Wanderbus für den Klosterweg zwischen Rengsdorf und Waldbreitbach startet Ostersonntag

Drucken

Mahlert und Breithausen freuen sich über neues Angebot für Wanderer

Gute Nachrichten für Wanderer auf dem Klosterweg zwischen Rengsdorf und Waldbreibach: Ab Ostersonntag startet das neue Busangebot regelmäßig an allen Sonn- und Feiertagen bis einschließlich 3. November 2019. Wanderer auf dem Klosterweg haben damit die Möglichkeit, ihren PKW in Waldbreitbach abzustellen, mit dem Wanderbus zum Startpunkt des Klosterweges in Rengsdorf an der St. Kastor-Kapelle zu fahren und dort mit ihrer Wanderung zu beginnen.

Wer nicht den gesamten Weg gehen möchte, kann auch schon in Ehlscheid/Haltestelle Ortsmitte oder Kurtscheid/Haltestelle Kirche aussteigen und nur ein Teilstück wandern. Die Wanderer haben  somit größtmögliche Flexibilität zum einen hinsichtlich des Startpunktes ihrer Tour. Außerdem können sie sich ganz individuell ihre Zeit für den Weg einteilen. Der Bus startet morgens an Sonn und Feiertagen  um 9.30 Uhr in Waldbreitbach an der Haltestelle Altes Kreuz,  der Fahrpreis beträgt pro Fahrgast 3 Euro.

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert und Bürgermeister Hans-Werner Breithausen sind sich einig, dass mit dem neuen Wanderbus ein attraktives Angebot für die gesamte Region geschaffen wird.

„Wir hoffen auf eine rege Inanspruchnahme  nicht nur durch unsere Gäste sondern auch durch die Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Neuwied“, erklärten Mahlert und Breithausen übereinstimmend und ergänzen: „Und wenn das Angebot gut angenommen wird, soll es auch im kommenden Jahr im Frühjahr wieder starten.“

Der Wanderbus wird, ebenso wie die neue ÖPNV-Verbindung zwischen Rengsdorf und Waldbreitbach, von der Fa. Auto-Schmidt mit Sitz in  Breitscheid betrieben. Diese neue Verbindung wird nach den Osterferien auch über die Ortsgemeinde Hardert geführt.

Der neue Fahrplan wird im Mitteilungsblatt veröffentlicht.