Sonntag, 20. Juni 2021

Letztes Update:06:28:43 AM GMT

region-rhein.de

Naspa stellt 100.000 Euro für ökologische Projekte bereit

Drucken

200 Vereine und Initiativen werden mit je 500 Euro gefördert

9. Juni 2021. Die Nassauische Sparkasse (Naspa) macht sich mit einer großen Spendenaktion für die ökologische Nachhaltigkeit in der Region stark: Insgesamt 100.000 Euro stellt sie in diesem Jahr für ökologische Projekte bereit. Unter dem Motto „Weil´s um mehr als Geld geht“ unterstützt sie 200 Vereine und Initiativen im Geschäftsgebiet, die ein nachhaltiges Vorhaben realisieren wollen, mit jeweils 500 Euro. Dafür in Frage kommt zum Beispiel ein Fußballverein, der in eine LED-Flutlichtanlage investieren will. Oder ein Verein, der Fahrradständer oder E-Bike-Ladestationen anschaffen, das Vereinsheim dämmen oder auf dem Dach eine Solaranlage installieren möchte. Oder auch eine Kita oder Schule, die eine „grüne wilde Ecke“ für Insekten auf ihrem Gelände einrichten will.

„Wir unterstützen schon immer gemeinnützige Vereine und Initiativen in der Region. Denn wir sind Teil der Region und machen uns stark für sie“, so Naspa-Vorstandsvorsitzender Günter Högner. Die Spendenaktion richte sich an jeden Verein und jede Initiative im Geschäftsgebiet, die ein ökologisches Projekt verwirklichen wolle. „Wichtig ist: Nicht der Verein oder die Initiative muss ökologisch nachhaltig sein, sondern das Projekt“, hebt er hervor. „Deshalb können auch Vereine aus den Bereichen Sport, Gesellschaft, Kunst und Kultur unsere 500 Euro-Spende erhalten.“

Mit 100.000 Euro verdopple die Naspa den Betrag, den sie im vergangenen Jahr für Umweltprojekte gegeben hat: „Es ist uns ein Anliegen, insbesondere ökologische Vorhaben stärker als bisher zu fördern“, erläutert Högner. 2020 habe die Naspa für Sport mehr als das Vierfache, für Kunst und Soziales mehr als das Fünffache zur Verfügung gestellt. „Es werden deutlich mehr Anträge auf finanzielle Förderung aus den Bereichen Sport, Kunst und Soziales an uns herangetragen als aus dem Umweltbereich. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Sparkassen als jahrzehntelange Unterstützer sportlicher, kultureller und sozialer

Anliegen bekannt sind.“ Die Naspa wolle mit ihrer Spendenaktion dazu beitragen, ehrenamtlich Engagierte aus dem Bereich Umwelt stärker auf sich aufmerksam zu machen: „Da geht mehr. Wir freuen uns darauf, künftig noch mehr Ideen und Initiativen zum Schutz unserer Umwelt zu fördern.“

Bis Ende des Jahres können sich interessierte Vereine und Initiativen unter www.naspa.de/naspaschaftlich bewerben. Nachhaltig gestaltet die Naspa auch den Bewerbungsprozess: Die neue, rein digitale Spendenvergabe spart Papier und Toner. Die Antragsteller wiederum kommen noch einfacher und schneller mit wenigen Klicks zum Ziel.

Weitere Informationen über die Naspa auch unter www.naspa.de und  www.naspa.de/nachhaltigkeit; Informationen über die Stiftung „Initiative und Leistung“ und Förderantrag unter www.naspa.de/stiftung.