Donnerstag, 02. Dezember 2021

Letztes Update:05:13:27 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Neue Aqua Fitness-Kurse beim SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. mit Bezuschussungsmöglichkeit

Ab sofort können sich wieder alle Interessenten für die neuen Aqua-Fitness-Kurse vom SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. in Kooperation mit dem DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. und dem Bildungswerk des Sportes vom LSB Rheinland-Pfalz anmelden. Vom 04.09.2019 bis 04.12.2019 findet jeden Mittwoch um 12.00 Uhr ein Aqua Fitness-Kurs im Schwimmbad im BFW Vallendar statt. Daneben sind dreei weitere Kurse Aqua Fitness im Schwimmbad in Koblenz Asterstein jeden Donnerstag vom 05.09.2019 – bis  05.12.2019 jeweils um 16.00 Uhr, 17.00 Uhr oder auch 18.00 Uhr ausgeschrieben. Bei Interesse ist der Kurs um 18.00 Uhr im Kurskonzept Aqua Nordic Walking. Der Verein und seine Trainerin Birgit Steinebach 0261/66241, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. hat über den LSB Rheinland-Pfalz und den DOSB ( Deutscher Olympischer Sportbund ) alle Siegel der ZPP ( Zentrale Prüfstelle für Prävention ) und alle Teilnehmer können nach §20 SGB wegen einer Bezuschussung bei Ihrer Krankenkasse nachfragen. Durch die gleichzeitige Tätigkeit der Kursleiter auch als Ausbilder im DSV nordic aktiv AZ Skiverband Rheinland e.V. verfügt der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. über viele Übungsleiter, die Kurse im Bereich Sport Pro Gesundheit und Pluspunkt Gesundheit anbieten dürfen. Weitere Informationen zur Anmeldung erteilt Birgit Steinebach 0261/66241 – Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bundesweiter Wheelsoccer Meister 2019 – Trier-Dolphins Rolli-Cracks

Am vergangenen Wochenende fanden in Berlin in der Max-Schmeling-Halle wie jedes Jahr die bundesweiten Wheelsoccermeisterschaften statt.

Der RSC-Rollis Trier reiste dank der Unterstützer vieler Sponsoren gleich mit 3 Mannschaften (2 Kinder- und ein Ü18 Team) und vielen Betreuern an, um an dem 2-tägigen Turnier teilzunehmen. Gespielt wird im Sportrolli auf Kleinfeldern mit einem Pezziball, den man wie beim Fußball ins gegnerische Tor schießen muss. Je Team sind 5 Spieler inklusive Torwart auf dem Feld, wobei ein fliegender Wechsel jederzeit möglich ist.

Im Kinderturnier nahmen 9 Mannschaften aus der ganzen Republik teil, wobei die Trier-Dolphins 1 und Trier-Dolphins 2 mit die jüngsten Teams stellten und sogar in jeder Mannschaft ein E-Rollispieler im Einsatz war. Nach jeweils 8 engen und anstrengenden Spielen gegen teils körperlich sehr überlegene Teams, konnten die Trier-Dolphins 2 einen tollen  5. Platz erkämpfen und auch der 7. Platz der Trier-Dolphins 1 wurde als Erfolg gefeiert.

„Wir sind sehr zufrieden und wenn wir weiter hart daran arbeiten und die Kinder die körperlichen Voraussetzungen haben, ist es unser Ziel in 2 -3 Jahren den Siegerpokal mit nach Trier zu bringen“, sagte Günter Ewertz, Leiter der RSC-Rollis Jugend nach dem Turnier.

Die Ü18 Mannschaft der Trierer Rollis, die Trier-Dolphins  Rolli-Cracks, machten es im Erwachsenenturnier, zu dem 8 Mannschaften angetreten waren, dem Nachwuchs schon mal vor. Nachdem man 2018 noch den 2. Platz belegt hatte, setzte sich das von Dajana Säglitz und Heike Reitz betreute Team in 7 umkämpften, aber fairen Spielen gegen die starke Konkurrenz durch. Angeführt vom Topscorer des Turniers, Florian Ewertz und mit einer starken Mannschaftsleistung, sowohl in der Defense und den meisten Toren sicherten sich die Rolli-Cracks mit 6 Siegen und einem Unentschieden den Titel „Bundesweiter Wheelsoccermeister“  und konnten den Wanderpokal anschließend bei der Siegerehrung unter großen Applaus der vielen Begleiter in Empfang nehmen. Titelverteidigung heißt nun das Ziel für 2020!

(Red. RSC-Rollis Trier e.V.)

Saisonauftakt beim VfL Oberbieber

Tischtennisabteilung lädt ein zum großen Heimspieltag am Samstag, 07.09.19

Die Tischtennisabteilung startet am Samstag, 07.09.19 mit einem großen Heimspieltag in der Schulturnhalle Oberbieber in die neue Saison.

Am Nachmittag um 15.00 Uhr startet die Jugend in der Kreisliga gegen den TTC Olympia Koblenz. Die erste, dritte und fünfte Mannschaft gehen ab 19.00 Uhr offiziell auf Punktejagd. Die erste Mannschaft beginnt mit ihrem Heimspiel gegen die TTG Pellenz und will nach dem Aufstieg in die 1. Bezirksliga und mit neuer Aufstellung an ihre Erfolgsserie anknüpfen. Auch die dritte Mannschaft greift in einer höheren Klasse an. Sie versucht, gegen die TTG Vallendar/Urbar ihren Platz in der 1. Kreisklasse zu behaupten. Durch zahlreiche Neuzugänge konnte der VfL auch wieder eine fünfte Mannschaft melden. Sie greift in der 3. Kreisklasse gegen den Lokalrivalen der TSG Urbach/Dernbach an. „Wir werden wieder einen tollen Sport bieten und natürlich ist auch für das leibliche Wohl von Spielern und Zuschauern bestens gesorgt,“ freut sich Abteilungsleiter Jörg Röder auf den Saisonauftakt. Alle „Breedschesklepper“ und sportbegeisterten Anhänger der schnellsten Ballsportart der Welt sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen bei Facebook und auf der Homepage www.vfloberbieber.de.

SG Birlenbach - FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Eigentor (75.), 1:1 (88.)

Es spielten: Moritz Köhl, Martin Schwarz, Jan-Niklas Huss, Philipp Maier, Max Kirchner, Philipp Erler, Nicolas Sturm (88. Sebastian Kimmel), Bej-Ali Simbargov, Julian Haas (60. Tobias Hahn), Christian Heinrichs, Antony Henrykowski

Vorschau:

25.08.2019 16.30Uhr FSV Osterspai – SG Nievern II

28.08.2019 19.30Uhr TuS Katzenelnbogen – FSV Osterspai

03.09.2019 19.30Uhr FSV Osterspai – TuS Nassau

Inklusives Sportfest für alle: Das Highlight in Mülheim-Kärlich

Am 31. August erlebt die Region einen besonderen Tag des inklusiven Sports und ein buntes Rahmenprogramm. Jeder kann mitmachen.

Im Fokus der Special Olympics Sommerspiele unter der Schirmherrschaft Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla steht das gemeinsame Miteinander und weniger das Gewinnen: Menschen mit und ohne Behinderung, von jung bis alt, sind herzlich eingeladen, sich in verschiedenen kostenfreien Angeboten, u.a. im Schwimmen, Leichtathletik, Badminton, Boccia, Fußball, Tennis und Tischtennis auszuprobieren und in neue Sportarten reinzuschnuppern. Jeder kann von 11 bis 19 Uhr im Schul- & Sportzentrum teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Judokas messen sich in einem offiziellen Wettbewerb und freuen sich zudem über viele anfeuernde Zuschauer.

Neben dem feierlichen Bühnenprogramm mit Zeremoniell laden u.a. ein wettbewerbsfreies Spielangebot und kurzweiligen Gesundheits-Checks zum Mitmachen. Am Ende des Tages wird ein jeder Teilnehmer für seine erbrachte Leistung geehrt.

„Wir freuen uns auf alle interessierten Sportler, egal ob mit und ohne Behinderung. Alle, die Spaß am Sport haben sind eingeladen in Mülheim-Kärlich vorbeizuschauen. so Dietmar Thubeauville, geschäftsführender Vizepräsident von Special Olympics Rheinland-Pfalz, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung im Land.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorige Anmeldung ist nicht erforderlich. Also auf zum ersten inklusiven Sportfest unter dem Motto: „Gemeinsam stark!“

Weitere Infos unter www.rlp.specialolympics.de oder unter Tel.: 0261-135 252

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL