Mittwoch, 11. Dezember 2019

Letztes Update:10:38:50 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Adventskonzert

Polizeipräsidium Koblenz und Polizeiseelsorge laden ein Adventskonzert mit dem Landespolizeiorchester in der Sankt-Josef-Kirche

Auch in diesem Jahr lädt das Polizeipräsidium Koblenz gemeinsam mit der ökumenischen Polizeiseelsorge am 3. Adventssonntag, dem 15. Dezember 2019, um 17 Uhr, ein. Die traditionelle Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Koblenzer Polizeipräsidenten Karlheinz Maron. Dabei wird das weit über die Landesgrenzen bekannte rheinland-pfälzische Polizeiorchester sein Können wieder unter Beweis stellen. Das Orchester möchte mit besinnlicher Musik auf die anstehende Weihnachtszeit einstimmen. Polizeipfarrer Reinhard Behnke wird mit meditativen Texten und Gedanken diese besinnliche Stunde vertiefen. Das traditionelle vorweihnachtliche Konzert findet auch in diesem Jahr wieder in der St.-Josef-Kirche in der südlichen Vorstadt von Koblenz statt. Der Eintritt ist frei, mögliche Spendenbeträge am Kirchenausgang fließen in das Projekt der Caritas und der evangelischen Kirchengemeinde "Weihnachten in Gemeinschaft". Mitarbeiter beider Kirchen und engagierte Ehrenamtliche bereiten hilfsbedürftigen Menschen, die am Rande unserer Gesellschaft mitten in Koblenz leben, einen Heilig Abend in weihnachtlicher Atmosphäre.

Weitere Infos und Programm finden Sie hier: https://s.rlp.de/MKXyQ

Polizeipräsidium Koblenz

MUSIKPROMENADE: KLAVIER TANZT MIT SAXOPHON

Einladung zum Hauskonzert

Samstag, 14.12. 2019 / 19:30 h

Kammermusiksaal-Ehrenbreitstein

Obertal 24c / 56077 Koblenz


Ludwig van Beethoven Romanze F-Dur

Modest Mussorgsky  - George Gershwin « Promenade» 
I. Gnomus   II. Promenade III. Il Vecchio Castello IV. Promenade (Walking the Dog) V. Baba-Jaga VI: Prelude Nr. 1

Peter Tchaikovsky    Russischer Tanz (aus dem Ballett «Schwanensee»)

Maurice Ravel    Piece en forme de Habanera

Nikolai Rimski-Korsakov     Hummelflug (aus «Das Märchen vom Zaren Saltan»)

———PAUSE———

Pablo de Sarasate Romanza Andaluza

Enrique  Granados Danza española

Isaac Albeniz   Sevilla

Francois Borne       Fantaisie brillante sur des airs de Carmen

Vittorio Monti Czardas

Das Duo Gegenwind bietet ein virtuoses Programm mit dem Titel «Klavier tanzt mit Saxophon». Es verspricht  ein interessantes  Treffen bei einer Musikpromenade von diversen Charakteren aus Märchen, Opern oder anderen Geschichten. Auf diesem Weg führt uns die Musik über verschiedene Stationen. Begonnen wird mit dem romantischen Lied und führt über die slawische Rafinesse, die spanische Habanera und polyrhythmischen Jazz schliesslich zu den Tanzfiguren des Csardas im Zigeunerland. Auf der musikalischen Reise verändert sich die Atmosphäre. Wir hören von den Künstlern Yuriy Broshel ( Saxophon) und Denis Ivanov (Klavier) ein Programm  voller Emotionen in der Dualität beider Instrumente. In ihrer Virtuosität  fliegen sie mit Leichtigkeit, Charme  und Leidenschaft durch das Programm.

DUO GEGENWIND

Der aus St. Petersburg stammende Konzertpianist Denis Ivanov und der Saxophonist Yuriy Broshel aus Kertsch (Krim) gründeten 2014 in Deutschland - wo beide Künstler ihr Studium absolvierten - das Duo Gegenwind. Beide Solisten bilden ein künstlerisches Ensemble, welches sich durch gemeinsames Musikverständnis und die Leidenschaft für die Musik auszeichnet. Die faszinierende Energie, die von beiden Künstlern ausgeht, fegt wie ein Wirbelsturm von der Bühne zum Publikum und erobert es mit markanten Interpretationen und vibrierenden Emotionen - manchmal stark wie ein Orkan, manchmal fein wie eine leichte Sommerbrise. Dies macht das Duo Gegenwind besonders! Das Duo erweitert sein Konzertrepertoire fortlaufend; es reicht von der Barockzeit über die Klassik, Romantik, den Impressionismus bis in die Moderne.

