Sonntag, 15. September 2019

Letztes Update:08:15:02 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Selbstbehauptungskurs (Grundkurs)

Drucken

Selbstbehauptungskurs (Grundkurs) für Mädchen von 8-11 Jahren im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum

Es sind noch Plätze zu vergeben

Lahnstein. Die wichtigsten Bausteine des Kurses sind Aufklärung, Übungen zur Körpersprache und selbstsicherem Auftreten, Konfrontationstraining/Rollenspiele, Ressourcenfindung, mentales Training, Training in Befreiungs-, Schlag und Fluchttechniken sowie die Förderung von Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Gruppengefühl und Solidarität.

Im Vorfeld der Veranstaltung haben die Eltern die Möglichkeit, an einem Infoabend teilzunehmen. Hier wird die Kursreferentin  Anja Busch (Babelfisch Gewaltprävention Verein gegen Gewalt an Kindern und Jugendlichen e.V.) ihr Konzept vorstellen und auf mögliche Fragen eingehen.

Dies ist eine Kooperationsveranstaltung des Jugendkulturzentrums der Stadt Lahnstein und der Jugendberatungsstelle des diakonischen Werkes in Bad Ems.

Elternabend:

Mittwoch, 29. August 2018 um 19 Uhr im Jugendkulturzentrum Lahnstein

Kurs:

Freitag, 14. September 2018 von 15 bis 18 Uhr

Samstag, 15. September 2018von 9 bis 13.30 Uhr

Sonntag, 16.September 2018 von 9 bis 13 Uhr

Kursgebühren: 50 Euro

Die Teilnehmerinnen werden gebeten, Sportbekleidung, Decke, Isomatte und Mittagsverpflegung mitzubringen. Getränke und Obst sind ausreichend vorhanden und im Preis inbegriffen.

Anmeldung und weitere Informationen sind im Jukz Lahnstein, Wilhelmstr. 59, 56112 Lahnstein, Tel. 02621/50604 oder  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erhältlich.

„Gelbe Füße“ leuchten wieder!

Drucken

Sommerferien für Auffrischung genutzt

Lahnstein. Rechtzeitig zum Schulbeginn wurden im Stadtgebiet von Lahnstein die „Gelben Füße“ erneuert. In leuchtendem Gelb sind sie jetzt wieder deutlich zu erkennen.

Die „Gelben Füße“ sollen für einen sichereren Schulweg sorgen. Hierfür sind sie schon vor einigen Jahren angebracht worden. Sie sollen Grundschul- und Kindergartenkindern zeigen, wo sie die Straßen im Stadtgebiet sicher überqueren können und signalisieren durch Haltlinien, wo die Kleinen vor dem Betreten der Straße stehen bleiben und auf Autos und andere Fahrzeuge achten müssen.

Nachdem die Füßchen teilweise verblichen oder gar nicht mehr vorhanden waren, haben die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes auf Veranlassung der städtischen Verkehrsbehörde die Sommerferien zur Auffrischung genutzt.

Auch andere Straßenmarkierungen im Stadtgebiet werden derzeit geprüft und bei Bedarf erneuert oder neu angelegt.

Sperrung der Schillerstraße für Kanalbauarbeiten

Drucken

Kanalanschluss und Wasserversorgung für neue Kindertagesstätte werden hergestellt

Lahnstein. Aufgrund einer Wasserbaumaßnahme in der Schillerstraße, ab Montag, den 13. August 2018, 7:00 Uhr, bis Freitag, den 31. August 2018, 18:00 Uhr, zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Stolzenfelsstraße eine Vollsperrung erfolgt.

Anlass der Sperrung ist nach Mitteilung der Stadtverwaltung Lahnstein die Herstellung des Kanalanschlusses und der Wasserversorgung für die neue Kindertagesstätte, die neben der Schillerschule errichtet wird.

Für die Anlieger ist eine Zufahrt bis zur Baustelle möglich.

