Freitag, 22. Juni 2018

Letztes Update:02:03:00 PM GMT

region-rhein.de

Leichter Anstieg der Gäste und Übernachtungen in Braubach

Drucken

Mit 24.669 Übernachtungen und 12.113 Gästeankünfte konnte Braubach im Jahr 2017 einen leichten Anstieg der Besucher verzeichnen.

Die Übernachtungen stiegen um 1,7 %, die Gästeankünfte sogar um 4,9 %.

In der Statistik nicht enthalten sind die Gästezahlen des Wohnmobil-Stellplatzes am Rheinufer, die in den vergangenen Jahren ebenfalls stark gestiegen sind.

Die Tourist-Information Braubach konzentriert sich in erster Linie auf Individualreisende und kleine Gruppen.

Unter dem Dach der Loreley-Touristik wird die Region von Braubach bis Kaub vermarktet. Die Angebote der einzelnen Orte werden gemeinsam beworben, woraus sich erfolgreiche Synergieeffekte ergeben.

Das Team der örtlichen Tourist-Information legt einen Schwerpunkt auf die Ausrichtung von Veranstaltungen. Tal to Tal, Rhein in Flammen, Winzerfest und Weihnachtsmarkt, um nur die Größten zu nennen, werden vom Touristikbüro organisiert und vermarktet.

Viel Wert legen die Mitarbeiter auf Service in der Beratung.

Die Tourist-Information ist oft erste Anlaufstelle für Gäste und das Aushängeschild für den Ort. „Die Touristen sind sehr reiseerfahren und damit steigen die Ansprüche“, so Elvira Rogge.

„Tourenvorschläge und die Ausarbeitung von Reiseprogrammen gehören zum Alltagsgeschäft“.

Für die Touristiker bedeuten gestiegene Gästezahlen einen messbaren Erfolg ihrer Arbeit.