Eintritt frei - Reservierung: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. // 0162 8728123

Frühgeist am Sonntag, 1.Dez. - Festakt Rathaus Koblenz - Staatsrechtler Prof. Georg Kirchhof

Den 10. Geburtstag der Europäischen Verfassung alias Lissabon-Vertrag feiern Pulse of Europe und die Casino-Gesellschaft Koblenz gemeinsam mit einem Festakt am Sonntag, 1.Dez, im Rathaus von Koblenz, 11 Uhr (Historischer Saal).

In dem Festakt spricht der Augsburger Staatsrechtler und Buchautor Prof. Dr. Kirchhof über die aktuelle Verfassung der EU. Zur Eröffnung redet die Koblenzer Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz.

Die Diskussion verspricht lebhaft zu werden. Der streitbare Professor Kirchhof ist für ein Euopa light: "Die Union muss sich aber wieder mehr auf ihre Gründungsideen besinnen." Pulse of Europe spricht sich hingegen für ein Europa + aus. Hape Etzold: "Lieber mehr Geld für Brüssel als Opfer von russischen oder amerikanischen Kriegen gegen die Wirtschaft und die nahen und fernen Nachbarn."

Dr. Jutta Lange-Quassowski von Pulse of Europe ist gespannt, wer die besten Argumente hat. "Diese einzigartige Union mit ihren Freiheitsrechten wird immer unverzichtbarer , wenn diese Rechte nicht von innen und außen von vielen und mächtigen Feinden zerrieben werden sollen."

Alle Interessierten sind eingeladen.

22. November bis 22. Dezember 2019, Altstadt Koblenz

Koblenzer Weihnachtsmarkt

Eine Stadt – sieben Plätze – hunderte Highlights: Der Koblenzer Weihnachtsmarkt gehört zu den größten und vielseitigsten in Rheinland-Pfalz.

Aus rustikalen Holzbuden duftet es nach Lebkuchen, abendliche Chorkonzerte verbreiten vorweihnachtliche Stimmung, der Kunsthandwerkermarkt lädt zum Stöbern nach Geschenken und handgefertigten Einzelstücken ein. Kinder-Kino, Schlittschuhlaufen und von Koblenzer Kindern geschmückte Weihnachtsbäume sorgen auch bei kleinen Gästen für strahlende Augen.

Durch die festlich geschmückte Altstadt schlendern Sie ganz entspannt von einem Lieblingsplatz zum nächsten. Wo Sie verweilen, entscheiden Sie nach Lust und Laune. Ein besonderer Anblick sind die bunt erleuchteten Dachgauben des barocken Rathauses – gemeinsam bilden sie den größten Adventskalender der Stadt. Vor der stimmungsvollen Altstadtkulisse schmeckt der erste Glühwein gleich noch einmal so gut! Wie wäre es dazu mit einem mit Zucker überzogenen Baumstriezel, deftigen Koblenzer „Krebbelcher“ (Reibekuchen) oder internationalen Köstlichkeiten?

In der großen Scheune am Münzplatz trifft man sich mit Freunden, unter dem Dach der großen Holzpyramide versammeln sich Einheimische und Besucher. Live-Musik erklingt, die Stimmung ist bestens und – wahrscheinlich haben Sie es längst bemerkt – in Koblenz sitzt das nächste Schwätzchen meist schon am Nebentisch.

Vor der Glasfassade des Forum Confluentes lädt eine Eisbahn zum Schlittschuhlaufen ein. Brauchen Sie ein Mitbringsel für Daheimgebliebene? Der Geschenke-Shop in der Tourist-Information erwartet Sie mit weihnachtlichen Kleinigkeiten und regionalen Leckereien. Vergessen Sie nicht, einen Stadtplan mitzunehmen – die Sehenswürdigkeiten der Römerstadt entdecken Sie quasi im Vorbeigehen.