Genauso wird auch die Andienung der Schillerschule weiterhin möglich sein. Der Verkehr aus der Schillerstraße wird über die Friedrich-Ebert-Straße auf die Markstraße herausgeführt. Hierzu wird die Einbahnregung der Friedrich-Ebert-Straße „umgedreht“, d.h. sie ist in dieser Zeit genau andersherum als sonst nur aus Richtung Schillerstraße in Richtung Markstraße zu befahren.

Der Schulbus für die Schillerschule hält für die Dauer der Sperrung in der Markstraße.

Rollende Einwohnerversammlung in Lahnstein

Drucken

Einwohner/innen können sich bei Busfahrt über Projekte im Stadtgebiet informieren

Lahnstein. Einmal im Jahr organisiert die Stadtverwaltung Lahnstein eine Busfahrt durch das Stadtgebiet Lahnstein, um aktuelle Großprojekte vorzustellen. In diesem Jahr findet die Rundfahrt am Donnerstag, den 16. August 2018 statt.

Der Bus startet um 16.00 Uhr am Marktplatz Niederlahnstein und fährt im Anschluss den zweiten Sammelpunkt, den Salhofplatz Oberlahnstein, an. Vor Ort wird u. a. die Betonsanierung der Stadthallenfassade besichtigt. Von dort erfolgt die Weiterfahrt zur Goethe-Schule, wo deren Sanierung und der Mensaanbau besichtigt werden Dritte Station wird der Neubau der Kindertagesstätte in der Schillerstraße sein. Von hier aus geht es zur Wache Nord der Freiwilligen Feuerwehr Lahnstein in der Didierstraße.

Der Ausklang findet anschließend ebenfalls in der Wache Nord statt. Gegen 19.40 Uhr fährt der Bus zum Marktplatz nach Niederlahnstein und danach weiter zum Salhofplatz Oberlahnstein zurück, wo die Busfahrt und die Einwohnerversammlung offiziell endet.

Unbedingt erforderlich ist eine Anmeldung bis spätestens zum 8. August 2018, ansonsten kann kein Platz im Bus garantiert werden. Anmeldungen werden unter Telefon: 02621 914-135/-102 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. entgegengenommen. Anzugeben sind Vor- und Zuname der mitfahrenden Personen und der gewünschte Zustiegsort. Die Teilnahme ist kostenlos.

NCV-Urgestein feiert den 85. Geburtstag: Toni Schlösser

Drucken

Ein schwarzer Frack und ein schwarzer Zylinder – das waren die Markenzeichen der legendären Zylindermänner im Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV). Einer der vier Zylindermänner ist Toni Schlösser und dieser feiert am 1. August - also heute - seinen 85. Geburtstag.

Mit seiner unverwechselbaren Stimme und seinem trockenen Humor bringt er wirklich jeden zum Lachen und das nicht nur zur Karnevalszeit. Ob beim Metzger oder Bäcker, während des Fahrradfahrens mit seinem Enkel früher oder irgendwo auf Lahnsteins Straßen: Antonius Schlösser - der "Schlössers Toni" - hat immer einen flotten Spruch auf Lager und verschönert so jedem, der ihn zufällig trifft, den Alltag.

Länger als ein halbes Jahrhundert ist er Mitglied im Niederlahnsteiner Carneval Verein und stand über Jahrzehnte auf der Lehner Fastnachtsbühne. Also ein echtes NCV-Original! Ob im Duo mit Ludwig Nett in den 60er-Jahren und als „Gruppe Schlösser“, als „T-dos“ mit Theo Landsrath, als Elferrat oder, oder, oder....  Lang ist die Liste seiner verschiedenen Rollen auf der NCV-Bühne.

Durch Männer wie Toni Schlösser ist der Niederlahnsteiner Carneval Verein bekannt geworden für hochkarätige Büttenvorträge mit Humor und Stil. Als Krönung seiner Auszeichnungen, wie zum Beispiel die „Humorkanone“ in den 70ern oder  der „Baareschesser“ in den 90ern wurde Toni Schlösser 2008 im Rahmen der NCV-Sessionseröffnung zum Ehrenmitglied des NCV ernannt.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL