Donnerstag, 19. September 2019

Letztes Update:05:08:03 AM GMT

region-rhein.de

Frauenfußball Bezirksliga Ost

11. August 2019

SV Rengsdorf II gegen FSG Osterspai/Filsen/Kamp Bornhofen  3 : 1   (2 : 0)

Wie bereits im vergangenen Jahr führte uns das erste (vor verlegte) Meisterschaftsspiel der Saison zur spielstarken Rheinlandliga-Reseve nach Rengsdorf. Der Gastgeber übernahm von Anfang an das Kommando auf dem Platz. Auf dem heimischen Kunstrasen lief das Bällchen wie an der Schnur gezogen durch ihre Reihen. Wir waren noch nicht ganz wach, da schlug das Spielgerät bereits in der 2. Minute in unserem Gehäuse ein. Rengsdorf verstand es auch in der Folgezeit, unsere Mannschaftsteile auseinander zu ziehen. Den sich bietenden Raum nutzte die Heimelf dann eiskalt bereits in der 15. Minute zu einer beruhigenden 2:0-Führung.

Scheinbar war dieses Tor dann doch der Wachmacher für unser Team. Endlich arbeiteten unsere Mannschaftsteile wie in den Vorbereitungsspielen zusammen. Die Räume für Rengsdorf wurden enger, das Spiel verlagerte sich mehr und mehr von unserem Tor weg ins Mittelfeld. Aber wie Rengsdorf gelang es auch uns nicht, Torgelegenheiten zu erspielen – zu stark waren beide Abwehrreihen.

Nach der Pause waren die Spielanteile dann vollkommen ausgeglichen. Im Mittelfeld wurde um jeden Meter Raum gefightet. Spätestens an der Strafraumgrenze war für beide Teams aber Endstation. In der 71. Minute landete dann ein Abpraller genau vor den Füßen einer gegnerischen Stürmerin, die gedankenschnell handelte und mit einem strammen Schuß aus halbrechter Position unserer Fabi keine Chance ließ -3:0.

Jetzt wurden wir noch offensiver. Vor allem Lisa Schaeffer startete jetzt den ein oder anderen Vorstoss auf der linken Seite. Nach einem Eckball in der 80. bot sich Annika die Chance zum Nachschuss. Aber die Reaktionszeit war zu kurz, die Anzahl der Gegnerinnen vor dem Ball zu hoch, um einen platzierten Schuss abgeben zu können. - das Leder ging leider über das Tor. Unser Team gab nicht auf und belohnte sich dann doch noch in der 85. Minute. Wiederum brachte Lisa Bohner den Eckball herein. Gegen den wuchtigen Kopfball von Lea hatte die Heimtorhüterin keine Chance. Fazit: In Anbetracht des riesigen und ausgeglichenen Kaders Rengsdorf bin ich mit der heute gezeigten Leistung zufrieden. An diesem Gegner wird sich diese Saison - vor allem auf dem heimischen Kunstrasen - noch so manches Team die Zähne ausbeißen.

Es spielten: Fabi Glaser, Crissy Zeitz, Yvette Fox, Angie Vollmuth, Leslie Facklam, Jojo Klein, Lisa Saeffer, Annika Heymann, Lea Walenta, Denise Dupont, Sonja Heinz und Julia Klein.