Der Lahntal Tourismus Verband e. V. informiert: Achim Girsig geht neue Wege

Drucken

Langjähriger Geschäftsführer beendet Tätigkeit beim Lahntal Tourismus Verband e. V. nach 18 Jahren

Wetzlar: Geschäftsführer Achim Girsig beendet einvernehmlich seine Tätigkeit beim Lahntal Tourismus Verband e. V. Das hat der Verein am Montag, 19. Oktober 2020 bekannt gegeben, nachdem Girsig den Mitgliedern sein Ausscheiden auf der Mitgliederversammlung des Vereins mitgeteilt hat.

Für Achim Girsig, der die Entwicklung des Lahntal-Tourismus bereits seit 1985 in verschiedensten Funktionen verfolgt, sei es nun ein günstiger Zeitpunkt, um einen neuen Weg einzuschlagen. Die strategische Marketingausrichtung des Vereins sei geplant und sichere die kommenden fünf Jahre. Das sei Anlass für ihn, sich nach vielen Jahren noch einmal beruflich verändern zu können.

Der Lahntal Tourismus Verband e. V. wurde am 1. Oktober 2002 unter maßgeblicher Mitwirkung von Girsig gegründet. Der Verein hat insgesamt 24 Mitglieder, die aus sechs Landkreisen bzw. deren Tourismusorganisationen sowie einer Reihe von Städten und aus Kommunen zusammengefassten Teilregionen besteht. Vor der Gründung im Jahr 2002 war der heutige kommunal getragene Verein eine lose Kooperation von Kommunen entlang der Lahn, die Girsig bereits 1994 initiiert hatte – damals mit 17 Mitgliedern.

„Der Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor für unsere Region. Der Verein leistet einen wichtigen Beitrag, nicht nur im Bereich des Tourismusmarketing“, sagt der erste Vorsitzende des Lahntal Tourismus Verbandes e. V., Frank Puchtler, Landrat des RheinLahn-Kreises.