Sonntag, 15. Dezember 2019

Letztes Update:10:51:15 PM GMT

region-rhein.de

Inklusives Sportfest für alle: Das Highlight in Mülheim-Kärlich

Am 31. August erlebt die Region einen besonderen Tag des inklusiven Sports und ein buntes Rahmenprogramm. Jeder kann mitmachen.

Im Fokus der Special Olympics Sommerspiele unter der Schirmherrschaft Verbandsbürgermeister Thomas Przybylla steht das gemeinsame Miteinander und weniger das Gewinnen: Menschen mit und ohne Behinderung, von jung bis alt, sind herzlich eingeladen, sich in verschiedenen kostenfreien Angeboten, u.a. im Schwimmen, Leichtathletik, Badminton, Boccia, Fußball, Tennis und Tischtennis auszuprobieren und in neue Sportarten reinzuschnuppern. Jeder kann von 11 bis 19 Uhr im Schul- & Sportzentrum teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Judokas messen sich in einem offiziellen Wettbewerb und freuen sich zudem über viele anfeuernde Zuschauer.

Neben dem feierlichen Bühnenprogramm mit Zeremoniell laden u.a. ein wettbewerbsfreies Spielangebot und kurzweiligen Gesundheits-Checks zum Mitmachen. Am Ende des Tages wird ein jeder Teilnehmer für seine erbrachte Leistung geehrt.

„Wir freuen uns auf alle interessierten Sportler, egal ob mit und ohne Behinderung. Alle, die Spaß am Sport haben sind eingeladen in Mülheim-Kärlich vorbeizuschauen. so Dietmar Thubeauville, geschäftsführender Vizepräsident von Special Olympics Rheinland-Pfalz, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung im Land.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine vorige Anmeldung ist nicht erforderlich. Also auf zum ersten inklusiven Sportfest unter dem Motto: „Gemeinsam stark!“

Weitere Infos unter www.rlp.specialolympics.de oder unter Tel.: 0261-135 252