Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:07:14:54 AM GMT

region-rhein.de

Wissing startet Sommerreise in Dörscheid

Drucken

Land und Leute treffen; Unternehmern, Landwirten sowie den Menschen in Stadt und Land als direkter Ansprechpartner zur Verfügung stehen – dazu bricht Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing auch in diesem Jahr zu einer fünftägigen Sommerreise quer durch Rheinland-Pfalz auf: am ersten Tag besuchte er unter anderem das neue FETZ-Das Loreleyhotel in Dörscheid.

Im sagenumwobenen Mittelrheintal ist im letzten Jahr ein neuer, moderner Treffpunkt für Kurzurlauber, Tagungsgäste und Naherholungssuchende entstanden. Das Wirtschaftsministerium hat den Neubau der Welterbe-Terrasse mit Riesling-Charta-Lounge und Eventküche des Fetz Hotels in Dörscheid als lokales Entwicklungsprojekt als LEADER-Vorhaben gefördert. Durch Um- und Ausbau ist aus dem Fetz Hotel eine zeitgemäße und attraktive Location geworden, die den Tourismus im Mittelrheintal bereichert.

Nach einer Begrüßung durch Marcus Fetz fand Dr. Wissing anerkennende Worte für die gelungene Investition in das Hotel mit der neuen Welterbe-Terrasse und der Riesling-Charta-Lounge und für den Einsatz und den Mut von Familie Fetz mit ihrem Team. Auch Landrat Frank Puchtler und Verbandsbürgermeister Werner Groß würdigten das Hotel und Restaurant als lokales Entwicklungsprojekt.

Bei einer Haus-Führung ließ sich der interessierte Minister das neue Hotel samt Gästezimmern, Sauna und Tagungsräumen zeigen; danach gab es einen Meinungsaustausch bei Leckereien aus der Region und feinem FETZ-Riesling. Die lockere Runde wurde bereichert durch Bernhard Praß, der die Mittelrhein Riesling Charta vertritt, den Ortsbürgermeister Herrn Lübke sowie FETZ-Bauleiter Helmut Maxeiner und Weinbaupräsident Heinz-Uwe Fetz.

Es entstand eine rege Diskussion bei der auch die schwache Infrastruktur im Kreis zur Sprache kam. Der Minister versicherte, dass das Ministerium bereits Vieles in die Wege geleitet hat und der Rhein-Lahn-Kreis auf einem guten Weg sei.

„Jede Sommerreise zeigt mir aufs Neue, wie innovativ und leistungsstark unser Bundesland ist. Die Unternehmen arbeiten zukunftsorientiert, ob traditioneller Handwerksbetrieb oder Technologiespezialist. Junge Start-ups lassen Innovationen in Rheinland-Pfalz heranreifen. Unsere Landwirte und Winzer erzeugen hochwertige Produkte“, sagte Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing zu Beginn der Sommerreise.

„Ich freue mich auf den direkten Austausch mit der Wirtschaft, mit den Landwirten und Winzern, mit den Menschen vor Ort.“ Minister Dr. Wissing hat in Dörscheid eindrücklich bewiesen, dass diese Aussage keine leere Floskel, sondern auf echtem Interesse bekundet ist!