Dienstag, 28. Januar 2020

Letztes Update:05:06:53 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Ein fleißiges Jahr beim Team von „Wir für Lahnstein“

Drucken

Ehrenamtliche gestalten Blumenbeete

Lahnstein. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und auch das „Wir-für-Lahnstein-Team“ war in diesem Jubiläumsjahr wieder besonders fleißig. In insgesamt 774 Stunden ehrenamtlichen Einsatz hat das Team um Erika Labonte mal wieder bewiesen, dass es nicht nur einen „grünen Daumen“ besitzt, sondern dass man mit viel Fleiß und Einsatz auch dazu beitragen kann, die Stadt ein bisschen schöner und bunter zu gestalten.

Mit den verschiedenen Bepflanzungen, unter anderem am Turmplatz, dem Ouahigouyaplatz oder dem Lahnsteinbeet in Niederlahnstein zeigte das Team, passend zu jeder Jahreszeit, die Vielfalt der Blumen und welch teils ausgefallene Motive sich mit der Blütenpracht gestalten lassen. So zierte zum Beispiel mal das Lahnsteiner Wappen das Beet am Johannes-Gymnasium oder der Lehner Anker erstrahlte in sattem Rot.

Die ehrenamtlichen Helfer schafften damit nicht nur ein Schlaraffenland für die heimischen Bienen, sondern auch echte Hingucker für die Lahnsteiner und deren Besucher.

„Einen sehr schönen Abschluss für dieses Jahr verschaffte uns Edi Schröder, der uns ein Schild, das nun eines unserer Beete schmückt, schenkte. Über dieses Geschenk haben wir uns wirklich sehr gefreut“, so Erika Labonte.

Das Team arbeitet seit mittlerweile neun Jahren ehrenamtlich zusammen, in der Regel ein bis zweimal pro Woche.

Auch im nächsten Jahr, so ist sich das Team einig, möchten sie wieder ihre grünen Daumen schwingen und Lahnstein in voller Blüte erstrahlen lassen.

Eventkalender für das erste Halbjahr 2020 erscheint

Drucken

Wieder vielfaltfältige Angebote in Lahnstein

Lahnstein. Pünktlich zum neuen Jahr erscheint wieder der Lahnsteiner Eventkalender und gibt eine umfassende Übersicht über Veranstaltungen in Lahnstein. Mit Bild, kurzem Text und wissenswerten Infos wie Uhrzeiten und Eintrittspreisen hat man somit wieder einen praktischen, kompakten Überblick über alles, was in Lahnstein so los ist.

Die gewohnte Übersichtskarte zeigt wieder, wie viele einzigartige Veranstaltungsorte es in Lahnstein gibt. Auch die Kartenvorverkaufsstellen sowie die touristischen und musealen Angebote finden wieder einen eigenen Platz.

Das Spektrum der Veranstaltungen reicht abermals von Musik und Theater über Kunst, Konzerte und Kinderprogramme bis hin zu den breit gefächerten Angeboten der Lahnsteiner Vereine.

Der Eventkalender liegt in den städtischen Einrichtungen, in Kartenvorverkaufsstellen und Touristinformationen der Region sowie demnächst wieder in vielen Lahnsteiner Geschäften kostenlos aus.

Wer eine Veranstaltung für das zweite Halbjahr 2020 melden möchte, kann dies gerne im Kulturbüro unter den u.a. Nummern tun.

Weitere Informationen über das Kulturbüro in der Stadthallenverwaltung unter 02621 914 -169/-170 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Lahnsteiner Jugendkulturzentrum macht Weihnachtsferien

Drucken

Lahnstein. Das Lahnsteiner Jugendkulturzentrum geht nach einem abwechslungsreichen Jahr mit vielen kulturellen Veranstaltungen und pädagogischen Angeboten im Zeitraum vom 23. Dezember 2019 bis einschließlich 07. Januar 2020 in eine kreative Pause und bleibt geschlossen.

Zu den Highlights des Jahres 2019 gehörten die Organisation und Durchführung des Kinder-, Jugend- und Vereinstages auf dem Salhofplatz, die Beteiligung an den Openair-Großveranstaltungen „Lahneck Live“ und „Brückenschlag“ sowie an der noch jungen Reihe Veranstaltungsreihe „Musik und Wein an besonderen Orten“. Auch an zwei Veranstaltungen in der Lahnsteiner Stadthalle, dem 39. Bluesfestival unter dem Motto „home cooking“ und dem bereits zehnten Lulo-Reinhardt-Gitarrenfestival, beteiligte sich das Team des Jukz‘.

Anfang Januar erscheint dann auch das neue Programmheft, prallvoll mit Veranstaltungen und Angeboten für Jung und Alt.

Los geht es mit dem Repair Café am 13. Januar 2020 und der kultigen ersten Zores-Sitzung am 18. Januar 2020.

Team des Lahnsteiner Repair-Cafés übergibt Spende an den Förderverein der Kita Einsteinchen

Drucken

Lahnstein. Am 9. Dezember öffnete das Repair Café im Jugendkulturzentrum Lahnstein zum letzten Mal in diesem Jahr seine Pforten. Im Zeitraum von 17 bis 20 Uhr kümmerten sich Bastler mit profunden Kenntnissen in Sachen Elektrotechnik um etliche reparaturbedürftige Elektrogeräte. Vom Schallplattenspieler über Ghettoblaster und Kaffeemaschinen bis hin zu DVD-Playern war alles dabei.

Der Andrang war wie immer groß und kurze Wartezeiten ließen sich mit Kaffee und einem netten Plausch überbrücken. Die Bastler konnten ihr Können zeigen und etliche Besucher ihre „neuen“ alten Geräte mit nach Hause nehmen.

Nebenbei füllte sich die Spendenbox auch an diesem Abend zusehends. Diese Spendengelder werden regelmäßig an lokale Einrichtungen weitergereicht. Nachdem im November die BBS Lahnstein bedacht wurde, durfte sich dieses Mal der Förderverein der Kita Einsteinchen freuen, deren Vertreterin Sonja Brack an diesem Abend einen Scheck über 333 Euro entgegen nahm.

Das Repair-Café findet an jedem zweiten Montag im Monat jeweils von 17.00 bis 20.00 Uhr in den Räumlichkeiten des Jugendkulturzentrums, Wilhelmstraße 59, statt.

Die ersten Termine für das neue Jahr sind: 13. Januar, 10. Februar und 9. März 2020. Weitere Informationen erteilt das Jugendkulturzentrum unter 02621 50604 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Bauarbeiten in der Braubacher Straße

Drucken

Schlaglöcher werden saniert

Lahnstein. Am Dienstag, 17. Dezember, sowie am Mittwoch, 18. Dezember 2019, finden notwendige Straßenreparaturen in der Braubacher Straße in Oberlahnstein statt. Die Arbeiten sind zur Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit dringend erforderlich.

Die Baustelle wandert dabei im Bereich von der Einmündung „Im Weiertal“ bis zur Einmündung der Konrad-Adenauer-Straße in beide Fahrtrichtungen. Der Verkehr wird im Bereich der Baustelle von Hand geregelt.

Die Stadtverwaltung bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für diese dringend notwendige Maßnahme.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL