Montag, 23. September 2019

Letztes Update:04:30:41 AM GMT

region-rhein.de

RSS

Wäller Tour Bärenkopp als schönster Wanderweg nominiert

Drucken

Die Fachzeitschrift Wandermagazin sucht "Deutschlands schönsten Wanderweg 2019" und die Wäller Tour Bärenkopp ist in der Kategorie Touren nominiert. Aus über 100 Bewerbungen haben es 13 Weitwanderwege und 14 Tagestouren auf die Nominiertenliste geschafft. Sie stehen nun bis zum 30.6.2019 auf www.wandermagazin.de/wahlstudio zur Publikumswahl. Jeder Teilnehmer hat die Chance auf wertvolle Outdoor-Sachpreise. Es muss jeweils in der Kategorie Routen und Touren eine Stimme abgegeben werden. Die Abstimmung in nur einer Kategorie ist nicht möglich. Am 7. September 2019 erfolgt die Ehrung der drei Erstplatzierten in Düsseldorf während der Wandermesse TourNatur.

Die 11,6 km lange „Wäller Tour Bärenkopp“ im Westerwald führt von Waldbreitbach auf die Höhen des Westerwaldes bei Verscheid. Vom „Bärenkopp“ mit Gipfelkreuz in 304 m Höhe hat man eine fantastische Aussicht in das idyllische Tal. Für Pausen unterwegs gibt es fünf Gastronomiebetriebe direkt am Weg, in denen auch übernachtet werden kann. Vier davon tragen wiederum das Siegel als Qualitätsgastgeber Wandern. Die Rundtour im Wiedtal wurde im Herbst bereits zum zweiten Mal nach der Eröffnung im Jahr 2015 vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ mit dem Prädikat Traumtour ausgezeichnet.

Naturpark Wandertag

Drucken

Am bundesweiten Naturparkwandertag am 25. Mai 2019 sind alle dazu eingeladen, an einer tollen Wanderung durch den Naturpark Rhein-Westerwald teilzunehmen. Von Niederbreitbach aus geht es nach Verscheid und über das Fockenbachtal zurück.

Vor dem Abstieg zurück nach Niederbreitbach erwartet die Wanderer eine Vesper zur Stärkung.

Die 8 Kilometer, mittelschwere Wanderung wird von Gerhard Willms (Förster und Waldpädagoge des Forstamtes Dierdorf) und Irmgard Schröer (Geschäftsführerin des Naturparks Rhein-Westerwald) begleitet.

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Parkplatz an der Mutter-Rosa-Gedenkstätte in 56589 Niederbreitbach, bitte an festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung denken.

Pro Teilnehmer ist ein Kostenbeitrag von 5 € zu entrichten.

Anmeldungen bitte direkt beim Naturpark Rhein-Westerwald unter der Telefonnummer 02631-9566036 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Das Freibad im Wiedtalbad hat eröffnet

Drucken

Im familienfreundlichen Wiedtalbad in Hausen / Wied bei Waldbreitbach warten ab sofort wieder viele Attraktionen auf die Besucher. Das Freibad, mitten im Herzen des Wiedtals, bietet eine großzügige Liegewiese, zwei beheizte Außenbecken, ein Planschbecken, Sprunganlage und einen Spielplatz.

Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden Tag bis 21.00 Uhr geöffnet. Da lohnt sich auch der Besuch nach Feierabend noch.

Auch ein Besuch in der Sauna ist im Sommer zu empfehlen. Abkühlgassen, Tauchbecken und Erlebnisduschen sorgen für die nötige Abkühlung. Die Liegewiese sowie ein Ruhe- und ein Schlafraum laden zum Ausruhen ein. So kann man im Nacktbereich ganz privat sonnen und zum Schwimmen ins Freibad gehen.

Sport, Spiel, Spaß & Erholung - im Wiedtalbad wird jeder Tag zu einem kleinen Urlaub für die ganze Familie direkt vor der Haustür.

Geführte Wanderung mit vielen Highlights

Drucken

Bendorf. Bei der abwechslungsreichen, ca. acht Kilometer langen Wanderung über das Traumpfädchen Sayner Aussichten und einen Abschnitt des Traumpfads Saynsteig mit Gästeführerin Ursula Müller werden am Sonntag, 19. Mai, Kultur und Natur im Kulturpark Sayn lebendig.

Vorbei an Burg, Schloss und Abtei Sayn führt die Tour auch zum Römerturm am UNESCO Welterbe Limes. Dieser ist zur Besichtigung geöffnet und bietet eine traumhafte Aussicht.

Die geführte Wanderung startet um 11 Uhr und dauert ca. 4,5 Stunden. Aufgrund steiler Auf- und Abstiege auf schmalen Pfaden sind Trittsicherheit, Kondition und gutes Schuhwerk erforderlich. Die Teilnahme kostet zwölf Euro pro Person, enthalten sind ein Glas Wein, Wasser und ein kleiner Snack. Los geht es am Schloss Sayn.

Info und Anmeldung bei der Tourist-Info, Schloss Sayn, Tel. 02622-902913, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Schnellmeldung Tourismus März 2019: Mehr Gäste und mehr Übernachtungen

Drucken
Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten im März 2019 einen Zuwachs beim Gäste- und Übernachtungsaufkommen. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden rund 621.500 Gäste gezählt, das waren 1,4 Prozent mehr als im März 2018. Das Übernachtungsaufkommen erhöhte sich um 0,6 Prozent auf 1,52 Millionen.

Von Januar bis März 2019 besuchten 1,44 Millionen Gäste das Land, die 3,58 Millionen Übernachtungen buchten. Das waren ein Prozent weniger Gästeankünfte und 1,7 Prozent weniger Übernachtungen als im ersten Vierteljahr 2018.

Diese ersten vorläufigen Ergebnisse basieren auf der monatlichen Befragung aller Beherbergungsbetriebe mit zehn und mehr Fremdenbetten, der Betreiber von Camping- und Reisemobilplätzen mit zehn und mehr Stellplätzen sowie der Kleinbetriebe in Städten und Gemeinden mit einem Prädikat als Heilbad, Luftkurort, Erholungsort oder Fremdenverkehrsort. Zu diesem frühen Zeitpunkt können lediglich Eckzahlen veröffentlicht werden. Die Veröffentlichung fachlich und regional untergliederter Ergebnisse ist für den 24. Mai 2019 geplant.

Autor: Marie-Luise Schmittel (Sachgebiet Handel, Gastgewerbe, Dienstleistungen)

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL