Sonntag, 07. Mšrz 2021

Letztes Update:05:06:15 PM GMT

region-rhein.de

Weiterhin kein Badebetrieb am Waldsee Rieden

Drucken

KREIS MYK. Obwohl die neueste Corona-Bek√§mpfungsverordnung eine √Ėffnung von Freib√§dern wieder erlaubt, bleibt der Waldsee Rieden weiterhin f√ľr den Badebetrieb geschlossen. Das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde Mendig wird die Einhaltung regelm√§√üig √ľberpr√ľfen.

Grund f√ľr das immer noch bestehende Badeverbot ist, dass man keine Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften gew√§hrleisten kann. Die Landesverordnung schreibt unter anderem vor, dass der Zutritt zum Badegew√§sser so zu regeln ist, dass nicht mehr G√§ste zum Gew√§sser gelangen, als unter Wahrung der Abstandsregeln zul√§ssig sind. Dar√ľber hinaus m√ľssen einzelne Bereiche klar voneinander abgetrennt werden, eine Beaufsichtigung der G√§ste muss gew√§hrleistet sein und auch die M√∂glichkeit der Kontaktnachverfolgung muss sichergestellt sein. ‚ÄěDiese Auflagen f√ľr den Waldsee einzuhalten, dessen Liegewiesen von allen Seiten frei zug√§nglich sind, ist schlichtweg nicht zu leisten. Aus diesem Grund gibt es aktuell keine andere M√∂glichkeit, als das Badeverbot aufrecht zu erhalten‚Äú, erkl√§rt Hans-Peter Schomisch, Gesch√§ftsf√ľhrer des Zweckverbands ‚ÄěWaldsee Rieden‚Äú.