Dienstag, 19. Januar 2021

Letztes Update:02:09:08 PM GMT

region-rhein.de

Früher Jahresabschluss in Hannover

Am Samstag, 28.11. um 18:00 Uhr treffen die DONECK Dolphins Trier im Auswärtsspiel auf Hannover United. Während es für die Niedersachsen erst das dritte Saisonspiel ist, beenden die Dolphins mit ihrem fünften Spiel bereits das Basketballjahr 2020. Die restlichen 4 Hinrundenspiele wurden jeweils vom Gegner auf einen Termin im neuen Jahr verschoben. Nach den ersten fünf sehr intensiven Saisonwochen mit Spielen unter strengen Corona-Auflagen hoffen die Dolphins auf einen positiven Jahresabschluss in Hannover.

Dabei ist sich Spielertrainer Dirk Passiwan der Stärke der Hannoveraner durchaus bewusst: „Auch dieser Gegner ist ein Kandidat für die Playoffs. Hannover hat letztes Jahr gezeigt, dass es zu den absoluten Topteams gehört. Mit Matthias Güntner haben sie sich nochmal verstärkt. Der Ausfall von Weltmeisterin Mariska Beijer tut ihnen natürlich ein bisschen weh. Trotzdem haben sie auch gegen Frankfurt gezeigt, dass sie natürlich mit Joe Bestwick einen absoluten Top-Mann haben, der an solchen Tagen wie in der letzten Woche jeder Mannschaft auf der Welt Probleme bereiten kann“.

Der Fokus der Dolphins wird somit darauf liegen zu versuchen Joe Bestwick, der gegen Frankfurt 53 Punkte erzielt hat so gut wie möglich zu stoppen. Aber auch die anderen gilt es im Blick zu halten, wie z.B. die Nationalspieler Jan Haller und insbesondere Jan Sadler, dessen starke Leistung in der letzten Saison den Dolphins noch gut in Erinnerung ist.

In der Offensive wollen die Trierer wieder ihre Stärken zeigen, smart spielen und vor allem die Chancen nutzen. In den letzten Spielen war die Wurfquote bei weitem nicht so, wie der Trainer sich das vorstellt: „Das war nicht zufriedenstellend, wir werden diese Woche nochmal dran arbeiten von der Wurfquote besser zu werden, da sind wir noch nicht da, wo wir hinwollen.“

Bevor es dann für die Dolphins in eine ungewohnt lange Weihnachtspause geht, wünscht sich nicht nur Dirk Passiwan einen positiven Abschluss: „Wir hoffen natürlich das schwierige Jahr 2020 mit einem Sieg zu beenden, das wäre sehr sehr wichtig für uns und wir werden alles dafür geben.“

Weiter geht es für die Dolphins dann am 15. Januar 2021 mit dem Auswärtsspiel beim RSV Lahn-Dill.