Samstag, 20. Juli 2019

Letztes Update:02:00:28 PM GMT

region-rhein.de

Säbelfechter beenden Saison erfolgreich

Fechtsaison war geprägt von neuen Strukturen und Kooperationen am Standort Koblenz sowie  einem neuem Trainer.

Dortmund. Am letzten internationalen U20 Turnier der Saison nahmen mit Johanna Kerschbaum (KSC), Leo Mogg  (CTG) und Felix Kalter (CTG) drei Sportlerinnen und Sportler aus Koblenz teil.

Leo Mogg absolvierte eine sehr gute Vorrunde, in der er  5 von sechs  Gefechten gewann und sich so für die Hauptrunde einen guten Setzplatz sicherte. Sein Vereinskamerad Felix Kalter startet mit Schwierigkeiten in das Turnier und musste von den hinteren Plätzen in die K.O Runde  starten.  Beide Fechter gewannen ihre folgenden Gefechte, bevor es im dritten K.O- Gefecht zum vereinsinternen Duell der beiden Trainingspartner kam, das Kalter knapp  für sich entscheiden konnte. Im Schlussklassement belegte Kalter schließlich den 12. und Mogg den 18. Platz. Kalter sicherte sich damit einen Platz unter den ersten zwölf der Bundesrangliste und ist damit in der Auslandsquote für die Juniorenweltcups der neuen Saison.

Johanna Kerschbaum vom KSC  konnte in der Vorrunde 4 von 6 Gefechten gewinnen. Im Endresultat belegte sie Platz 27.

Nach dem Turnier in Dortmund werden nun die Säbel in die Ecke und bis Ende September die Grundlagen für die neue Saison gelegt. Jetzt steht erstmal Konditions- und Athletiktraining im Vordergrund, so Marius Galatanu.