Montag, 02. August 2021

Letztes Update:10:53:09 AM GMT

region-rhein.de

RSS

evm öffnet Kundenzentrum Lahnstein wieder

Drucken

Beratung ohne vorherige Terminvereinbarung ab Montag, 17. Mai, wieder möglich

LAHNSTEIN. Dank konstant niedriger 7-Tages-Inzidenz können die Geschäfte in Lahnstein wieder öffnen. Dazu gehört auch das Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm). Die Berater stehen ab Montag, 17. Mai, wieder für alle Fragen rund um das Thema Energie zur Verfügung. Einen Termin müssen Kunden und die, die es werden wollen, vorab nicht ausmachen. „Wir freuen uns, auch wieder persönlich für die Menschen da zu sein“, so evm-Pressesprecher Marcelo Peerenboom. „Auch wenn wir weiterhin digital und telefonisch erreichbar waren, sind wir doch stolz darauf, auch direkt vor Ort sein zu können. Schön, dass das nun wieder möglich ist.“

Das Kundenzentrum Cochem hat wie folgt geöffnet:

Montag bis Mittwoch, Freitag

08.30 bis 12.00 Uhr

12.30 bis 16.00 Uhr

Donnerstag

08.30 bis 12.00 Uhr

12.30 bis 18.00 Uhr

Die evm bittet alle Kunden beim Besuch des Kundenzentrums die gängigen Hygienemaßnahmen wie FFP2- oder medizinische Masken und Abstände zu beachten. Wer nicht persönlich zum Energieversorger kommen möchte, kann ihn auch weiterhin per Telefon unter 0261 402-11111, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , im evm-Kundenportal unter www.evm.de/kundenportal oder per Videochat unter www.evm.de/videoberatung erreichen.

Niederlahnsteiner Carneval Verein

Drucken

Aktuelles aus der Tanzabteilung

Lahnstein. Im Niederlahnsteiner Carneval Verein (NCV) findet das Training nach wie vor digital statt. Jede Abteilung auf ihre eigene Art und Weise – schon allein aufgrund der jeweiligen Altersstruktur und Gruppengröße. Die einzelnen Gruppierungen stellen ihren Tänzerinnen und Tänzern entweder Übungsvideos zur Verfügung oder es finden Live-Video-Trainings statt. Sobald das Training in Präsenz erlaubt wird, werden alle Gruppen richtig durchstarten. Denn über eines sind sich alle einig: der persönliche Kontakt fehlt kolossal.

Darin war sich auch der Trainerstab einig, der sich vergangene Woche per Zoom-Meeting traf, um die nächsten Schritte zu besprechen und sich auszutauschen. Auch in den verschiedenen Gruppen werden digitale Sitzungen geschaltet, zum einen um wichtige Themen rund um den Tanz zu besprechen, zum anderen, um einfach den Kontakt zu pflegen, was im Moment bekannterweise recht schwierig ist. Vor Kurzem trafen sich zum Beispiel die Jugendlichen der Juniorengarde mit ihren Trainerinnen Maike Güllering und Saskia Wüst zur Konferenz. Neben dem Thema Tanz wurde auch geklönt und gelacht. Einfach ein geselliges Miteinander gepflegt.

Interesse mitzumachen? Wir freuen uns in allen Gruppen über neue Tänzerinnen und Tänzer. Auf der Internetseite www.ncv-lahnstein.de findet man die Trainingszeiten aller Tanzgruppen und Ansprechpartner sowie jede Menge Fotos der letzten Jahre. Oder schickt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . (Foto: NCV)

Dank an die Lahnsteiner kommunalen Kindertagesstätten

Drucken

Stadtverwaltung und Stadtrat würdigen Arbeit

Lahnstein. Den „Tag der Kindererziehung“ am 10. Mai 2021 hat Lahnsteins Oberbürgermeister Peter Labonte zum Anlass genommen, sich bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterin im Bereich der Kindertagesstätten für ihren Einsatz zu bedanken.

Denn auch die Erzieherinnen und Erzieher haben in besonderem Maße die Auswirkungen und Einschränkungen der Covid-19-Pandemie zu spüren bekommen und wurden in ihrem beruflichen Alltag stark gefordert, beispielsweise in Form von sich häufiger ändernden Regelungen und entsprechend anzupassenden Hygienekonzepten.

„Sie kümmern sich um das, was uns allen am meisten am Herzen liegt: unsere Kinder. Das kann man gar nicht genug wertschätzen. Sie sind die Stelle, die konstant, hilfsbereit und flexibel für alle Familien da ist“, wendet sich Labonte anerkennend an seine Angestellten. „Ich bedanke mich im Namen des Rates, der Stadtverwaltung, aber auch persönlich herzlich für Ihren fortwährenden Einsatz und die pädagogische Arbeit mit den Kindern“, weiß Oberbürgermeister Labonte um die Wichtigkeit der Arbeit in den Kindertagesstätten, in denen die persönliche Entwicklung eines jeden Kinders unterstützt, Integration gefördert und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht wird.

Fotos: Eine kleine Aufmerksamkeit für die großartige Arbeit, die in den Lahnsteiner Kindertagesstätten geleistet wird. (Fotos: Tina Schmidt / Stadtverwaltung Lahnstein

Bauarbeiten in Lahnstein

Drucken

evm-Gruppe erneuert Hochbehälter und Wasserleitungen

KOBLENZ. Als Betriebsführerin der Vereinigte Wasserwerke Mittelrhein (VWM) erneuert die Energieversorgung Mittelrhein (evm) aktuell den Hochbehälter Lahnhöll. Die Maßnahme ist Teil einer nachhaltigen Erneuerung des Wassernetzes und sichert eine weiterhin zuverlässige Versorgung der Stadt Lahnstein mit Trinkwasser.

In diesem Rahmen werden auch die Trinkwasserleitungen im Rheinhöhenweg erneuert. Die dazu nötigen Bauarbeiten führt die Energienetze Mittelrhein, die Netzgesellschaft der evm, durch. Sie beginnen am Dienstag, 18. Mai, und dauern voraussichtlich bis Mitte Juli an. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Einmündung „Am Burgweg“ und „Eulenhorst“. Hier wird die Straße für die Dauer der Maßnahme halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampelanlage geregelt.

Die evm-Gruppe und ihre Dienstleister entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten und tun alles dafür, dass die Bauarbeiten schnellstmöglich und mit der erforderlichen Sorgfalt abgeschlossen werden.

Im Lahnsteiner Jugendkulturzentrum gibt es Lernunterstützung für Kinder

Drucken

Lahnstein. Um Kinder und Familien zu entlasten und entstandene Lerndefizite nachzuholen, bietet das städtische Lahnsteiner Jugendkulturzentrum ab sofort regelmäßig eine Lernunterstützung für Kinder bis einschließlich der sechsten Klassenstufe an.

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung darf offene Jugendarbeit bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 Lernunterstützung für bis zu sechs Kinder anbieten. Aus diesem Grund hat das Team des Jugendkulturzentrums kurzfristig die Möglichkeit geschaffen, mit Kindern spielerisch Lerninhalte unter Anleitung zu den nachfolgenden Zeiten zu vertiefen: montags bis donnerstags von 10.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 15.00 Uhr sowie freitags von 10.00 bis 12.00 Uhr.

Dies ist ein offenes Angebot ohne Voranmeldung. Weitere Infos erteilt das Jugendkulturzentrum.

Jugendkulturzentrum Lahnstein, Wilhelmstraße 59;  Tel.: 02621 914-601 / -602  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . www.jukz.lahnstein.de.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL