Mittwoch, 23. Januar 2019

Letztes Update:05:09:56 PM GMT

region-rhein.de

Die Rhinos kommen an die Mosel – Die 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga startet wieder

TRIER – In der Natur wird man den Kampf zwischen Nashörnern und Delfinen nicht oft finden. Am kommenden Samstag gibt es das Duell aber live und in Farbe um 18 Uhr in der Unisporthalle Trier. Es rollen die DONECK Dolphins Trier gegen die Rhine River Rhinos aus Wiesbaden an und es verspricht ein spannendes Match in der 1. Rollstuhlbasketball Bundesliga zu werden. 4. gegen 8., aber der Tabellenplatz sagt nichts über den Spielverlauf aus. Die Dolphins gehen strukturiert und mit einem klaren Plan in dieses Spiel.

Spielertrainer Dirk Passiwan hat einige Akteure der Rhinos am vergangenem Wochenende bei dem Selection Camp der Deutschen Rollstuhlbasketball Nationalmannschaft der Männer getroffen und zusammen mit ihnen den Ersten Schritt in Richtung Europameisterschaft Anfang September gemacht. „Ich habe gesehen, dass die Jungs fahrerisch wirklich was drauf haben und wir die Rhinos auf keinen Fall unterschätzen dürfen. Mit Günthner und Hopp haben sie zwei starke 4,5 Spieler, die wissen, was sie machen und wie sie ihre Schüsse bekommen. Die Lowpointer Schorp und Mayer sind sehr fokussiert für ihre Mitspieler zu fahren und arbeiten hart daran mit, die Werfer in Position zu bringen. Diese Fahrwege müssen wir unbedingt stoppen, um nicht einfache Körbe zu bekommen und die Rhinos somit ins Spiel kommen zu lassen. Auch die mittelpunktigen Spieler Amacher, Masly und Mohnen wissen, wie sie den Ball dahin bringen, wo sie uns gefährlich werden können. Daher ist es mir sehr wichtig, den Gegner nicht zu unterschätzen, und das gebe ich auch in jedem Training so an mein Team weiter. Zwar stehen die Rhinos eher am Schluss der Tabelle, doch nach den Leistungen am Wochenende bin ich mir sicher, dass da sehr viel Potential schlummert und ich möchte nicht, dass sie dieses gegen uns abrufen können.“

Die Spiele nach der Winterpause sind bekanntlich immer die schwersten. Man ist noch bisschen im Ferien Modus und die Arme sind nach den Trainings schwerer als sonst. „Doch die Jungs und Mädels wissen, das sie mit dem 4. Platz der Tabelle im alten Jahr geschafft haben, und wollen an diesen Erfolg anknöpfen. Es wird kein leichtes Spiel am Wochenende werden, doch mit unseren Fans im Rücken kämpfen wir dafür, die Punkte an der Mosel zu behalten. Seid auch ihr dabei, damit 2019 so schön und erfolgreich wird, wie 2018!“ so der Assistenztrainer Frank Doesken am Mittwoch nach dem Training.

Spielbeginn ist wie gewohnt um 18 Uhr in der Unisporthalle Trier. Let’s roll Dolphins!

Der aktuelle Kader der DONECK Dolphins Trier:
#5 Ryan Wright, #7 Correy Rossi, #8 Jack Davey, ‚#9 Matthias Heimbach, #10 Diana Dadzite, #11 Dirk Passiwan, #12 Frank Doesken, #14 Chris Peters, #15 Mariska Beijer

Trainer-Staff:

Dirk Passiwan, Frank Doesken