Montag, 27. September 2021

Letztes Update:08:19:11 AM GMT

region-rhein.de

Gemeinsam stark für Senioren im Rhein-Lahn-Kreis

Drucken

Rhein-Lahn-Kreis. Yvonne Weiland besuchte als neue Fachkraft im Projekt Gemeindeschwesterplus die Leiterin des Seniorenbüros

„Die Brücke“, Uschi Rustler, um sich in Bezug auf Seniorenarbeit auszutauschen und die zukünftige Zusammenarbeit zu stärken. Durch die Zusammenarbeit können Angebote für Seniorinnen und Senioren im Rhein-Lahn-Kreis verknüpft und ausgebaut werden.

Das vielfältige Angebot des Seniorenbüros „Die Bücke“ kann nun partnerschaftlich um den präventiven Aspekt der Gesundheitsfürsorge durch die Arbeit der Gemeindeschwesterplus erweitert werden.

Die Gemeindeschwesterplus lädt zum Gespräch ein und führt präventive Hausbesuche in der Verbandsgemeinde Loreley durch. Wünsche, Sorgen und Bedarfe der hochaltrigen Menschen werden geteilt und erfasst. Je nach Bedarf erstellt die Gemeindeschwesterplus ein Informations- und Beratungsangebot, welches sich vielfältig auf Lebens- und Alltagsgestaltung, Freizeit- und Unterstützungsangebote bezieht und somit ideal an das Angebot des Seniorenbüros „Die Brücke“ anschließt.

Das Projekt Gemeindeschwesterplus wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Digitalisierung und Transformation aus Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz sowie der in Rheinland-Pfalz vertretenen gesetzlichen Krankenkassen und Krankenkassenverbände gefördert.