Donnerstag, 13. Mai 2021

Letztes Update:04:57:11 PM GMT

region-rhein.de

CDU Miehlen:

Drucken

Nahende Umgehungsstraße soll Verbindung zu Wander- und Spazierwegen nicht kappen

Ortsverband spricht sich für Weganschlüsse für Fußgänger und Radfahrer aus

Miehlen. Die CDU im Rat der Mühlbachgemeinde Miehlen spricht sich für die Schaffung einer Brücke über den Mühlbach speziell für Fußgänger und Radfahrer sowie den bestmöglichen Anschluss bestehender Wege aus. „Wir freuen uns sehr, dass die lange benötigte Umgehungsstraße L335 um Miehlen nun endlich in Sichtweite ist“, betont der Fraktionssprecher Cedric Crecelius und führt weiter aus „allerdings wurden nicht alle Anforderungen der Ortsgemeinde in der finalen Planung berücksichtigt. Dazu gehören auch ausreichende Verbindungen zu den bisherigen Wander- und Spazierwegen etwa in Richtung Hainau, aber auch in Richtung Gewerbegebiet.“

Der Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Lothar Bindczeck erklärt: „Die bisherigen Wege werden von den Miehlenern oft und gerne genutzt. Daher müssen sie auch nach dem Bau der Umgehungsstraße weiterhin leicht erreichbar sein. Für uns geht es dabei um die Lebensqualität jedes einzelnen Einwohners, besonders der direkten Anwohner.“ Bislang ist allerdings nur eine einzige Unterführung für Fußgänger und Radfahrer in Richtung Nastätten vorgesehen. „Da der Becherweg zukünftig am Friedhof endet, sollen die Wege in Richtung Hainau im Bereich der Straßenbrücke über den Hainauer Bach leicht erreichbar sein und entsprechend ausgebaut werden“, erläutert der Beigeordnete Philip Allendörfer. Möglich erscheint es nach Auffassung der Miehlener CDU hier einen Weg unter der Brücke anzulegen. Auch am geplanten Kreisel in Richtung Industriegebiet / Nastätten sollte eine Querungsmöglichkeit über den Mühlbach für Fußgänger geschaffen werden.

Die CDU spricht sich dabei für eine frühe Planung der Maßnahmen aus, damit die Spazier- und Wanderwege bei Fertigstellung der Umgehungsstraße den Bürgerinnen und Bürgern schnellstmöglich wieder zur Verfügung stehen.