Dienstag, 23. Oktober 2018

Letztes Update:03:17:46 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Die Himmlische Nacht der Tenöre

JUBILÄUMSTOURNEE – 15 Jahre Klassik Live

Drei Opernsänger bieten live von einem Streichensemble ein Klassik-Highlight der besonderen Art.

Boppard. Überirdisch sind die drei Tenöre nicht, aber himmlisch gut. Geht es nach dem Wunsch des Publikums, dürften die Starsänger tatsächlich noch weiter in die Nacht reinsingen, denn der Applaus und die Zugabe-Rufe enden bei diesem Konzert fast nie.

Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauerte aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren Georgios Filadelfefs, Boris Taskov und Georgi Dinev – ein Grieche und zwei Bulgaren – sowie ein vierköpfiges Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. (alternierende Besetzung möglich)

Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Giuseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto De Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre interpretieren deren Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

In diesen Konzerten stehen nur die Musik, die Gesangsqualität und die exzellente Begleitung der vier bulgarischen Musikerinnen im Vordergrund. Es gibt keine Kostümshow und auch sonst gab es keine aufdringliche Effekthascherei. Neli Hazan (Violoncello), Evgenia Palazova (Violine), Milena Ivanova (Violine) und Valentina Vassileva-Filadelfefs (Piano) saßen im Halbkreis hinter den Sängern, sodass man ihnen beim Spielen zusehen konnte.

Das Publikum bedankte sich mit langanhaltendem Applaus.

Diese exzellenten Opernsolisten aus den berühmtesten Opernhäusern Bulgariens (aus den Philharmonien Sofia, Plovdiv, Stara Zagora und Ruse) treffen zusammen, um dem Publikum die schönsten und ergreifendsten Werke unserer Zeit zu präsentieren. In der Advents,- und Weihnachtszeit können Sie ein festliches Programm mit allen Highlights der Klassik und den bekanntesten Weihnachtsliedern aus der ganzen Welt genießen.

In einem zweistündigen Programm hören Sie unter anderem Arien wie z.B. “E lucevan le stelle” und “Domanda al ciel...” aus Tosca, Rigoletto und Don Carlos, und “Agnus Dei”, “Ave Maria” und “Panis angelicus“. Auch “Nessun Dorma“, welche in jüngster Zeit durch die Interpretation von Paul Potts in die populäre Musik Einzug gehalten hat und somit auch ein Publikum erreichte, das für die klassische Musik gewonnen werden konnte, wird nicht fehlen.

Erleben auch Sie, warum Presse und Publikum nach den Konzerten diese mit "Brillant!", "Sagenhaft!" und "Überwältigend!" betiteln.

Die Tournee der Künstler führt uns vom 18.12.2018 bis zum 03.03.2019 quer durch die Republik und wir freuen uns ins vielen außergewöhnlichen Kirchen und renommierten Theaterhäusern diesen Galaabend spielen zu dürfen.

DER VORVERKAUF HAT NUN BEGONNEN UND TICKETS KÖNNEN AB EUR 27,90 AN ALLEN BEKANNTEN VVK-STELLEN DER REGION UND ALLEN BEKANNTEN VVK-SYSTEM ONLINE UND TELEFONISCH ERWORBEN WERDEN, u.a. www.adticket.de, Telefon: 0180/6050400

Literaturabend „Herbstlese“ in der Stadtbücherei Boppard

Mit Blick auf die Frankfurter Buchmesse, die vom 10. bis 14. Oktober 2018 stattfindet, lädt die Stadtbücherei Boppard am Montag 22. Oktober 2018 zu einem Abend rund um die neuen Romane in diesem Herbst ein.

Bei einem Glas Wein stellt das Team der Stadtbücherei gemeinsam mit seinem Gast Gudrun Colling "Lesehighlights" für Herbst und Winter vor.

Beginn ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der landesweiten Bibliothekstage Rheinland-Pfalz statt.

Infos gibt es bei der Stadtbücherei Boppard, Untere Fraubachstraße 8, Tel.: 06742-10311, geöffnet: montags und freitags jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr; dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr, und unter www.stadtbuecherei-boppard.de

Gedenkstätte KZ Osthofen: Lernlabor zu Demokratie und Menschenrechten

"Das mobile Lernlabor: Mensch, Du hast Recht(e)!" der Bildungsstätte Anne Frank wird am 16. Oktober 2018 in der Gedenkstätte KZ Osthofen eröffnet / Bis 16. Dezember zu sehen / Eintritt frei


Zur Eröffnung der Ausstellung "Das mobile Lernlabor: Mensch, Du hast Recht(e)" am Dienstag, 16. Oktober 2018 um 18.30 Uhr laden die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Förderverein Projekt Osthofen in die Gedenkstätte KZ Osthofen (Am Ziegelhüttenweg 38) ein.

