Mittwoch, 23. September 2020

Letztes Update:03:50:21 AM GMT

region-rhein.de

Bendorfer Tourist-Info ist umgezogen

Drucken

Neuer Standort im Besucherzentrum der Sayner Hütte

Bendorf. Der Standort ist neu, die professionelle und persönliche Beratung bleibt: Seit dem 21. Mai empfängt das Team der Tourist-Info Bendorf seine Kunden im Besucherzentrum der Sayner Hütte (Krupp’sche Halle).

Nach zwei Jahrzehnten im Schloss Sayn ist die Tourist-Info gemeinsam mit dem Rheinischen Eisenkunstguss-Museum an die neue Wirkungsstätte umgezogen.

Nachdem die Öffnung des Denkmalareals sich durch die Corona-Pandemie um einige Wochen verschoben hat, freuen sich Kornelia Laubach, Cornelia Biegel und Edda Perske nun, den Besuchern vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Unterstützung aus dem Bendorfer Rathaus erhalten sie von Nadine De Bock und Margret Heinrich im Backoffice.

Zum Leistungsspektrum gehören neben der umfassenden touristischen Beratung auch die Vermittlung von Unterkünften in Bendorf und der Verkauf von Rad- und Wanderkarten. Das Team der Tourist-Info kümmert sich außerdem um die Buchung von Führungen auf der Sayner Hütte und die Beratung im Zusammenhang mit allen anderen Sehenswürdigkeiten.

Vom Besucherzentrum aus haben die Besucher kurze Wege zu den Attraktionen im Kulturpark Sayn und eine gute Anbindung zu den Premiumwanderwegen, auch Parkplätze findet man ausreichend vor Ort.

Die Tourist-Info in der Krupp’schen Halle der Sayner Hütte ist ebenerdig und barrierefrei zu erreichen. Sie  ist wie das Denkmalareal zurzeit von Donnerstag bis Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr für Besucher geöffnet. Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Tel.:

02622 / 9849550 oder 02622 / 703105.