentlichen zu unterscheiden. Dazu soll auch die von ihm begleitete Fastenaktion einen Beitrag leisten, die den Blick auf ungerechtes und machthungriges Wirtschaften in der Welt und einen Raubbau an der Schöpfung lenkt. Die Fluchtbewegungen machten deutlich, wie ungerecht es in der Welt zugehe.

 

Gleichzeitig gebe es immer mehr Menschen, die an dieser Situation etwas ändern wollen. Dafür lieferte der Eröffnungsort der Aktion Beispiele. So stellte Vorsitzender Hans Rothenbücher das Engagement der Arbeitsgemeinschaft (AG) Eine Welt Lahnstein vor. Sie macht seit Jahren auf die Missstände, auf Fragen und Probleme in Entwicklungsländern aufmerksam und bietet den Verbrauchern mit ihrem Eine-Welt-Laden die Möglichkeit, sich ganz praktisch für einen fairen Handel auf der Welt einzusetzen. Aber auch bei vielen anderen Informations- und Bildungsveranstaltungen klärt die AG über die Situation von Menschen in Entwicklungsländern auf oder unterstützt Projekte ganz konkret mit Spenden.

 

Die AG war auch eine Triebfeder für den Weg der Stadt am Rhein-Lahn-Eck zur Fair-Trade-Town. Bürgermeister Adalbert Dornbusch stellte das Wirken der Aktionsgruppe vor, die schon 2010 unter seinem Vorsitz unterschiedlichste Institutionen an einen runden Tisch brachte, um „die Lahnsteiner Bevölkerung für Entwicklungsarbeit zu sensibilisieren, neue Projekte zu entwickeln und den fairen Handel in der Stadt zu fördern“. Engagement, das im Jahr 2012 mit der Urkunde als Fair-Trade-Town belohnt wurde, und es war Pionierarbeit. Denn Lahnstein war erst die fünfte Kommune in ganz Rheinland-Pfalz, die die Voraussetzungen für das Siegel erfüllte, das alle zwei Jahre auf den Prüfstand kommt, zuletzt erfolgreich 2018.

Um die Kriterien zu erfüllen, sind eine ganze Reihe von Maßnahmen notwendig. Dornbusch erinnerte an Aktivitäten wie den Millenniumcup 2014, ein Kinderkunstprojekt 2016 oder das alle drei Jahre stattfindende Benefizkonzert Lahnsteiner Schulen und Kindergärten. Zwei ganz praktische Beispiele: In den beliebten Sommerlagern vergibt die Stadt nur noch fair gehandelte Fußbälle und bei Jubiläen werden nur noch die fair ausgestatteten Geschenkkörbe des Eine-Welt-Ladens überreicht.

Das alles mache Mut und Hoffnung, dass sich an der Lage etwas ändere, sagte Pfarrer Metzmacher in seiner Predigt. „Es gibt in unserer Region noch sehr viele Beispiele dafür, dass sich Menschen der Verantwortung für eine gerechte Welt und das Bewahren von Ressourcen und der Schöpfung bewusst werden und sich dafür einsetzen“, so der Theologe. „Jeder kleine Schritt ist dabei wichtig.“ Das seien Samenkörner, die aufgehen. Andere Beispiele zum Vermeiden von Müll, für kurze Wege, um sich bei Direktvermarktern mit Lebensmitteln einzudecken oder von Öl- auf E-Mobilität umzusteigen, um den Klimawandeln zu bremsen, liefert auch die Fastenaktion bei mehreren Ortsterminen im gesamten Rhein-Lahn-Kreis bis zum 12. April.

Dass faires Handeln auch bekömmlich ist, bewies im Anschluss an den Eröffnungsgottesdienst der Eine-Welt-Laden, der für die Gäste in der Kirche leckere Frühstückshappen auftischte und an einem Stand auch Waren für den Genuss zuhause anbot. Dabei ist die AG auf der Höhe der Zeit, denn sie entwickelte eigens fürs 50-jährige Bestehen der Stadt Lahnstein eine neue ebenso edle wie faire Stadtschokolade.

Mehr Informationen zur Fastenaktion „Auf geht's - den Wandel gestalten“ im Internet unter www.evangelisch-nassauer-land.de.