Mittwoch, 27. Mrz 2019

Letztes Update:08:15:40 PM GMT

region-rhein.de

KNAPPSCHAFT warnt vor Trickbetrügern

Drucken
Die KNAPPSCHAFT erhält derzeit Hinweise auf Betrüger, die sich telefonisch an Versicherte wenden. Dabei geben sich die Anrufer als Mitarbeiter der KNAPPSCHAFT aus und fordern Versicherte telefonisch auf, ihre IBAN mitzuteilen.

Die KNAPPSCHAFT weist darauf hin, dass Bankdaten in keinem Fall telefonisch erfragt werden und dass es sich in diesen Fällen nicht um Anrufe von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern oder von beauftragten Personen handelt.

Die KNAPPSCHAFT warnt daher eindringlich vor Betrug. Niemand sollte aufgrund telefonischer Aufforderungen seine IBAN oder andere Angaben zu seiner Bankverbindung mitteilen.

Betroffene sollen bei Verdacht auf einen Betrugsversuch die Telefonnummer notieren und die Polizei verständigen.