Montag, 21. Oktober 2019

Letztes Update:07:05:15 AM GMT

region-rhein.de

Ursula Scheeben erhält den Lehner Anker 2019

Drucken

Nach den Statuten des Vereins erhält eine Institution oder eine Person den Lehner Anker des Kur- und Verkehrsvereins Lahnstein.

Günter Groß, Vorsitzender des KVL und seine Vorstandskollegen Klaus Wagner und Markus Hebgen freuten sich sehr, den Lehner Anker an Ursula Scheeben überreichen zu können.

Zahlreiche Besucher, Vereinsvertreter und Ankerträger der vergangenen Jahre kamen ins Lehner Weindorf, um bei der Übergabe, die traditionell nach dem Gottesdienst während des Frühschoppens stattfindet, dabei zu sein. Die Gemeinde zog nach dem feierlichen Hochamt in einer Prozession ins Weindorf – angeführt von Pfarrer Armin Sturm. Fahnenabordnungen, Vereinsvertreter und viele Gottesdienstbesucher folgten der Einladung ins Weindorf, das zum sonntäglichen Frühschoppen dann auch schon gut gefüllt war.

Günter Groß stellte die neue Würdenträgerin in der Laudatio vor und begründete, warum der KVL in diesem Jahr Ursula Scheeben ehrt. Die selbstständige Floristin, Inhaberin des Blumenhaus Bothe, unterstützt seit eh und je Lahnsteiner Vereine und ganz besonders die Rhein-Lahn-Nixen.

Rhein-Lahn-Nixe Sira I. sowie Oberbürgermeister Peter Labonte schlossen sich den guten Wünschen an, bevor die neue Ankerträgerin 2019 den „Anker“ nebst Urkunde erhielt.

Kur- und Verkehrsverein Lahnstein
Foto: KVL