Montag, 06. Juli 2020

Letztes Update:02:00:33 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Rockklassiker open-air in Filsen

Filsen. Junge und alte Freunde der klassischen Rockmusik dürften am kommenden Samstag, 3. August 2019, auf dem Bolzplatz in Filsen wieder voll auf ihrer Kosten kommen.

Im vierten Jahr in Folge ist die „BLUESPOWER-Rockshow“ hier wieder bei zu Gast und präsentiert zahlreiche bekannte wie unbekannte Klassiker der Rockmusik – darunter viele echte „Ohrwürmer“, die noch heute jeder kennt, aber auch ganz selten gehörte und gespielte Musikjuwelen, die eine Wiederentdeckung lohnen.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Kunst im gARTen 2.0

Nach dem überragenden Erfolg der Ausstellung Kunst im gARTen 2018 in Linz am Rhein werden die Künstlerinnen Edith Kaufmann, Ditha Rechert und Iris Sofia Birrenbach in diesem Jahr eine Neuauflage mit einem etwas veränderten Konzept organisieren.

Die erfolgreiche ursprüngliche Idee von Künstlerin Edith Kaufmann erfährt damit im Jahr 2019 eine Fortsetzung und Weiterentwicklung.

Wie die „Drei vom Hundelskapellchen“ anlässlich des Atelierbesuchs von Landtagsabgeordneten Sven Lefkowitz mitteilten, wird die Ausstellung am 28. und 29 September im Garten von Ditha Rechert, Im Hundel 15, 53545 Linz stattfinden.

Die Künstlerinnen werden ihre vielfältigen Werke ganz neu in das Spannungsfeld des Gartens arrangieren und die Besucher auf eine faszinierende Entdeckungsreise voller Inspiration und Faszination nehmen.

Die Malerinnen stellten im Rahmen des Atelierabends in entspannter Atmosphäre eine Auswahl ihrer sehr unterschiedlichen kreativen Bilder am neuen Ausstellungsort vor. Lefkowitz lobte die besondere Atmosphäre von Kunst und Lebensfreude gepaart mit schöpferischer Energie an diesem Abend, die einen kleinen Vorgeschmack und damit reichlich Vorfreude auf die anstehende Ausstellung gegeben hat.

Die Bilder in Acryl und verschiedenen anderen Maltechniken werden bei Kunst im gARTen 2.0 zum Teil erstmalig der Öffentlichkeit vorgestellt.  Nun bereiten sich die drei Kunstschaffenden intensiv auf das Wochenende im September vor und freuen sich über die Unterstützung von MdL Sven Lefkowitz bei der Vorbereitung.

Eine detailliertere Ankündigung mit einem Programm der Veranstaltung wird vor der Ausstellung noch veröffentlicht.

„Mensch ärgere dich nicht!“

Koblenz. Der Donnerstagsvortrag am 1. August 2019 trägt den Titel „Mensch ärgere dich nicht!“. Vielen Menschen ist das gleichnamige Brettspiel bekannt, das viel mehr mit unserem Leben zu tun hat, als wir auf den ersten Blick meinen. Denn sowohl beim Spiel als auch in unserem Leben treffen wir sie an: die Schummler, die Spielverderber, die ehrgeizigen Konkurrenten. Und hier wie da ärgern wir uns so manches Mal über sie. Warum können uns bestimmte Menschen in Wut versetzen und sprichwörtlich auf die Palme bringen?
Die Referentin Kirsten Pecoraro (www.your-way-pecoraro.de) zeigt in ihrem Vortrag Muster und Auslöser auf, die in Wirklichkeit hinter dem Thema „Ärger“ stecken und vermittelt einen neuen Umgang mit anderen Menschen.
Der Vortrag beginnt um 17 Uhr in der StadtBibliothek Koblenz im Forum Confluentes.  Einlass ist ab 16.30 Uhr. Bitte beachten Sie, dass nach Vortragsbeginn kein Zutritt mehr möglich ist. Das Platzkontingent ist begrenzt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in der StadtBibliothek für 3 Euro zu erwerben.
Ausführliche Informationen zu diesem und allen anderen DONNERSTAGSVORTRÄGEN finden Sie im Internet unter www.frauen.koblenz.de und www.stb.koblenz.de oder in den Flyern, die u.a. in der Stadtverwaltung und in der StadtBibliothek zur Mitnahme ausliegen. Gerne können Sie sich mit Ihren Fragen auch direkt an die Gleichstellungsstelle wenden: Fon 0261/ 129 1051 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Im August ist bei den Mitgliedern des „Heimat schmeckt!“ e.V. viel los