Ein Muss ist ein Abstecher zum Deutschen Eck: Hier fließt die Mosel in den Rhein. Auf der gegenüberliegenden Uferseite, hoch über der Stadt, thront die beleuchtete Festung Ehrenbreitstein. Die Koblenzer Seilbahn bringt Sie in wenigen Minuten hinauf zum Kulturzentrum. Nach einem Spaziergang durch die Festungsanlage, einer Fackelführung mit der Familie oder einem Besuch der zahlreichen Ausstellungen genießen Sie den Blick nach unten, wo die sanften Wellen des Rheins mit den Lichtern der Stadt um die Wette funkeln. 2000 Jahre Stadtgeschichte liegen Ihnen zu Füßen!

Der Weihnachtsmarkt findet auf folgenden Straßen und Plätzen statt: Münzplatz, Am Plan, Jesuitenplatz, Willi-Hörter-Platz, Vorplatz Liebfrauenkirche, Zentralplatz und Josef-Görres-Platz (Sternenmarkt)

Datum: 22.11.-22.12.2019 (Eislaufbahn bis zum 05.01.2020)

Am Totensonntag, den 24.11.2019 bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Info: www.koblenzer-weihnachtsmarkt.de

15.12.2019 Bach-Weihnachtsoratorium GOH

Bach-Weihnachtsoratorium als Jubiläumskonzert der Kantorei

ST. GOARSHAUSEN. Das allseits bekannte Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach wird am 3. Advent in St. Goarshausen aufgeführt. Es ist das Jubiläumskonzert zum 20jährigen Bestehen der Evangelischen Kantorei St. Goarshausen.

1999 als Kantorei im damaligen Dekanat St. Goarshausen durch den neuen Kantor, Markus Ziegler, gegründet, hat der Chor in den vergangenen 20 Jahren immer wieder Konzerte mit großen oratorischen Aufführungen in St. Goarshausen sowie Nastätten und an weiteren Orten des Dekanats Nassauer Land gegeben. Hervorzuheben sind u. a. Händels Messias, Mozarts Requiem und Krönungsmesse, das Brahms-Requiem, weiterhin Bachs Johannes-Passion, Haydns Nelsonmesse, das Gloria von Antonio Vivaldi und die Carmina Burana von Carl Orff.

Dabei sangen stets professionelle Gesangssolisten mit, etwa von den Bayreuther Festspielen, der Oper Hamburg, der Universität Mainz und vom Staatstheater Wiesbaden. Als Orchester spielten z. B. die Kurpfalzphilharmonie, die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg, die Vogtland Philharmonie und das Mainzer Kammerorchester mit.

Und zum 20jährigen Jubiläum erklingt nun eines der beliebtesten Werke der Chormusik: Bachs Weihnachtsoratorium mit allen sechs Teilen.

Dieses besondere Konzert findet am Sonntag, den 15. Dezember um 16.00 Uhr in der Katholischen Kirche St. Goarshausen statt. In der Hälfte des Programms gibt es eine ca. 20minütige Pause.

Ausführende sind die Ev. Kantorei St. Goarshausen, die Solisten Sopran: Ramona Friedrich (Forchheim), Alt: Susanne Oehm-Henninger (Bad Mergentheim), Tenor: Thomas Kiechle (München) und Bass: Michael Wolfrum (Bayreuth), die Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach und Orgel: Elisabeth Maranca (Wiesbaden). Die Leitung hat Dekanatskantor Markus Ziegler (Nastätten).

Das Konzert bildet den Höhepunkt der kirchenmusikalischen Veranstaltungen 2019 und erfolgt in erneuter Zusammenarbeit mit dem Kultursommer der Verbandsgemeinde Loreley.

Der Eintritt beträgt 22 Euro für Erwachsene und ermäßigt 17 Euro an der Abendkasse, im Vorverkauf entsprechend 20 Euro und 15 Euro.

Karten sind erhältlich an diesen Vorverkaufsstellen:

Bücherland Nastätten (06772 - 96 00 97)

Schreib- und Spielwaren Ott Nastätten (06772 - 96 70 567)

Bürgerbüro der Verbandsgemeinde Loreley (06771 - 91 91 40)

www.markus-ziegler.com

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL