Dienstag, 07. Dezember 2021

Letztes Update:07:13:06 PM GMT

region-rhein.de

Judo Sportfreunde Montabaur Aktiv e. V.

MONTABAUR. Endlich konnten die Judoka der Sportfreunde Montabaur die zunächst für das Frühjahr vorgesehene und dann wegen der Coronapandemie verschobene Gürtelprüfung nachholen.

Sobald es wieder möglich war, nahmen sie unter strenger Einhaltung der Hygieneverordnung das Training wieder auf und setzten ihre intensiven Vorbereitungen auf die anvisierte Gürtelprüfung fort.

Nun freuen sich die Judoka Emma Hisgen, Malte Ritz und Michael Tomm (jeweils weiß-gelber Gürtel), Karlotta Kremer und Emir Mekic (jeweils gelber Gürtel), Torben Sous (gelb-oranger Gürtel) sowie Mara Kremer (oranger Gürtel), die jeweils nächst höhere Gürtelstufe erreicht zu haben.

Der Vorsitzende der Sportfreunde Montabaur Ernst Elenz (6. Dan, rot-weißer Gürtel) gratulierte allen Probanden zur gelungenen Gürtelprüfung und bedankte sich bei André Wolf (3. Dan, schwarzer Gürtel) und Jens Schawaller (1. Dan, schwarzer Gürtel) für deren intensives Engagement als Prüfer und fachliche Begleitung als Trainer der jungen Judoka auf der Matte.