Mittwoch, 17. Juli 2019

Letztes Update:03:52:59 PM GMT

region-rhein.de

RSS

Zweite Zusatzveranstaltung für Campingplatz Sardella II.

Schon im vergangenen Jahr eröffnete die Freie Bühne Neuwied mit einer Premiere die Rommersdorf Festspiele. Und auch in diesem Jahr präsentieren Tammy Sperlich, Boris Weber und ihr Pianist Holger Kappus in diesem Rahmen ihr neues Stück. Die Fortsetzung des Erfolgsstücks „Campingplatz Sardella“ ist ein Feuerwerk nicht nur musikalischer Überraschungen. Ausgerechnet die italienischen Megastars Albano und Romina Power wollen auf dem Campingplatz ein Musikvideo drehen. Unter den Campern entbrennt ein erbitterter Kampf um die wenigen Komparsenrollen.

Im Vorverkauf sind für „Campingplatz Sardella II.“ nur noch Tickets für Freitag, 5. Juli, 20.15 Uhr, erhältlich. Die Veranstaltungen am 14. und 29. Juni sind bereits ausverkauft. Allerdings gilt für alle drei Veranstaltungen: Bei schönem Wetter am Veranstaltungstag können Karten noch an der Abendkasse gekauft werden.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de

Bachtiere erforschen

Koblenz. Die Waldökostation am Remstecken veranstaltet am Mittwoch, 24. April eine Bachuntersuchung. Nach einer kurzen Exkursion ins Kondertal können die Teilnehmenden– ab 8 Jahre - im Bach unter fachkundiger Anleitung Tiere sammeln, die unter dem Mikroskop bestimmt werden. Hierbei erfährt man viel Interessantes über die Ökologie und Lebensweise der wichtigen Kleintiere. Treffpunkt der etwa 3-stündigen, kostenlosen Veranstaltung ist um 10 Uhr an der Waldökostation. Der Förderverein freut sich über eine Spende. Gummistiefel oder festes Schuhwerk sowie ein Picknick sind mitzubringen. Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch unter (0261) 129-1502.

100 Jahre nach der ersten Habilitation: Der Frauenanteil an Hochschulen

Vortrag mit Diskussion "Frauen und Hochschule" mit Dr. Peter Chroust am 17. April 2019 in Mainz / Eintritt frei

Am Mittwoch, 17. April 2019 um 18.30 Uhr lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (LpB) im Rahmen ihres Schwerpunktthemas "Frauen verändern die Welt" zum Vortrag mit Diskussion "Frauen und Hochschule" nach Mainz ein. Der Eintritt ist frei!

Im Gerty-Spies-Saal der Landeszentrale (Am Kronberger Hof 6) präsentiert der Politikwissenschaftler Dr. Peter Chroust Grundzüge der historischen Entwicklung bei studierenden und lehrenden Frauen bis heute. Er zeigt, dass trotz eines stetig wachsenden Anteils von Studentinnen Frauen bis heute in deutschen Hochschulen unterrepräsentiert sind.

Zum Thema
1919 konnten sich die ersten Frauen an deutschen Hochschulen habilitieren und auf Professuren bewerben. Entgegen der Widerstände gegen die weibliche Konkurrenz nahm die Zahl studierender und lehrender Frauen zu. Chroust stellt auch bislang kaum beachtete Themen wie 'Studentinnen und Professorinnen im Nationalsozialismus' sowie 'Frauen in politischen Studentengruppen 1945 - 1970' dar und analysiert sie anhand zeitgenössischer Dokumente und empirischer Daten.

Die halbjährlichen Schwerpunktthemen der LpB
Seit 2018 bietet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz jedes Halbjahr ein neues Schwerpunktthema mit vielfältigen Veranstaltungen. Nach "1968" und "Konsum" im letzten Jahr steht ab Januar 2019 das Thema "Frauen verändern die Welt" für ein halbes Jahr im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungsübersicht finden sie unter politische-bildung-rlp.de/themen/themenschwerpunkt-frauen-veraendern-die-welt.html

Drei Freunde, drei Tenöre singen bei Rommersdorf Festspielen

Der Neuwieder Michael Kurz, Thomas Heyer und Stefan Lex entführen am Montag, 1. Juli, um 20.15 Uhr ihr Publikum mal solistisch, mal im Ensemble, aber immer stimmgewaltig in die faszinierende Welt von Oper und Operette. Begleitet von der preisgekrönten Pianistin Sigrid Althoff intonieren die drei Tenöre bekannte Werke wie „Nessun dorma“, „O sole mio“ oder „Dein ist mein ganzes Herz“. Dabei führen die drei Freunde mit viel Charme, Humor und Anekdoten zum Thema Frauen und Liebe durch ihr Programm.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de

Bissige Satire bei den Festspielen

Man kennt Christian Ehring aus den beliebten Satiresendungen „extra3“ und „Heute-Show“, in denen er bissig die politische Großwetterlage analysiert.

In seinem Soloprogramm „Keine weiteren Fragen“ gibt sich Ehring mit seinem sehr persönlichen Blick auf die Lage der Nation noch hintergründiger und schwarzhumoriger. Bei den Rommersdorf Festpielen in Neuwied gastiert der Kaberettist am Dienstag, 2. Juli, um 20.15 Uhr.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Tel. 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL