Montag, 26. August 2019

Letztes Update:01:24:49 PM GMT

region-rhein.de

Boutov und Engelmann qualifizieren sich für Deutschland-Cup

Rhythmischen Sportgymnastinnen beim Regio Cup Mitte erfolgreich

Dresden. Die Gymnastinnen Isabel Lopuga, Daria Trebs, Sophie Merker, Nicole Gloukhov, Kristina Engelmann, Karina Markert und Sofie Boutov, die sich auf den Landesmeisterschaften qualifiziert hatten, machten sich mit der Trainerin Olga Lukyanova auf den Weg nach Dresden um dort den Regio Cup Mitte zu bestreiten.

Verschiedene Landesverbände kämpften auf den insgesamt 3 Regio-Cups mit ihren besten Gymnastinnen um Qualifikationen für den Deutschland Cup, der am 18. Mai in Dahn stattfinden wird.

Schon vor Beginn des Wochenendes hatte die Abteilung mit Rückschlägen zu kämpfen, da sich die qualifizierte Gymnastin Alexandra Engelmann verletzte und ausestzen musste. Auch Sophie Merker kämpfe mit einer alten Verletzung während des Regio-Cups. Trotzdem schaffte sie es eine der Höchstwertungen mit ihrer Keulen-Kür zu holen.

Das Niveau war sehr hoch, da viele Stützpunkte wie Leverkusen, Essen oder Leipzig vertreten waren. Trotzdem schaffte es Sofie Boutov sich mit einem 7. Platz von 34 Mädchen die Qualifikation zu ergattern, ebenso wie Kristina Engelmann mit Platz 12.

Wir sind sehr stolz auf alle Mädchen und wünschen nun Kristina und Sofie viel Erfolg beim Deutschland-Cup in Dahn.