Donnerstag, 22. April 2021

Letztes Update:08:13:13 AM GMT

region-rhein.de

RSS

SG Dachsenhausen – FC Linde Berndroth, 1:2 (0:1)

Am wegen Corona ausgefallenen Kirmeswochende wollte unsere Truppe zumindest die 3 Punkte gegen Berndroth auf der Zacheck behalten. Aber leider endete das Match mit einem knappen 1:2. Mit Blick auf die Tabelle hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Durch das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Großes Abtasten gab es zwischen den Kontrahenten nicht und es entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Bereits in der 7. Minute konnte sich ein Berndrother Stürmer auf der linken Seite durchsetzen und besorgte das 0:1. In der 15.Minute konnte Fabian Müller nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter konnte Sven Klein jedoch leider nicht im Kasten unterbringen, sonst hätte das Spiel wohl einen anderen Verlauf genommen. In der Folge hatten wir mehr vom Spiel aber der letzte entscheidende Pass wollte nicht gelingen. In der 25. Minute zog Tim Schmidt aus 16 Metern ab, durch eine leichte Rückenlage ging der Schuss leider über das Tor. In der 30. Minute hatten wir Glück, dass ein Berndrother Stürmer eine 100 % ige Chance knapp am rechten Pfosten vorbei schob. So ging es mit 0:1 in die Halbzeit. Direkt nach Wiederanpfiff setzte sich ein Berndrother auf der rechten Seite durch und ließ Alex Fuchs keine Chance. Jetzt wurde es schwer doch wir gaben nicht auf und so konnten wir in der 2.Halbzeit erheblich mehr Chancen herausarbeiten. Einen Schuss von Fabian Müller und einen Freistoß von Lars Klinger konnte der Torwart zweimal gerade noch halten.
In der 82.Minute besorgte Sven Klein durch einen schönen Kopfball noch den Anschlusstreffer, aber trotz aller Bemühungen wollte der Ausgleich nicht fallen. Schade ein Unentschieden wäre aufgrund des Spielverlaufs verdient gewesen. Nun müssen wir nächste Woche in Birlenbach punkten.
SGD Ole

VfL Osterspai e.V. 1920 -Tischtennisabteilung-

VfL Osterspai – SG Mühlbachtal  5:7

In einer spannenden Begegnung gegen die starken Gäste vom „Blauen Ländchen“ konnten die VfL Akteure zu Beginn die Partie offen gestalten und man konnte auf eine Punkteteilung hoffen. Dann gingen die Gäste jedoch mit 6:4 in Führung. Zwar konnte das VfL Team noch auf 6:5 verkürzen aber in der letzten Spielpaarung sicherten sich die Tischtennisfreunde der SG den Auswartserfolg.

Für Osterspai punkteten: Dennis Breitenbach, Robert Runkel, Ottmar Schnitzius, Karsten Helbach, Steffen Clos

TV Braubach 1861 e.V.

Neustart der Dienstags-Turnstunde für Grundschüler „Spiellandschaften“

Ab dem 27. Oktober 2020 startet für Grundschüler wieder ein Turnangebot am Dienstag-Nachmittag. Unter der Leitung von Sonja Schechter und Lea Goldmann
wurde ein Angebot entsprechend der aktuellen Corona-Abstands- und Hygiene-
Richtlinien erstellt.

Während der Turnstunde werden den Kindern verschiedene Spielstationen aufgebaut / angeboten, an denen sie sich selbständig, mit Abstand und ohne Hilfestellung bewegen / ausprobieren können.

- 16:00 - 17.00 Uhr: 1. + 2. Schuljahr

- 17:00 - 18:00 Uhr: 3. + 4. Schuljahr

- Die Turnhalle darf nur von den Turnenden betreten werden.

- Die Turnenden tragen möglichst sporttaugliche Kleidung, um den Aufenthalt in   
den Umkleiden zu verkürzen.
- Bitte eine Mund-Nasen-Schutzmaske mitbringen

Sonja und Lea würden sich freuen, alle nach den langen Monaten wieder in der Turnhalle begrüßen zu können.

SG LOeWeN-Info -

In den Ligaspielen am Sonntag mussten unsere beiden Teams das gleiche Schicksal hinnehmen. Denn trotz den zwischenzeitlichen Führungen konnten keine Punkte verbucht werden.
SG LOeWeN II : SV Allendorf II 1:4 (1:2)
So wurde beim Spiel unserer zweiten Mannschaft zu Beginn mit viel Druck auf den Gegner agiert und das 1 zu 0, durch P. Prangenberg, erzielt. Im Anschluss war sogar das 2 zu 0 möglich aber die stark aufgerüstete zweite Mannschaft der Gäste kam ab Mitte der ersten Hälfte besser ins Spiel und hatte die Torerfolge auf Ihrer Seite. Auf dem super präparierten Hartplatz in Weyer, der von den Gästen neidisch begutachtet wurde, hatte zum Schluss die Reserve SV Allendorf die meisten Torgelegenheiten und konnten sich die ersten drei Punkte verdientermaßen verbuchen.
TuS Gückingen: SG LOeWeN 3:2 (0:1)
Nach einer langen Anreise, die trotzdem viele LOeWeN Fans in Kauf nahmen, trat unsere erste Mannschaft gegen das Team des TuS Gückingen an. Dort konnte in der 20 min die Führung durch M. Zils erzielt und über lange Zeit im Spiel behauptet werden. Erst in der Mitte der zweiten Hälfte leisteten sich unsere LOeWeN Unkonzentriertheiten und die Heimelf konnte innerhalb von zwei Minuten doppelt treffen....  Kurz vor Ende der Partie erhöhte die TuS dann noch auf 3 zu 1. Unser Joker N. Handschuh konnte zwar im Gegenzug den Anschlusstreffer erzielen aber der Ausgleich gelang unserem Team nicht mehr.
Leider wurde an diesem Spieltag unser LOeWeN-Lazarett um zwei weitere Spieler gefüllt. Wir wünschen euch, dass Ihr, sowie auch die anderen die zur Zeit mit Verletzungen am kämpfen sind, alles Gute und werdet schnell wieder fit.

Turnverein 1888 e. V. Bad Hönningen

Einladung zur verschobenen Mitgliederversammlung

Wann:      Freitag, 06. November 2020, um 18:00 Uhr

Wo:           Hotel Lindenwirtin, Neustraße 29-31 in 53557 Bad Hönningen

Hiermit laden wir alle Mitglieder zum o. g. Termin der diesjährigen Mitgliederversammlung recht herzlich ein. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Eröffnung und Begrüßung,
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung,
  3. Genehmigung der Tagesordnung,
  4. Bericht des Vorstandes,
  5. Konsequenzen Schließung Schulturnhalle,
  6. Berichte der Übungsleiter/innen,
  7. Bericht des komm. Schatzmeisters,
  8. Bericht der Kassenprüfer,
  9. Entlastung des komm. Schatzmeisters,
  10. Entlastung des Vorstandes,

11.  Bestellung eines Wahlleiters,

12.Neuwahl des Vorstandes gem. § 10 Abs. 1 der Satzung,

13.Wahl der Kassenprüfer gem. § 17 Abs.1 der Satzung,

14.Beratung und Beschlussfassung vorliegender Anträge, die bis spätestens 30. Oktober 2020 dem Vorstand in schriftlicher Form zugestellt sein müssen,

15. Verschiedenes.

Anträge, die unter Punkt „Verschiedenes" gestellt werden und sich auf rechtliche oder satzungsändernde Belange beziehen, können auf dieser Mitgliederversammlung nicht beschlossen werden. Diese werden dann für die nächste Mitgliederversammlung zur Beschlussfassung vorgesehen. Bitte nehmen Sie an dieser Versammlung teil; hier haben Sie die Gelegenheit, sich über die Situation Ihres Vereins zu unterrichten und über dessen Zukunft mit zu bestimmen.

Gez.: Der Vorstand

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL