Dienstag, 07. Dezember 2021

Letztes Update:07:13:06 PM GMT

region-rhein.de

Das Abfall-Info 2022 wird verteilt

Drucken

NEU: Getrennte Abfuhr der gelben und blauen Tonne

Rhein-Lahn-Kreis. Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn lässt ab Anfang Dezember wieder das Abfall-Info „Re:Tour“ an alle Haushalte als Wurfsendung mit dem Mitteilungsblatt verteilen.

Neu ist, dass ab Januar 2022 die blaue Tonne für Altpapier und die gelbe Tonne für Leichtverpackungen an unterschiedlichen Werktagen geleert werden.

Die unterschiedliche Mengenentwicklung bei den beiden Abfallfraktionen machte diese Anpassung der Sammellogistik erforderlich. Der Vorteil ist: Die Anzahl der am Straßenrand bereitgestellten Tonnen reduziert sich und damit die Beeinträchtigungen für die Fußgänger und den Straßenverkehr am Abfuhrtag.

Die Abfuhrtermine 2022 stehen im Abfuhrplan am Heftende der Broschüre. In den praktischen Kalender können die jeweiligen Termine eingetragen werden. Weiterhin kann der Jahresplan auf www.rhein-lahn-kreis-abfallwirtschaft.de ausgedruckt oder in den persönlichen Kalender auf das Smartphone, Tablet … exportiert werden.

Bedingt durch die Umstellung verkürzt bzw. verlängert sich in einigen Orten das Leerungsintervall zwischen der letzten Leerung in Jahr 2021 und der ersten Leerung in 2022. Die „Mehrmengen“, die durch diese einmalige Verlängerung des Leerungsintervalls entstehen können, werden bei dem ersten Abfuhrtermin im neuen Jahr zusätzlich geladen. Das Altpapier sollte gebündelt und die Leichtverpackungen in gelben Säcken - wenn vorhanden - zu den Tonnen gestellt werden. Die Abfallwirtschaft Rhein-Lahn bittet um Verständnis.

Neben den Informationen rund um das Thema Abfall erhält wieder jeder Haushalt mit dem Abfall-Info „Re:Tour“ die Wertschecks für die kostenfreie Entsorgung von Sperrmüll, Grünschnitt, Elektronikschrott und Schrott. Die Abholung kann auch online unter www.rheinlahn-kreis-abfallwirtschaft.de beantragt werden.

Wer bis Mitte Dezember noch kein Abfall-Info erhalten hat, kann bei der Abfallwirtschaft Rhein-Lahn ein Exemplar anfordern: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.:

02603/972301, Fax 02603/9726301.