Sonntag, 15. Juli 2018

Letztes Update:03:13:29 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Goethe-Schule wird ausgebaut

Drucken

Entwicklungskonzept für Stadtumbau „Innenstadt Oberlahnstein“ genehmigt

Lahnstein. In seiner letzten Sitzung beschäftige sich der Stadtrat unter anderem mit dem Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept für das Projekt Stadtumbau „Innenstadt Oberlahnstein“. Mit der Aufnahme in das Bund-Länder-Programm „Stadtumbau“ eröffnen sich für die Stadt Lahnstein neue Perspektiven, die weitere Entwicklung des Stadtkerns im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung in Angriff zu nehmen. Das Land hat in diesem Zusammenhang zugesagt, ein Investitionsprogramm mit einem Volumen von 20 Mio. € zu bezuschussen. Im Rahmen der Erarbeitung des Konzeptes hat bereits im letzten Jahr eine umfangreiche Bürgerbeteiligung stattgefunden und so konnten mehrere gute Ideen und Aspekte mit in das Entwicklungsprogramm aufgenommen werden.

Weiterhin fanden Ersatzwahlen für den Schulträgerausschuss statt. Für ein ausgeschiedenes Mitglied wurde nunmehr Sabine Steger-Ulbricht in den Schulträgerausschuss gewählt. Als 1. Stellvertreterin für die Lehrervertreterin der Grundschule Friedrichssegen wurde Petra Edel gewählt. Als 2. Stellvertreterin ist jetzt Gisela Puderbach im Ausschuss aktiv. Als 1. Stellvertreterin für den Elternvertreter der Goethe-Schule wurde Anja Birro-Wollweber in den Schulträgerausschuss gewählt.

Außerdem beschloss der Stadtrat, dass die Stadt Lahnstein zur Sicherstellung der Holzvermarktung mit weiteren Städten, Gemeinden bzw. Verbandsgemeinden eine neue kommunale Holzvermarktungsgesellschaft „Westerwald-Taunus“ in der Rechtsform der GmbH errichtet und sich als Gesellschafter daran beteiligt.

Ebenso wurde der Auftrag für Erdarbeiten einschließlich Herstellung der Außenanlagen für den Neubau einer 6-gruppigen Kindertagesstätte in Trägerschaft der Stadt Lahnstein vergeben.

Letztlich verständige sich der Rat auf den Ausbau des Untergeschosses der Goethe-Schule, um zusätzlichen Platz für die sich in nächster Zeit abzeichnende Steigerung der Schülerzahlen zu schaffen.

Weitere Informationen zum Stadtrat, den Mandatsträgern und anstehende Sitzungstermine finden sich auf der städtischen Homepage unter www.lahnstein.de (Rubrik Verwaltung, Rat und Gremien).

Baumaßnahmen der DB Netz AG

Drucken

Lahnstein. Die DB Netz AG führt in der Nacht von Donnerstag, den 21. Juni 2018, auf Freitag, den 22. Juni 2018, im Bereich Niederlahnstein Gleisbaumaßnahmen durch, die aus betrieblichen Gründen in der Nachtzeit stattfinden müssen. Dadurch kann es durch das Aufladen von Langschienen in der Zeit von 23.30 Uhr bis 02.00 Uhr auf Gleis 8 zu Lärmbelästigungen kommen.

Die beauftragten Unternehmen sind bemüht, die Lärmbelästigung so gering wie möglich zu halten. Die Stadtverwaltung Lahnstein und die Deutsche Bahn bitten die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Auf Spurensuche

Drucken
Lahnsteiner Stadtbücherei bildet Junior-Detektive aus

Lahnstein. Was benötigt man, um ein richtiger Detektiv zu sein? Welche Grundausstattung benötigt eine Detektei? Was genau kann und darf ein Detektiv? Und welche Fälle sind die Spannendsten?

Diesen Fragen und noch mehr wird am Samstag, den 09. Juni 2018 ab 15 Uhr in der Stadtbücherei Lahnstein auf den Grund gegangen.

In Zusammenarbeit mit der Detektei Adler aus Wiesbaden werden an diesem Nachmittag Junior-Detektive ausgebildet. Der Privatermittler Alexander Schrumpf wird mit allen Teilnehmern an einem Fall ermitteln und bringt seinen Detektiv-Koffer – von Absperrband bis Zephyrpinsel - mit.

Es werden Nachforschungen angestellt, Untersuchungen durchgeführt und Spuren gesichert.

Wer dabei sein möchte, meldet sich bitte telefonisch unter 02621/914292 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an, da es nur 12 Plätze gibt.

Umweltschützer sammelt Müll in Lahnstein

Drucken

Oberbürgermeister Peter Labonte bedankt sich für Engagement

Lahnstein. Umweltschutz groß geschrieben. Über die sozialen Medien erfuhr Oberbürgermeister Peter Labonte von einer wirklich tollen Aktion: Dieter Keller, ein Lahnsteiner Bürger, macht sich regelmäßig für den Umweltschutz stark, indem er entlang des Rheinhöhenweges Müll einsammelt und trägt damit nicht nur einen hohen Beitrag für den Umweltschutz, sondern auch für ein besseres Erscheinungsbild der Stadt. Natürlich ließ Peter Labonte es sich nicht nehmen, Dieter Keller in einem Dankesbrief seinen persönlichen Dank, aber auch den Dank im Namen der Stadt Lahnstein, auszusprechen und ihm einen Dankeschön-FairTrade-Präsent-Korb zu übersenden.

„Ich und meine Kollegen im Stadtvorstand haben dieses Engagement mit Anerkennung wahrgenommen und wie sich u.a. in Facebook zeigt, würdigen auch viele andere Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt diese Aktivität“, so Labonte in seinem an Dieter Keller gerichteten Dankesschreiben.

Als in Niederlahnstein das Erdbeerfest gefeiert und in Oberlahnstein an Pfingsten noch getanzt wurde

Drucken

Neues Bilderrätsel

Lahnstein. Niederlah nsteins Ruf als „größtes Erdbeeranbaugebiet in Westdeutschland“ feierte man ab 1934 mit einem alljährlichen Erdbeerfest, das letztmals 1963 stattfand. Die Kinderfußgruppe auf unserem Rätselfoto vom letzten Mal wurde beim Festumzug 1960 in der Bahnhofstraße vor dem Amtsgericht in Blickrichtung Norden aufgenommen. Es handelt sich um die Mädchen der katholischen Jugendgruppen. Sie tragen Erntekränze und auf ihrem Kopf einen Schmetterling. Im Vordergrund marschiert ein als Zwerg verkleideter Junge, der einen Korb Erdbeeren in seiner Hand hält.

Auf das Bilderrätsel gingen mehrere richtige Einsendungen ein. Ein Dank gilt Hans-Josef Lang für die hier gezeigte Aufnahme von heute.

Das neue Rätselbild zeigt tanzende Kinder unter der Pfingsteierkrone. Wo wurde die Aufnahme gemacht? Aktuelle Vergleichsbilder können an das Stadtarchiv Lahnstein geschickt werden ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ). Die beste Aufnahme wird mit der Auflösung veröffentlicht. Weitere Bildvorschläge sind willkommen.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL