Montag, 02. August 2021

Letztes Update:02:40:11 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Turnverein 1888 e. V. Bad Hönningen

Einladung zur verschobenen Mitgliederversammlung

Wann:      Donnerstag, 08. Juli 2021, um 17:00 Uhr

Wo:       Hotel Lindenwirtin, Neustraße 29-31 in 53557 Bad Hönningen

Hiermit laden wir alle Mitglieder zum o. g. Termin der diesjährigen Mitgliederversammlung recht herzlich ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung,
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung,
  3. Genehmigung der Tagesordnung,
  4. Bericht des Vorstandes,
  5. Konsequenzen Schließung Schulturnhalle,
  6. Berichte der Übungsleiter/innen,
  7. Berichte des komm. Schatzmeisters,
  8. Berichte der Kassenprüfer,
  9. Entlastung des komm. Schatzmeisters,

10.Entlastung des Vorstandes,

11.Bestellung eines Wahlleiters,

12.Neuwahl des Vorstandes gem. § 10 Abs. 1 der Satzung,

13.Wahl der Kassenprüfer gem. § 17 Abs.1 der Satzung,

14.Mitgliedschaft im Turnverband Mittelrhein,

15.Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge, die bis spätestens 24. Juni 2021 dem Vorstand in schriftlicher Form zugestellt sein müssen,

16.Verschiedenes.

Anträge, die unter Punkt „Verschiedenes" gestellt werden und sich auf rechtliche oder satzungsändernde Belange beziehen, können auf dieser Mitgliederversammlung nicht beschlossen werden. Diese werden dann für die nächste Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgesehen. Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil; hier haben Sie die Gelegenheit, sich über die Situation Ihres Vereins zu unterrichten und über dessen Zukunft mit zu bestimmen.

Gez.: Der Vorstand

JSG Bornich/Reitzenhain/Bogel

Bambinis starten wieder

Nach einer langen Corona-Pause starten die Bambinis der BoReiBo wieder in die Saison. Neue Kinder sind gerne willkommen. Trainiert wird immer Freitags um 17:00 Uhr auf dem Sportplatz in Bogel.

Interessierte können sich gerne vorab bei Trainerin Corinna Prause unter 0152/23504951 melden.

SV Bogel

Familienrallye Bogel am 13.06

Liebe Familien aufgepasst!!!

Der Sportverein Bogel hat sich eine tolle Familienrallye ausgedacht!!!

Ihr könnt am 13.06.2021 in der Zeit zwischen 11 Uhr und 15 Uhr an der Mehrzweckhalle in Bogel starten.

Das Ziel ist unser Sportplatz in Bogel, wo eine kulinarische Überraschung auf euch wartet. Natürlich alles Corona konform! Für eine bessere Planung wäre es super, wenn ihr euch bei Marco Dietrich unter der 0170/8358918 oder bei Corinna Prause unter der 0152/23504951 anmeldet!

Wir freuen uns auf viele sportliche Teilnehmer!

Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – SRC Sommerferiencamps

–„ Der Natur auf der Spur“ auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit Jugendpflege VG Rengsdorf-Waldbreitach -

2 Termine – Rhein-Westerwald in Neuwied und Asbach

Anpassungen an Corona-Regelungen

Pünktlich unter dem Vorbehalt der angekündigten Lockerungen für den organisierten Sport infolge der Corona-Krise starten unter Umständen nach Freigabe viele Sportaktivitäten der Vereine. Der Sport findet dann zunächst mal unter den Hygiene- und Abstandsregeln statt dies hat dann auch Auswirkungen auf die fachliche Zusammenarbeit des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Sachen Nordic aktiv Feriencamps mit dem Lokalen Bündnis der VG Rengsdorf und der Jugendpflege in diesem Sommer unter dem Motto „Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – Sommerferiencamps  –„ Der Natur auf der Spur mit Nordic aktivSport“ haben auch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche mit einer Ferienbetreuung von Mo.-Fr. von 09.00 -16.00 Uhr incl. Verpflegung in den Sommerferien im Neuwied-Rengsdorfer Land vom

19.07.2021 – 23.07.2021 in Anhausen/Meinborn die Möglichkeit Umweltfreundliche, nachhaltige Natursportarten wie Biathlon, Inline- Skating, Slackline, Rollski, Nordic Inline-Skating, Kletterwald Sayn uvm.  vor Ort wie in den Vorjahren kennenzulernen.

Zusätzlich zu dem Angebot im Neuwied-Rengsdorfer Land findet wieder eine Maßnahme in Asbach in der ersten Ferienwoche vom

26.07.2021 – 30.07.2021 unter Leitung der DSV-Trainerin Stefanie Keen Tel.: 0163/9159979 statt. Die Möglichkeiten einer Finanziellen Förderung/Teilhabe ( Anmeldungen und Infos sind unter Tel. 0176/55550025, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) möglich aber wie und in welcher Form die Feriencamps stattfinden können und durchgeführt werden, können wir noch nicht abschließend sagen und werden daher unsere Maßnahmen nach den vorgegebenen Regeln in enger Abstimmungen mit der Landes- und Bundesverordnung Sport in Coronazeiten durchführen um Kindern ein Ferienerlebnis zu ermöglichen. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Regelmäßige Trainingsmaßnahmen 2021 Erlernen

Inline-Skating für Kinder, Familien und Erwachsene 2021

Inline-Skaten und Nordic Blading ist ein Freizeitspaß für groß und klein. Alle können diese Fun- und Trendsportarten lernen und Spaß daran haben. In diesem Kurstraining werden die Grundtechniken des Inlineskaten bis hin zu Nordic Blading erlernt und geübt! Kursinhalt Inline-Skating ( Intensivkurs - Verkehrssicherheit ) Grundlagen Inline-Skating, rechtl. Situation und Material-kunde,richtiges fallen und sicheres  bremsen, vorwärts und rückwärtsfahren, Kurvenfahren, übersetzen vorwärtsrückwärts. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Termine geplant:

21.06.202, 05.07.2021, 19.07.2021, 16.08.2021, 30.08.2021, 06.09.2021, 20.09.2021, 04.10.2021, 18.10.2021, 08.11.2021, jeweils von 17.15 Uhr – 19.15 Uhr

Auch Einzeltermine zweck Erlernen einer sicheren Fahrtechnik sind auf Anfrage möglich. Die Durchführung des jeweiligen Kursangebotes findet immer unter Berücksichtigung der akuellen Coronaregeln statt, die laufend aktualisiert werden.

Informationen und Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0176/55550025


Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – SRC Sommerferiencamps

–„ Der Natur auf der Spur“ auch in diesem Jahr wieder in Kooperation mit Jugendpflege VG Rengsdorf-Waldbreitach -

2 Termine – Rhein-Westerwald in Neuwied und Asbach

Anpassungen an Corona-Regelungen

Pünktlich unter dem Vorbehalt der angekündigten Lockerungen für den organisierten Sport infolge der Corona-Krise starten unter Umständen nach Freigabe viele Sportaktivitäten der Vereine. Der Sport findet dann zunächst mal unter den Hygiene- und Abstandsregeln statt dies hat dann auch Auswirkungen auf die fachliche Zusammenarbeit des SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Sachen Nordic aktiv Feriencamps mit dem Lokalen Bündnis der VG Rengsdorf und der Jugendpflege in diesem Sommer unter dem Motto „Nordic aktiv – ErlebnisRaumerfahrung – Sommerferiencamps  –„ Der Natur auf der Spur mit Nordic aktivSport“ haben auch in diesem Jahr wieder Kinder und Jugendliche mit einer Ferienbetreuung von Mo.-Fr. von 09.00 -16.00 Uhr incl. Verpflegung in den Sommerferien im Neuwied-Rengsdorfer Land vom

19.07.2021 – 23.07.2021 in Anhausen/Meinborn die Möglichkeit Umweltfreundliche, nachhaltige Natursportarten wie Biathlon, Inline- Skating, Slackline, Rollski, Nordic Inline-Skating, Kletterwald Sayn uvm.  vor Ort wie in den Vorjahren kennenzulernen.

Zusätzlich zu dem Angebot im Neuwied-Rengsdorfer Land findet wieder eine Maßnahme in Asbach in der ersten Ferienwoche vom

26.07.2021 – 30.07.2021 unter Leitung der DSV-Trainerin Stefanie Keen Tel.: 0163/9159979 statt. Die Möglichkeiten einer Finanziellen Förderung/Teilhabe ( Anmeldungen und Infos sind unter Tel. 0176/55550025, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) möglich aber wie und in welcher Form die Feriencamps stattfinden können und durchgeführt werden, können wir noch nicht abschließend sagen und werden daher unsere Maßnahmen nach den vorgegebenen Regeln in enger Abstimmungen mit der Landes- und Bundesverordnung Sport in Coronazeiten durchführen um Kindern ein Ferienerlebnis zu ermöglichen. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.


SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. plant klimaneutrales Skilanglauf und Biathlonzentrum

Projekt bei SWN-Herzenssache dabei

Mit der Eröffnung der Sportanlage Bimsstrasse - Neuwied hat der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. von der Stadt Neuwied die Möglichkeit erhalten per 400 m asphaltierter Rundbahn ganzjährig mit Rollski für Skilanglauf zu trainieren. Für den Sportbetrieb wurde dem Verein auch eine Aufstellmöglichkeit für einen eigenen Container für Trainingsmittel ( Skiergometer, Loipenmatten + Laserbiathlon ) zugesagt. Wenn dies so realisiert wird, dann haben die Kinder aus der Stadt, den Schulen die Möglichkeit vor Ort wie in Oberhof mit einfachen Mitteln ganzjährig  Skilanglauf/Biathlon und somit nordischen Wintersport zu betreiben. Hiermit werden dann viele Kilometer in weit entfernte Trainingszentren eingespart, da mit den Loipenmatten eine 50 m x 4 m breite ausrollbare Langlaufloipe  zur Verfügung steht. Mit Hilfe eines Containers und einer Installationswand entstände dann ein klimaneutrales Skilanglauf/Biathlonzentrum. Das  Projekt ist auch bei SWN-Herzenssache vertreten und es kann unter: https://www.swn-herzenssache.de/voting/sportvoting/klimaneutrales-skilanglauf-und-biathlonzentrum/ noch hierfür abgestimmt werden.


Regelmäßige Trainingsmaßnahmen 2021 Erlernen –  Inline-Skating für Kinder, Familien und Erwachsene 2021

Inline-Skaten und Nordic Blading ist ein Freizeitspaß für groß und klein. Alle können diese Fun- und Trendsportarten lernen und Spaß daran haben. In diesem Kurstraining werden die Grundtechniken des Inlineskaten bis hin zu Nordic Blading erlernt und geübt! Kursinhalt Inline-Skating ( Intensivkurs - Verkehrssicherheit ) Grundlagen Inline-Skating, rechtl. Situation und Material-kunde,richtiges fallen und sicheres  bremsen, vorwärts und rückwärtsfahren, Kurvenfahren, übersetzen vorwärtsrückwärts. Auch in diesem Jahr sind wieder mehrere Termine geplant:

21.06.202, 05.07.2021, 19.07.2021, 16.08.2021, 30.08.2021, 06.09.2021, 20.09.2021, 04.10.2021, 18.10.2021, 08.11.2021, jeweils von 17.15 Uhr – 19.15 Uhr

Auch Einzeltermine zweck Erlernen einer sicheren Fahrtechnik sind auf Anfrage möglich. Die Durchführung des jeweiligen Kursangebotes findet immer unter Berücksichtigung der akuellen Coronaregeln statt, die laufend aktualisiert werden.

Informationen und Anmeldungen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , 0176/55550025

 

VfL Oberbieber – Vereinssport während eines Corona-Jahres

Als im vergangenen März der Lockdown beschlossen war, hat sich auch der Fußball am Aubach zuerst in eine Schockstarre begeben. Natürlich waren alle Beteiligten, Vorstandskollegen, Trainer und Mitglieder erst einmal mit ihren alltäglichen Sorgen beschäftigt. Heute, über ein Jahr nach dem Beginn der Pandemie, möchten wir einen positiven Rückblick geben und uns ganz bewusst auf die Themen fokussieren, die sich seither erfreulich entwickelt haben und uns noch in der Zukunft weiter begleiten werden.

Nach der Zwangspause im Frühjahr 2020 kehrte zum Sommer hin ein wenig Normalität an den Sportplatz zurück. Kinder und Jugendliche durften, zuerst in festen Gruppen, dann auch wieder in ihren Mannschaften, am Training und Spielbetrieb teilnehmen. Auch die Senioren konnten wieder auf den Platz, ebenso zahlreiche Zuschauer. An frischer Luft und mit Abstand freuten wir uns über diese Abwechslung. Jedoch war in der ersten ruhigen Phase, dem sportlichen Stillstand am Sportplatz, schon der Wunsch entstanden: Warum diese Pause nicht sinnvoll nutzen? Wann wenn nicht jetzt kann der Materialraum endlich mal auf Vordermann gebracht werden? In einer ersten Aktion wurden Regale gebaut, Staufächer geschaffen, der Aufenthaltsraum modernisiert und nebenbei auch der Außenbereich einmal ordentlich überholt. In Regie von Martin Gessler, Vater unserer Nummer 18 Tobias Gessler, durften einige Helfer schwitzen, schleifen, bohren und nageln. Besonders an der neuen Heimmannschafts-Bank werden einige externe Zuschauer staunen und erkennen dürfen, dass hier ein Profi am Werk war.

Große Veranstaltungen konnten natürlich auch beim VfL Oberbieber nicht stattfinden, sodass wir uns umso mehr freuen durften, als wir von der Corona-Hilfsaktion der Stadtwerke Neuwied erfahren haben. Der Verlust durch entgangene Veranstaltungen wie den Sporttagen, aber auch einigen Heimspielen wurden durch die SWN abgefangen, worüber wir sehr dankbar sind.

Ebenso großen Dank möchten wir an dieser Stelle auch unseren zahlreichen Sponsoren aussprechen: Für unser alljährliches Vereinsheft konnten wir uneingeschränkt Werbeanzeigen gewinnen und die stetig wachsende Zahl an Banden und Bannern spricht für sich! Ohne euch, ohne uns. Danke!

Im Herbst wurde es dann Gewissheit, Covid-19 hat das Geschehen weiterhin im Griff. Im Gegensatz zum Frühjahr waren wir nun aber gewappnet. Unsere tollen Trainer und Betreuer waren motiviert den Kindern und Jugendlichen auch kontaktlos ein wenig Abwechslung zu ermöglichen. Kurzerhand wurde eine Zoom-Lizenz erworben und das wöchentliche Training vor den heimischen Computer verlegt. Das Online-Training wurde dankbar angenommen und von Seiten des Vorstandes freuen wir uns über so engagierte Trainer.

Neben dem Training mit den Mannschaftstrainern konnten wir sogar einen neuen Trainerposten schaffen. Wir freuen uns über den eigens für die Corona-Zeit engagierten Athletik-Trainer, der sich jeden Montag rund 60 Minuten um die Physis, Athletik und Fitness der Kinder in den jeweiligen Wohnzimmern gekümmert hat. Auch einige Eltern haben das Angebot per Zoom für ihre Fitness genutzt und angenommen, sodass eine tolle Sache für jung und alt und für den gesamten Verein implementiert werden konnte. Wir denken jedoch, dass diese aus der Not geborene Trainerstelle, auch in Zukunft einen festen Platz in unserem Verein haben könnte. So würden wir aus dieser belastenden Zeit sogar noch etwas Gutes mitnehmen und das Angebot auf dem Platz im Sinne und zum Wohle der Kids erweitern können.

Nicht nur einmal sind auch Kinder im VfL-Trainingsanzug durch Oberbieber geflitzt. Unsere Trainer wurden kreativ. Denn insbesondere zu Beginn des Jahres – als Zoom schon mehr und mehr seinen Zweck für die jungen Sportler erfüllt hatte - trafen sich einige Mannschaften und spielten gemeinsam „Scotland Yard“. Ganz im Sinne der Beschränkungen, konnten sich die Mannschaften mit jeweils zwei Haushalten durch das Dorf jagen und dabei ganz unterschwellig ihre Straßen näher kennenlernen. Verstecken, Fangen, Jagen – insgesamt ein riesiger Spaß für alle Teilnehmer, hinterlegte Kilometer wie bei einer Laufeinheit und das Kennenlernen der eigenen (wunderschönen) Ecken des Dorfs.

