Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

"90/90/90"-Ziel für Rheinland-Pfalz - HIV und Aids bekämpfen

Drucken

Am Sonntag, den 01. Dezmber 2019, findet zum 31. Mal der Welt-AIDS-Tag statt. Dazu erklärt der Landesvorsitzende Josef Winkler:

„Unser Ziel ist es, die AIDS-Epidemie bis zum Jahr 2030 zu beenden. Dazu sollen bis zum Jahr 2025 90 Prozent der HIV-infizierten Menschen ihren Status kennen; 90 Prozent dieser Menschen sollen in Behandlung sein und bei 90 Prozent der Behandelten soll eine nachhaltige Unterdrückung der Viruslast stattfinden. Die Chance das HI-Virus zu besiegen, ist keine Utopie mehr, sondern real vorhanden. Für ein verantwortungsvolles Vorgehen sollte jede und jeder den eigenen Status kennen. Dafür müssen die Möglichkeiten der Schnelltests zur HIV Erkennung weiter ausgebaut werden.

Daneben ist es für uns ein zentrales Anliegen gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung von HIV oder AIDS vorzugehen. Dass HIV unter Therapie nicht mehr übertragbar ist, beweisen mittlerweile mehrere große Studien. Die öffentliche Wahrnehmung zum HI-Virus ist jedoch häufig durch veraltete Fakten geprägt. Daher unterstützen wir die Kampagne der Deutschen Aids-Hilfe #wissenverdoppeln! Bekämpfen wir Aids, nicht Menschen mit HIV und Aids!“