Donnerstag, 20. September 2018

Letztes Update:06:21:32 PM GMT

region-rhein.de

SignsAward 2018 / Auszeichnung für Julia Klöckner

Drucken

Die Landesvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz und stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende, Bundesministerin Julia Klöckner, wurde am gestrigen Donnerstag als Politikerin des Jahres in der Kategorie: ehrliche Rede mit dem SignsAward 2018 ausgezeichnet.

Bei der Preisverleihung in München freute sich die Christdemokratin über den Award. Die Laudatio auf Julia Klöckner hielt Hildegard Müller, ehemalige Staatsministerin im Bundeskanzleramt und jetzt Vorstand Netz & Infrastruktur innogy SE:

„Julia Klöckner ist eine Politikerin, die sich nicht weg duckt. Sie bezieht Stellung, wenn andere auf den Wind der Mehrheit und Meinung noch warten. Sie zeigt Standfestigkeit in der Überzeugung – ob in der Frauenrechtsfrage, in der Flüchtlingspolitik oder ihrem Ressort des Bundeslandwirtschaftsministeriums. Sie stellt sich der Diskussion, immer mit Respekt und Anstand dem anderen gegenüber. Sie hat den Preis verdient, weil es in der Politik wenige wie sie gibt, die im harten Geschäft die Fairness und den Humor nicht verloren haben.“

Julia Klöckner zur Auszeichnung: „Dieser Preis ist eine besondere Ehre, aber auch Auftrag für meine Arbeit. Politikerin des Jahres zu werden in der Kategorie ‚ehrliche Rede‘ ist nichts, was von selbst immer Bestand hat. Es muss jeden Tag aufs Neue eingelöst werden. Und das bedeutet für mich, ordentlich mit anderen in Diskussionen umzugehen, davon auszugehen, dass der andere auch mal Recht haben kann – aber auch bei seiner Haltung zu bleiben, Position zu beziehen. Ehrliche Rede meint auch, das zu sagen, was ist und was man meint und nicht das, wovon man sich einfach nur schnellen Applaus oder im Internet Likes verspricht. Politik kann man mit Anstand machen. Das sollten wir Politiker, ganz gleich welcher Partei, immer wieder versuchen.“

Hintergrund: Bereits zum 8. Mal in Folge wurden prominente Preisträger aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in den Kategorien „Vision“, „Glaubwürdigkeit“, „Verantwortung“, „Nachhaltigkeit“, „Offenheit“, „Engagement“, „Innovation“, „Mut“, „Ehrlichkeit“, „Newcomer“ ausgezeichnet. Gäste wie Thomas Bach, Studio71-Produktion, Tom Beck, Ralf Wittenberg, Kevin Kühnert, Frank Walthes, Batomae & Jana Crämer, Julia Klöckner und die Sängerin Lotte nahmen den begehrten Preis entgegen.

Bildnachweis: foto@wmg-Christian_Rudnik