Montag, 01. Mšrz 2021

Letztes Update:11:47:43 AM GMT

region-rhein.de

Kurzarbeitergeld:

Drucken

Hinzuverdienstmöglichkeiten bis 31. Dezember 2020 erweitert

Der Gesetzgeber hat im Sozialschutzpaket II die Hinzuverdienstm√∂glichkeiten zum Kurzarbeitergeld gelockert: Vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2020 k√∂nnen Personen, die w√§hrend des Bezugs von Kurzarbeitergeld eine Nebent√§tigkeit aufnehmen, bis zur vollen H√∂he des bisherigen Nettomonatseinkommens hinzuverdienen, ohne dass dies auf das Kurzarbeitergeld angerechnet wird. Dies gilt ‚Äď und das ist neu ‚Äď f√ľr alle Branchen und Berufe. Das Gesamteinkommen aus noch gezahltem Arbeitseinkommen, dem Kurzarbeitergeld und dem Hinzuverdienst darf das normale Nettoeinkommen allerdings nicht √ľbersteigen.

Die gelockerten Hinzuverdienstregelungen sollen Betroffenen helfen, während des Kurzarbeitergeldbezuges finanzielle Einbußen auszugleichen. Die Nebentätigkeit ist zudem versicherungsfrei zur Arbeitslosenversicherung.

Zuvor waren mit dem Sozialschutzpaket I die Hinzuverdienstm√∂glichkeiten lediglich f√ľr Nebenbesch√§ftigungen in systemrelevanten Berufen und Branchen gelockert worden.