Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:07:14:54 AM GMT

region-rhein.de

Sieglinde Bornschier aus Lahnstein) und Judith Schleimer aus Obertiefenbach . . .

Drucken

. . . mit Ehrennadel des Landes ausgezeichnet

. Gemeinsam mit Landrat Frank Puchtler hat Innenminister Roger Lewentz Sieglinde Bornschier aus Lahnstein und Judith Schleimer aus Obertiefenbach die Ehrennadel des Landes überreicht. Bei der Feierstunde im Kreishaus Bad Ems waren neben den Ehepartner auch zahlreiche Freunde, Wegbegleiter und Vertreter der kommunalen Familie dabei, um den beiden Geehrten zu dieser hohen Auszeichnung, die Ministerpräsidentin Malu Dreyer für Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement verleiht, als Erste gratulieren zu können.

Sieglinde Bornschier gehört seit 1994 dem Rat der Stadt Lahnstein an. Sie ist Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Ausschuss Jugend, Soziales, Sport und Bäder. Seit 20 Jahren ist sie zudem Geschäftsführerin der SPD-Stadtratsfraktion. „Neben ihren politischen Ämtern führte und führt Sieglinde Bornschier weitere Tätigkeiten aus. Beispielhaft sei ihr Engagement im Turnverein Niederlahnstein genannt, wo sie unter anderem von 1983 bis 2013 im Vorstand aktiv war“, sagte der Minister.

Auch als Schöffin sei sie am Amtsgericht Lahnstein eingesetzt worden und als ehrenamtliche Medienbotin der städtischen Bücherei betreue sie bis heute vor allem Seniorinnen und Senioren. „Ihre menschliche, höfliche, freundliche und sachorientierte Art genießt fraktions- und parteiübergreifend eine sehr hohe Wertschätzung“, so Lewentz.

Auf vielfältige Weise ist auch Judith Schleimer aus Obertiefenbach ehrenamtlich tätig. Seit 2014 gehört sie dem Gemeinderat ihres Heimatortes an. „Ihr ehrenamtliches Engagement reicht aber viel länger zurück. Seit etwa 30 Jahren leitet Judith Schleimer die Theatergruppe in Obertiefenbach, die schon bei vielen Aufführungen ihr Publikum begeisterte. Seit mehr als 20 Jahren leitet sie außerdem die Seniorengruppe in Obertiefenbach und organisiert die monatlich stattfindenden Seniorennachmittage“, hob der Minister hervor. Auch die Ausrichtung des Neujahrsempfangs und der Weihnachtsbasare in der Gemeinde übernehme sie. Darüber hinaus leitet Judith Schleimer als Vorsitzende den Pfarrgemeinderat Pohl und ist außerdem ehrenamtliches Mitglied im Pastoralausschuss in Diez sowie daneben im Ortsausschuss der Gemeinde Pohl aktiv.

„Frauen wie Sieglinde Bornschier und Judith Schleimer sind es, die auf örtlicher Ebene die Vereinsarbeit im besten Sinne des Wortes am Leben erhalten, mit Leben erfüllen und damit für unsere Bürgergesellschaft aktiv und unverzichtbar sind“, sagte der Innenminister. „Rheinland-Pfalz hat die höchste Ehrenamtsquote bundesweit. Rund die Hälfte aller Bürgerinnen und Bürger des Landes ist ehrenamtlich tätig. Dank gilt allen, die sich wie Sieglinde Bornschier und Judith Schleimer Tag für Tag für unsere Gesellschaft einsetzen“, so Lewentz. Wie Landrat Frank Puchtler schlossen sich auch die Landtagsabgeordneten Matthias Lammert und Jörg Denninghof, Lahnsteins Oberbürgemeister Peter Labonte, der Bürgermeister Verbandsgemeinde Nastätten Jens Güllering, Oberbachheims Ortsbürgermeister Erhard Back und viele Freunde, und nicht zu vergessen: die Ehepartner den Gratulationen mit herzlichen Worten an.