Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

Ball des Sports reist 2020 ins Land des Lächelns

Vorverkauf für die beliebte Veranstaltung des Landkreises Mayen-Koblenz startet am Montag, 2. Dezember

KREIS MYK. Asien zählt nicht ohne Grund zu den beliebtesten Urlaubszielen. Die unglaubliche Vielseitigkeit des Fernostens  lässt keine Wünsche offen. Die asiatische Kultur und ihre Religion beeindrucken jeden Besucher. Ob Peking, Shanghai oder Hongkong – die Städte sind lebendige, bunte Metropolen. Exotische Düfte verleiten zum Schlemmen. Besonders bei Nacht sind die bunten, leuchtenden Märkte ein Erlebnis. Der Ball des Sports 2020 begibt sich am 4. April in der Rheinlandhalle von Mülheim-Kärlich auf eine Reise ins Land des Lächelns. Der Vorverkauf startet am Montag, 2. Dezember, um 7.30 Uhr.

Im Kreishaus freut man sich auf eine fernöstliche Nacht. „Die asiatische Kultur ist schon etwas ganz Besonderes. Ich bin mir sicher, dass wir unsere Gäste wieder mit auf eine kulturelle Reise nehmen werden, die sie nicht so schnell vergessen“, blickt Landrat Dr. Alexander Saftig voller Vorfreude auf den nächsten Ball und fügt hinzu: „Es ist kein Zufall, dass der Ball jedes Jahr nach nur wenigen Stunden ausverkauft ist und ich bin sicher, dass es auch in diesem Jahr nicht lange dauern wird.“ Der Andrang nach Karten ist entsprechend groß. „Es gibt zwei Möglichkeiten, sich Tickets für den Abend zu sichern. Entweder versucht man telefonisch durchzukommen oder man holt sich die Karten direkt bei uns im Kreishaus“, erklärt Nicole Erlemann vom Orgateam.

Von Samurai bis Karate – kein anderer Kontinent steht so für  Kampfkunst wie Asien. Für Action in der Rheinlandhalle wird das Kun-Tai-Ko-Kampfkunst-Showteam sorgen. In seinen Shows verbindet es Karate, Schwertkunst und atemberaubende Körperbeherrschung im Shaolin-Style. Das Team besteht aus Kampfkünstlern mit turnerischer und akrobatischer Ausbildung. Darunter befinden sich unter anderem Deutsche Meister im Karate, internationale Champions in Waffen-Formen und ein Weltmeister im Kickboxen. Neben zahlreichen Auftritten in TV-Filmen und Serien war das Team zuletzt Teil des Programms der Tauffahrt des Kreuzfahrtschiffes „Mein Schiff 2“ und begeisterte das Publikum auf hoher See.

Sebastian Stamm tanzt am Chinesischen Mast in der Vertikalen, als ob es für ihn keine Schwerkraft gibt. Ob kraftvoll-rockig oder verträumt und melancholisch – die physikalischen Gesetze scheinen für ihn nicht zu gelten. Stamm belegte bereits Top 10 Platzierungen bei Breakdanceweltmeisterschaften und wurde Deutscher Meister im Pole-Dance. Er absolvierte die Staatliche Artistenschule in Berlin und begeistert seitdem sein Publikum am Chinesischen Mast.

Der chinesische Löwe ist ein Symbol für Freude, Gesundheit und Wohlstand. Das märchenhafte Wesen weiß böse Geister und Dämonen von Tempeln, Gebäuden und Geschäften fernzuhalten. Seine Bewegungen reichen von katzenhafter Verspieltheit bis  zu kaiserlicher Eleganz. Der Löwentanz ist ein traditioneller Tanz, der jedes Jahr zum Neujahrsfest der Chinesen aufgeführt wird. „Der Löwentanz der Rotbartlöwen wird die Ballgäste begeistern und mit auf eine Reise nach Asien nehmen“, ist man sich im Orgateam sicher. Wie in den vergangenen Jahren wird es beim Ball des Sports 2020 auch wieder Tanz von allerhöchster Qualität geben. Wer genau dafür sorgt und ob es sich um ein Tanzpaar oder eine Formation handelt, möchte man im Kreishaus noch nicht verraten.

Seit vielen Jahren fester Bestandteil des Balls sind Moderator Frank Adorf, der wieder unverwechselbar unterhaltend und charmant durch den Abend führen wird sowie die Band „Noble Composition“. Mit Swing, Pop-Rock, Oldies und Soul bis hin zu aktuellen Chart-Hits werden sie auch 2020 den perfekten Rahmen für einen kräftigen Schwung des Tanzbeins sorgen und unterstreichen, dass „Noble Composition“ zurecht zu den besten und bekanntesten Tanz-Gala-Bands Europas gehört.

Die Karten kosten je nach Kategorie zwischen 35 und 51 Euro. Im Preis inbegriffen sind ein Glas Sekt sowie ein kleiner Snack, der beim Einlass und an den Tischen gereicht wird. Karten gibt es ab Montag, 2. Dezember, unter Tel. 0261/108-220 oder direkt im Kreishaus, Zimmer 226, ab 7.30 Uhr. Alle Infos rund um den Ball gibt es im Internet unter www.kvmyk.de.