Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

TV Weisel Abt. Faustball

2. BL West Frauen

Mit zwei nicht unbedingt erwarteten Erfolgen startete das Frauenteam des TV Weisel erfolgreich in den Saisonauftakt am vergangenen Sonntag. In der Sporthalle der Loreleyschule waren die Teams des TV Langen und der TSG Tiefenthal zum Auftakt in die Zweitligasaison zu Gast. Beide Mannschaften spielen schon seit einigen Jahren in dieser Spielklasse. Als Aufsteiger waren die Erwartungen auf Weiseler Seite mit seiner jungen Mannschaft für diesen Spieltag trotzdem positiv. Vor einer recht stattlichen Zuschauerkulisse traf man in der ersten Begegnung auf den TV Langen. In der Besetzung Lucie Rosstäuscher, Tamara Schlegel, Anna Lena Göttert, sowie den beiden U 18 Spielerinnen Katharina Neubauer und Luisa Dillenberger war eine gewisse Nervosität in den ersten Spielzügen zu erkennen. Mit zunehmender Spieldauer fand man dann aber immer besser ins Spiel. Nach einem 0:3 Rückstand konnte man ausgleichen und es entwickelte sich ein total ausgeglichenes Spiel mit ständigem Führungswechsel. Mit 11:9 konnte man den ersten Satz für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz lag man bedingt durch Eigenfehler wieder im Rückstand den man aber wie schon im ersten Satz relativ schnell aufholen konnte und selbst wieder die Initiative ergriff. Wieder konnte man sich am Ende mit 11:9 durchsetzen. Im 3. Satz lief es dann von Beginn an wesentlich besser. Aus einer sicheren Abwehr und mit gutem Zuspiel konnte man immer wieder die Angriffe erfolgreich abschließen. Zudem unterliefen dem Gegner auch zahlreiche Fehler die es unserem Team ermöglichten den Satz souverän mit 11:3 zu gewinnen und damit den ersten Saisonsieg mit 3:0 einzufahren. Zu Beginn der zweiten Begegnung gegen die TSG Tiefenthal wechselte man auf Weiseler Seite. Für Tamara Schlegel kam Aline El Najjar und für Luisa Dillenberger kam Shari Siebert in die Partie. In einem recht ausgeglichenen 1. Satz setzte sich der Gegner gegen Ende des Satzes bedingt durch einige Unsicherheiten im Weiseler Team mit 11:7 durch. Im 2. Satz spielte man dann wieder etwas sicherer und mit guten Angriffsaktionen setze man das gegnerische Team immer wieder unter Druck. Mit 11:8 konnte man dann zum 1:1 ausgleichen. Auch der dritte Satz war hart umkämpft. Nach ständigem Führungswechsel konnte sich unser Team am Ende knapp mit 11:9 durchsetzen. Im 4. Satz lief es dann von Anfang an wie geschmiert. Aus einer sicheren Abwehr und mit gutem Zuspiel gelang es den beiden Angreiferinnen Lucie Rosstäuscher und Anna Lena Göttert immer wieder die notwendigen Punkte zum sicheren 11:5 Satzgewinn zu machen. Damit konnte man auch die zweite Partie des Tages mit 3:1 für sich entscheiden und hat mit 4:0 Punkten und 6:1 Sätzen die Tabellenführung in dieser Spielklasse übernommen. Trainer Sebastian Kern konnte mit der gezeigten Leistung seiner Spielerinnen voll auf zufrieden sein denn im Vorfeld hat man mit so einem Saisonauftakt bestimmt nicht gerechnet. Der nächste Spieltag findet am 01.12.2019 in Langen statt.

U 14

Das Mixed Team der männl. / weibl. U 14 startete mit einem Auswärtsspieltag in Betzdorf am vergangenen Sonntag in die Punktspielserie auf Verbandsebene. Gegner an diesem Spieltag waren der Gastgeber VFL Kirchen sowie der TV Dörnberg. Leider mußte man zwei Niederlagen hinnehmen. In der ersten Begegnung traf man auf den TV Dörnberg. In den ersten beiden Sätzen verlor man jeweils mit 5:11. Im dritten Satz konnte man sich mit 11:9 durchsetzen und hatte wieder Hoffnung. Doch mit 4:11 setzte es dann im 4. Satz eine deutliche Satzniederlage die den 1:3 Spielverlust machten. In der zweiten Begegnung des Tages gab es eine von den Satzergebnissen knappe 0:3 Niederlage gegen den VFL Kirchen. Mit 9:11, 12:14 und 8:11 verlor man zwar die Partie mit 0:3 Sätzen aber das Spiel hätte auch anders verlaufen können.

Vorschau

Am kommenden Samstag findet in der Sporthalle der Loreleyschule ab 10.00 Uhr der Auftakt der U 10 / U12 Meisterschaft auf Verbandsebene statt. Ausrichter TV Weisel geht hier mit 3 Mannschaften an den Start. Zu Gast sind die Vereine des VFL Kirchen und des TV Dörnberg. Die jungen Spielerinnen und Spieler würden sich über möglichst viel Unterstützung bei Ihren Spielen freuen.