Sonntag, 15. Juli 2018

Letztes Update:03:13:29 PM GMT

region-rhein.de

Königliche Hoheiten zu Gast in Oberwesel

Drucken

Deutsche Weinkönigin trug sich in Goldene Buch der Stadt ein

Auf ihrer Bereisung der deutschen Weinanbaugebiete besuchten die Deutsche Weinkönigin Katharina Staab und die deutschen Weinprinzessinnen Laura Lahm und Charlotte Freiberger vergangenen Freitag und Samstag den Mittelrhein.

Den ersten Tag widmeten sie dabei ausschließlich Oberwesel, wo die Jungwinzer ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammengestellt hatten. Dazu gehörte der Empfang der Stadt Oberwesel mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt. Stadtbürgermeister Jürgen Port hat dazu eigens in den Blauen Salon des ehemaligen Weinguts Hoffmann, dem heutigen Stadtmuseum, eingeladen. „Ich freue mich sehr, dass Sie Oberwesel die Ehre Ihres Besuches geben. Solch charmante und fachkundige Weinbotschafterinnen sind eine wunderbare Werbung für den Deutschen Wein“, begrüßte der Stadtbürgermeister die Repräsentantinnen. Ehrenbürger Anton Heinrich Hütte nutzte die Gelegenheit, den jungen Damen die Geschichte des Hauses und der Kulturstiftung näher zu bringen. Nach dem Eintrag ins Goldene Buch der Stadt tauschte man sich bei Kaffee und Kuchen aus. Neben den Jungwinzern Anna Persch, Maxi Lambrich, Matthias Lambrich, Wilhelm Persch und begleitete die Mittelrheinweinkönigin Jessica Gottsauner und die Oberweseler Weinhex Anna II. das royale Trio. Hiltrud Specht von der Mittelrhein-Wein e.V. zeichnete sich für den Besuch verantwortlich und in Oberwesel fand sie dabei Unterstützung in Marion und Christof Persch.

Als bleibende Erinnerung hat Stadtbürgermeister Port den Damen jeweils eine Tasche vom Mittelrhein gefüllt mit Oberweseler Artikeln als Gastgeschenk überreicht. „So bleibt Ihnen Oberwesel und der Mittelrhein sicher in guter Erinnerung“, zeigte sich Port nach dem Besuch überzeugt.