Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:07:14:54 AM GMT

region-rhein.de

Amtliche Bekanntmachungen der Ortsgemeinde Kamp-Bornhofen

Drucken

Ortsbürgermeister für 5 weitere Jahre ernannt

Neue Beigeordnete gewählt und vereidigt: Peter Wendling, Lene Lewentz und Thomas Morkramer stehen Frank Kalkofen zur Seite

Unter dem Vorsitz des alten und neuen Ortsbürgermeisters wurden sodann die Wahlhandlungen zu den Beigeordneten mit den von ihm beauftragten Ratsmitgliedern Sadia Ibrahim und Uwe Girnstein durchgeführt. In drei Wahlgängen wurden Peter Wendling, Lene Lewentz und Thomas Morkramer zu den Stellvertretern des Ortsbürgermeisters gewählt. Danach wurde Peter Wendling als erster Beigeordneter und Lene Lewentz als zweite Beigeordnete vereidigt und in ihre Ämter eingeführt. Abschließend wurde Thomas Morkramer zum dritten Beigeordneten ernannt, bei ihm entfielen Vereidigung und Amtseinführung, da es sich um eine Wiederwahl handelte.

Ortsbürgermeister Frank Kalkofen, der seit 2006 die Geschicke der Gemeinde führt, dankte allen für die Bestätigung des hervorragenden Wahlergebnisses von knapp 82 %, welches er nach 2014 auch bei der jüngsten Kommunalwahl wieder erzielte. Er freue sich auf die Arbeit mit dem neuen Beigeordneten-Team und dem neu gewählten Gemeinderat mit einigen neuen Ratsmitgliedern. Frank Kalkofen versicherte, dass er seine bisherige transparente Amtsführung mit jederzeitigem ungeschönten Informationsfluss an alle Mandatsträger auch in Zukunft fortführen und auf ein harmonisches Miteinander mit Gemeinderat, Vereinen und Bürgerschaft setzen werde. „Wir  haben schon viel zusammen erreicht, aber auch die nächsten 5 Jahre wartet viel Arbeit auf uns“, so Frank Kalkofen an seinen Gemeinderat, verbunden mit dem Hinweis, dass man sicher nicht immer einer Meinung sein werde, aber ein respektvoller Disput ohne persönliche Animositäten schade nicht, wenn gewisse Grenzen eingehalten werden. Schließlich geht es um die Sache und man habe im Gemeinderat die nächsten 5 Jahre einiges vor der Brust: 3. BA Rheinvorgelände bis Ende 2020, REWE-Bau bis Mitte 2020, Sanierung Bornhofer Bach ab Herbst 2019, Sanierung Freibad-Gebäude in 2020, An- und Umbau des Kindergartens (hoffentlich bald!), Zulassung und Umlegung Neubaugebiet „Hinter der Heh“ (in den nächsten Jahren), Ausbau Bürgersteig Rheinuferstraße ab 2020, Neugestaltung südlicher Bahnhofsbereich ab 2021 und hoffentlich bald auch die Umsetzung eines Hochwasser-Vorsorgekonzeptes auf VG-Ebene mit Maßnahmen am Bachlauf Marienstraße und in Sachen Regenrückhaltebecken im Bereich des Fuhrweges.

Frank Kalkofen, Ortsbürgermeister

Peter Hohl für 40 Jahre Gemeinderat geehrt

Ratsmitglieder für neue Legislaturperiode verpflichtet

Zu Beginn der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Gemeinderates verpflichtete der Ortsbürgermeister die gewählten Ratsmitglieder unter Hinweis auf die Vorschriften der Gemeindeordnung per Handschlag.

Anschließend wurde Peter Hohl mit einer Ehrenurkunde des Gemeinde- und Städtebundes für seine 40-jährige kommunalpolitische Tätigkeit geehrt. Ortsbürgermeister Frank Kalkofen dankte auch namens der Gemeinde mit einem Präsent für dieses herausragende Engagement von Peter Hohl, der dem Gemeinderat seit nunmehr 40 Jahren ununterbrochen angehört, hiervon als Beigeordneter in der Zeit von 1984 bis 1989 und seit 2006. Hierbei erinnerte er auch daran, dass Peter Hohl für seine Verdienste bereits mit der Verdienstmedaille des Landes und der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet wurde.

Abschließend verabschiedete der Ortsbürgermeister die nicht mehr zur Wahl stehenden Beigeordneten Mike Weiland und Peter Hohl und dankte ihnen mit einem Weinpräsent, verbunden mit dem Hinweis, das den nicht mehr in den Rat gewählten Mandatsträgern bei der Jahresabschlussfeier der Gemeinde gedankt wird.

Frank Kalkofen, Ortsbürgermeister

Neue Hauptsatzung beschlossen

Ausschüsse geändert: Fremdenverkehr und BUGA sind Zukunftsthemen

Einstimmig passierte die neue Hauptsatzung das Ratsgremium. Bei der Bildung der Ausschüsse wurde auf Vorschlag der Fraktion „Wir für Kamp-Bornhofen“ ein besonderes Interesse dem Fremdenverkehr und der BUGA gewidmet. So lautet der neu Ausschuss also „Fremdenverkehrs- und BUGA-Ausschuss“. Die bisherigen beiden Fachausschüsse wurden auf Vorschlag des Ortsbürgermeisters zusammengefasst in einen „Hauptausschuss“. Unverändert bleibt dagegen die Bezeichnung des gesetzlich vorgeschriebenen „Rechnungsprüfungsausschuss“. Die Besetzung der drei Ausschüsse durch die Wahl der Ausschussmitglieder erfolgt in der nächsten Gemeinderatsitzung.

Frank Kalkofen, Ortsbürgermeister

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters

Die nächsten Sprechstunden des Ortsbürgermeisters im Rathaus, 1. Etage, finden am Freitag, 12.07.2019, 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr, statt.

Frank Kalkofen, Ortsbürgermeister