Freitag, 21. Februar 2020

Letztes Update:07:17:40 PM GMT

region-rhein.de

Lebensretter für die Loreley

Drucken

Der Herzinfarkt zählt zu den häufigsten Todesursachen in Deutschland. Durch ihn werden jedes Jahr in Deutschland mehr als 100.000 Menschen aus dem Leben gerissen. Umso wichtiger ist es, einen möglichen Infarkt frühzeitig zu erkennen, richtig zu handeln und so Leben zu retten. Immer wichtiger wird bei der Reanimation dann auch der Automatisierte Externe Defibrillator (AED).

Die Lebensretter sind klein und handlich und einmal eingeschaltet arbeiten sie vollautomatisch und geben Anweisungen. Ein AED kann die Herz-Lungen- Wiederbelebung unterstützen und ist auch für Laien kinderleicht bedienbar. „Im Notfall zählt jede Sekunde. Der schnelle Einsatz eines Defibrillators kann lebensrettend sein", sagt Volker Grabe, Geschäftsführer des DRK-Mittelrhein. So steigt die Überlebenschance mit Ersthelfern aus der Bevölkerung in unmittelbarer Nähe nachgewiesener Maßen um ein Vielfaches.

Wenn AEDs – ähnlich wie Feuerlöscher – in öffentlichen Gebäuden und Betrieben leicht zugänglich angebracht sind, kann bei Herzversagen schnell Hilfe geleistet werden.

Rechtzeitig zur Saison konnte nun ein weiteres dieser Geräte direkt am Besucherzentrum Loreley in Dienst genommen werden. Damit können auch nichtärztliche Ersthelfer z. B. Mitarbeiter, Wachpersonal und Besucher, die in der Herz-Lungen-Wiederbelebung geschult sind,  im Ernstfall richtig handeln.

Ein besonderer Dank gilt hier Herrn Bereichsleiter Günter Groß, der mit der Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG die Finanzierung des Geräts ermöglicht hat.

In den kommenden Monaten werden die Mitarbeiter des Besucherzentrums, wie auch die der gastronomischen Betriebe vor Ort, für das Thema Herzinfarkt sensibilisiert und im Umgang mit Frühdefibrillatoren durch das Deutsche Rote Kreuz kostenlos im Rahmen eines Erste Hilfe Kurses geschult.

„Wir sind froh, dass wir die Besucher – egal ob beim täglichen Besucheraufkommen oder bei Veranstaltungen an diesem geschichtsträchtigen Ort – so in guten Händen wissen,“ so Werner Groß, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Loreley.

Wenn Sie Interesse an einem Erste Hilfe Kurs haben finden Sie alle Angebote der Breitenausbildung sowie freie Kurstermine in der Region immer auch auf www.drk-mittelrhein.de