Aylin Kortel von der Bildungsstätte Anne Frank führt in die Ausstellung ein. Während der Eröffnung werden auch die Ergebnisse des Poetry-Slam-Workshops vorgestellt, der in der Vorwoche mit Jugendlichen und junge Erwachsenen zum Thema "Menschenrechte" in der Gedenkstätte stattfand.

Die Wanderausstellung der Frankfurter Bildungsstätte Anne Frank zu Rassismus, Diskriminierung und Menschenrechten inspiriert das Publikum mit zahlreichen interaktiven Stationen zum Mitmachen, Querdenken und Diskutieren: Woher kommen Vorurteile? Was ist normal? Was ist Rassismus? Wie funktioniert Demokratie? Wie schützt man die Menschenrechte? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?
Das mobile Lernlabor ist mehr als eine typische Ausstellung, denn es vermittelt Wissen nicht von oben herab, sondern fordert sein Publikum heraus, irritiert und aktiviert es. Sie werden angeregt nachzudenken und eigene Vorurteile zu hinterfragen. Es ist bis zum 16. Dezember 2018 in der Gedenkstätte zu sehen.

Öffentliche Führungen sind am Sonntag, 21. Oktober, 14.00 Uhr, Donnerstag, 1. November, 15.00 Uhr (Allerheiligen), Mittwoch, 14. November, 18.00 Uhr, am Donnerstag, 29. November, 17.00 Uhr und am Sonntag, 16. Dezember, 14.00 Uhr.

Das pädagogische Begleitprogramm
der Gedenkstätte bietet neben erweiterten Führungen eigens entwickelte Projekttage an:
- Begleiteter Besuch des Lernlabors "Mensch Du hast Recht(e)!" mit kurzer Einführung und Abschlussrunde, Dauer: ca. 2 Stunden.
- Begleiteter Besuch des Lernlabors "Mensch Du hast Recht(e)!" mit kurzer Einführung und Abschlussrunde und einer Führung zur Geschichte des KZ Osthofen, Dauer: 3,5 - 4 Stunden.
- : PROJEKTTAG zum Thema "Menschenrechte": In Kleingruppen wird mit unterschiedlichen Methoden zum Thema "Menschenrechte" gearbeitet, z.T. mit aktuellem, z.T. mit Bezug zum KZ Osthofen, Dauer: 5 Stunden.

Der Kunstkreis 75 Engers und die Brückenschreiber Koblenz zu Gast bei der Stommel Stiftung

Am 22.09. eröffnete der Kunstkreis 75 Engers bei der Stommel Stiftung in Urbar seine aktuelle Ausstellung.

Die Künstler Gemma Rest, Lilo Jaschik, Irmgard Stengel, Günther Krummeich, Ute Henne, Werner Scheidweiler, Günter Bruchof, Sezai Dani und Ilse Christiansen-Kappus arbeiten bereits seit Langem zusammen und inspirieren sich gegenseitig bei ihren sehr verschiedenen künstlerischen Ansätzen und Lösungen.

Großformatige Bilder in Acryl, Öl oder Gouache finden sich ebenso wie beispielsweise Skulpturen aus verschiedenen Materialien und Fotografien oder Objekte aus Porzellan.

Da Kunst die Fantasie anregt, haben sich die Brückenschreiber Koblenz, die gewissermaßen eine Literaturwerkstatt betreiben,  Geschichten erdacht, die hinter den Werken stehen könnten. Diese wurden dem Publikum bei einem kleinen Sektempfang stimmungsvoll von den jeweiligen Autoren vorgetragen.

Die Ausstellung kann noch am Sonntag, den 14. Oktober von 15.00 bis 18.00 bei der Stommel Stiftung in der Bornstraße 23, Urbar besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Einige der Künstler sind anwesend.

New York Gospel Stars

Die große Deutschlandtournee 2018/2019

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt.
Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

Fr, 14.12.2018 Bad Ems – Kurtheater

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

Tickets gibt es ab 27,95€ unter www.lb-events.de, telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL