Montag, 27. September 2021

Letztes Update:02:50:54 PM GMT

region-rhein.de

Neue Outdoor Terminals im Wiedtal und Rengsdorfer Land

Drucken

Im Wiedtal und im Rengsdorfer Land können sich Besucher jetzt an drei Outdoor Terminals rund um die Uhr mit Informationen versorgen. Die Terminals stehen in Anhausen am Wanderparkplatz der Wäller Tour Iserbachschleife und in Waldbreitbach gegenüber der Tourist-Information. Das dritte Terminal kommt ans Rathaus in Rengsdorf. Hier stehen noch Umbauarbeiten am Eingangsbereich bevor, daher wird es erst im Frühjahr montiert.

Stellvertretend präsentierte der Touristik-Verband Wiedtal mit dem 1. Vorsitzenden Hans-Werner Breithausen und Geschäftsführer Florian Fark das Terminal in Anhausen gemeinsam mit Ortsbürgermeister Heinz-Otto Zantop.

„Wir haben uns bewusst für wetterfeste Outdoor Terminals entschieden, die Regen und Frost aushalten und auch bei Sonneneinstrahlung noch gut zu bedienen sind. Somit haben die Besucher jederzeit freien Zugang zu den Informationen“, so Hans-Werner Breithausen.

Hergestellt wurden die Terminals gleich um die Ecke, von der Firma TIS aus Mogendorf im Westerwald. Sie sind mit HD-Tageslichtbildschirm und einer thermogesteuerten Vitrine ausgestattet. Die Software ermöglicht individuelle Motivwechsler und bindet auch die Schnittstellen zum Wandertourenplaner Outdooractive oder der Buchungssoftware Deskline ein. Weiterhin werden viele Inhalte wie die News oder Gastronomieübersicht von der Homepage www.wiedtal.de abgebildet. „Das erspart uns eine doppelte Pflege, da die Inhalte für alle drei Standorte automatisch von der Webseite gezogen werden“, ergänzt Florian Fark.