Gleich zwei direktvermarktende Vereinsmitglieder von „Heimat schmeckt!“ werden im August aktiv: Am 1. August 2019 (10-19 Uhr) wird im Weinhof 3 in Winningen das Ladenlokal von Hoffmanns Essigmanufaktur eröffnet und bei Familie Neumann (Hof-Meerheck in Neuwied/ Heimbach-Weis) findet am 25. August 2019 der Tag der Landwirtschaft statt.

In diesem Jahr feiert der Verein „Heimat schmeckt!“ sein 15-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass bieten die dem Verein angeschlossenen Gastronomen bereits seit April 2019 abwechselnd 3-Gänge-Überraschungsgerichte an, bei denen sie Produkte von den Mitgiedsbetrieben aus der Region verarbeiten. Im August kann man sich bereits zum zweiten Mal in der Gutsschänke Schaaf in Winningen regional überraschen lassen. Im September wird das regionale Überraschungsmenü im Moselhotel Hähn in Koblenz-Güls angeboten.

Im August wird es aber auch weitere Themenabende bzw. -wochen bei den „Heimat schmeckt!“ angeschlossenen Gastronomiebetrieben geben. So stehen bei „Hut ab ...“ Pfifferlinge auf der Speisekarte von Klein’s Fronhof in Winningen. Beim Restaurant Zur Linde in Mülheim-Kärlich heißt das Motto am 3.8.2019 „La Dolce Vita“. Am 15.8.2019 geht es hier mit „Echt Südtirol!“ weiter.

Die Gutschänke Schaaf in Winningen bietet nicht nur Kulinarisches, sondern auch die Kunst kommt hier nicht zu kurz: In der Galerie im Kelterhaus stellt Petra Zapatero momentan ihre „Imaginäre Welten“ aus.

Heimat schmeckt! steht für Regionalität und hochwertige Produkte engagierter Produzenten unserer Heimat sowie der Verarbeitung dieser Produkte zu leckeren Speisen und Getränken. Ein besonderes Anliegen des Vereins und seiner Mitglieder ist es, das Vertrauen der Verbraucher in die heimischen Produkte zu stärken.

„Die Transparenz gegenüber den Kunden ist den Vereinsmitgliedern daher besonders wichtig“, weiß der Vereinsvorsitzende Walter Grambusch. „Dies ist inzwischen bei vielen Menschen in unserer Region angekommen. Daher kaufen viele ihre Lebensmittel bei den Produzenten ein, die sie kennen und denen sie vertrauen. Und auch vielen Gastronomen ist die Verwendung regionaler Produkte beim Zubereiten ihrer Speisen wichtig. Auch sie kaufen regional ein.“

Weitere Informationen zu den „Heimat schmeckt!“-Betrieben sowie zu Präsentkörben und Gutscheinen des Vereins gibt es unter www.heimat-schmeckt.de oder in der Vereinsbroschüre, die bei Dr. Rüdiger Kape in der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz (0261/108420, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) und bei den Mitgliedsbetrieben erhältlich ist.

Wildkräuterexkursion durch den Stadtwald

Am Dienstag, 30. Juli bietet die Waldökostation eine Kräuterexkursion am Remstecken an. Bei dem pflanzenkundlichen Spaziergang durch den Koblenzer Stadtwald werden die heimischen Pflanzengesellschaften vorgestellt, interessante Geschichten erzählt sowie über deren arzneiliche Verwendung informiert. Treffpunkt der etwa zweistündigen Veranstaltung ist um 16.30 Uhr an der Waldökostation.
Um Anmeldung wird gebeten unter (0261) 129 1502 oder Umweltamt@Stadt.Koblenz

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL