Freitag, 23. August 2019

Letztes Update:06:28:47 PM GMT

region-rhein.de

Osterbräuche am Romantischen Rhein

Drucken

Vom Emmausgang, Klapperlauf, Osterspektakel, rheinleuchten bis zum Waldbaden

(rrt) Wenn die Tage wieder länger werden, die ersten warmen Sonnenstrahlen den Winter vertreiben und ein wohl duftendes Blütenmeer die Natur in ein wahres Schauspiel verwandelt, steht der Frühling bevor. Besonders rund um die Ostertage lässt sich der Frühling mit vielen spannenden Veranstaltungen am Romantischen Rhein feiern. Dabei werden Traditionen ebenso groß geschrieben wie moderne Elemente.

Einer der beliebten Osterbräuche am Mittelrhein ist der Emmausgang in Leutesdorf. Laut biblischer Erzählung begegnete Jesus nach seiner Auferstehung zwei seiner Jünger, die auf dem Weg nach Emmaus waren. Daraus entstand der christliche Brauch des Emmausgangs. Noch heute wird dieser Brauch unter anderem in Leutesdorf am Mittelrhein begangen. Jedes Jahr zum Ende der Fastenzeit, am Ostermontag (22.4.), findet die Frühlingswallfahrt mit Kirche und Wein statt.

An Karfreitag und Karsamstag (19. & 20.4.) ersetzen die Klapperläufer in Linz am Rhein wieder das Glockengeläut. Denn laut Überlieferung fliegen die Glocken über die Osterfeiertage nach Rom. Daher sorgen an beiden Tagen zahlreiche Klapperjungen und –mädchen für die Zeitansage und das jeweils um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Jahr für Jahr sind es über 200 Teilnehmer, die in Linz hintereinander gereiht eine „Klapperschlange“ der ganz ungefährlichen Art bilden und durch die Straßen der „Bunten Stadt am Rhein“ ziehen.

Die Open-Air Saison 2019 auf der Loreley beginnt mit dem spannenden Lichtkunstfestival „rheinleuchten“, das den neu eröffneten Kultur- und Landschaftspark in eine beeindruckende Kulisse verwandelt. Der Mythos der Loreley wird so auf ganz neue Weise zum Ausdruck gebracht. Von Gründonnerstag bis Ostermontag (18.-22.4.) startet die Illumination jeweils bei Abenddämmerung. Zeitgleich finden in weiteren Orten des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal diverse Veranstaltungen im Rahmen des rheinleuchtens statt. Die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz zum Beispiel lädt zum alljährlichen „FestungsLeuchten“ ein, bei dem die Festung hoch über dem Deutschen Eck mit einmaligen Lichtinstallationen bespielt wird.

Vom 20. bis 22.4. findet dann das „Osterspektakel“ auf der Loreley statt. Das mittelalterliche Treiben lockt Besucher von Nah und Fern bereits zum elften Mal zum sagenumwobenen Felsen bei St. Goarshausen. Zu den Highlights zählen wie in jedem Jahr ein Kunsthandwerkermarkt und Ritterturnieren. Begleitet wird das Festival von einem Musik- und Comedy-Programm.

Wer die Ostertage eher gemütlich und entspannt angehen möchte, ist in Boppard genau richtig. Am Ostersamstag (20.4.) lädt eine geführte Wanderung (3-4 km) mit Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen zum Entschleunigen ein. Dieses Angebot bietet die perfekte Möglichkeit, den Alltag hinter sich zu lassen und sich selbst eine Auszeit zu gönnen.