Auch mit Hilfe von Challenges konnten die ganz Kleinen weiter für den Fußball begeistert werden. In enger Kooperation mit dem Nachwuchs von Mainz 05 forderten die Trainer vom VfL ihre Kinder dazu auf, die per Video präsentierten Übungen nachzumachen. Das Ballhochhalten, das Ball in eine oder mehrere Mülltonnen lupfen, den Ball durch die eigene Wohnung/das eigene Haus über mehrere Meter (und auch Etagen) rollen und die leere Wasserflasche umkicken lassen, und viele weitere bunte Ideen sorgten für viel Spaß, Bewegung und Begeisterung bei der ganzen Familie.

Zu guter Letzt war dann auch die Einführung des 1. MOVE-FIFA-Turniers im Online-Format das i-Tüpfelchen aller Aktionen und der letzten Monate. 128 Teilnehmer aus Oberbieber, Neuwied, Andernach, Koblenz und gar über diese Grenzen hinaus, nahmen daran teil und zockten um den Hauptpreis – eine PlayStation 5. Denn ganz nach dem Motto: „Jugendliche DORT abholen, wo sie sind, zu ZEITEN, die ihnen passen und mit ihnen DAS TUN, wozu sie Lust haben”. Und da müssen dann auch mal die „alten Hasen“ zu neu-moderne Techniken greifen: Discord, toornament, twitch und viele weitere. All das mit nur einem Ziel, und zwar Kinder glücklich machen und zum Grinsen bringen!

Wir wissen aber auch, dass wir nicht die einzigen sind, die sich so mit Herz und Hand für ihre Kinder und Jugendlichen einsetzten. Uns war es stets eine Freude und Begeisterung zu sehen, dass unsere Nachbar-Vereine mindestens genauso viele und tolle Ideen hatten und für viel Action sorgten. Denn eines macht sich auch bemerkbar: Wir Neuwieder halten wieder zusammen. Wir rücken näher aneinander heran und fokussieren uns gemeinsam auf das Wichtigste. Kinder, Jugendliche, und deren persönliche Entwicklung auf und neben dem Platz. Das verbindet! Deshalb Chapeau und auch unseren Respekt für alle Aktiven in und um Neuwied.

Zuletzt möchten wir aber noch Ihnen allen Danken. Die Unterstützung, die wir beim Sammeln der REWE-Vereinsscheine erleben durften, war überwältigend! Wir sind sehr glücklich, dass wir uns durch diese Aktion mit zahlreichen Trainingsmaterialien neu ausstatten konnten. Wir hoffen natürlich am meisten darauf, dass bald wieder normales Leben am Sportplatz ist, dass sich Kinder dort austoben, Spaß haben und sich im fairen Wettkampf messen können. Denn zugegeben, auch ein Zoom-Training kann irgendwann den Sportplatz nicht mehr ersetzen. Für die Zukunft oder für weitere Zwangspausen sind aber schon viele weitere Ideen geboren.

Nach den erfolgreichen Umgestaltungen im vergangenen Sommer steht nun die Renovierung der Küche ganz oben auf der ToDo-Liste und konnte bereits gestartet werden. Neben der Renovierung der Küche soll auch der Materialraum weiter auf Vordermann gebracht und das Vereinsheim umstrukturiert und einladender gestaltet werden. Viele tolle Ideen und viele tolle Helfer und Ehrenamtler machen dies möglich. Zeitgleich rief auch die SWN wieder eine Aktion ins Leben, die diesen Einsatz der Vereine unterstützen soll. Mit „SWN Herzenssache“ möchte die SWN Vereine finanziell unterstützen und ruft zu einem Voting auf. Bis Juni dürfen alle Bürger für ihr „Lieblingsprojekt“ abstimmen.

Natürlich würden wir uns zutiefst über Ihre Stimme und einen möglichen Gewinn freuen. Dennoch möchten wir Sie aber auch dazu motivieren sich die anderen Projekte genauer unter die Lupe zu nehmen. Unser tolles Neuwied stellt sportlich gesehen wirklich viele tolle Aktionen auf die Beine, und dies muss belohnt werden!

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL