Samstag, 26. Mai 2018

Letztes Update:06:52:44 PM GMT

region-rhein.de

Tag der Archive in Koblenz

„Demokratie und Bürgerrechte“

Alle zwei Jahre öffnen am ersten Wochenende im März viele Archive ihre Türen, um Interessantes und Wissenswertes über ihre Arbeit und die hier verwahrten historischen „Schätze“ zu vermitteln. In Koblenz bietet sich dabei am 2., 3. und 4. März die bundesweit einmalige Möglichkeit, drei sehr unterschiedliche Arbeite kennenzulernen. Das Bundesarchiv, das Landeshauptarchiv und das Stadtarchiv weisen mit ihrer jeweiligen Schwerpunktsetzung zu dem Thema "Demokratie und Bürgerrechte" auf die Bedeutung der Archive als Gedächtnis der Gesellschaft und Bewahrer unserer Geschichte hin.

Das Landeshauptarchiv Koblenz öffnet am

Sonntag dem 4. März 2018 von 14 – 18 Uhr

seine Türen und freut sich auf zahlreiche interessierte Gäste.

Nutzen Sie die seltene Gelegenheit zu einer Führung durch die Magazine und die Restaurierungswerksatt und erleben Sie 1200 Jahre Geschichte der Region hautnah. Ihre Reise in die Vergangenheit bietet Ihnen einen Blick auf interessante und seltene Exponate, die rund um das Motto „Demokratie und Bürgerrechte“ für den Tag der offenen Tür für Sie ausgewählt wurden. Einen Themenschwerpunkt bildet dabei die Rittersturzkonferenz in Koblenz. Die Konferenz der westdeutschen Länderchefs vom 8. bis 10. Juli 1948 auf dem Rittersturz bei Koblenz war „ein Markstein“ auf dem demokratischen Weg zur Bundesrepublik Deutschland und eine der ersten nationalen Bewährungsproben des jungen Bundeslandes Rheinland-Pfalz.

Das Landeshauptarchiv bietet seinen Besucherinnen und Besuchern ein abwechslungsreiches Programm, das neben Führungen durch die Magazine und Werkstätten auch die Vorstellung und Demonstration der umfangreichen Service- und Informationsangebote im Lesesaal beinhaltet. Sie erhalten intensive Einblicke und Beratungen zu den Themen Auswanderung, Familienforschung/Personenstands-archiv, Kommunalgeschichte und Verfolgung im Nationalsozialismus. Der letztgenannte Komplex hat den Schwerpunkt Zwangssterilisation und Patientenmorde und wird unsere aktuelle Ausstellung „Lebensunwert“ – Entwürdigt und Vernichtet ergänzt.

Natürlich können sich die Gäste des Landeshauptarchivs nach einem vielseitigen Blick hinter die Kulissen eines modernen Archivs in unserem gemütlichen "Archivcafé", das mit Getränken und einem Kuchenangebot die idealen Voraussetzungen für eine verdiente Pause liefert, erholen. Abgerundet wird das Programm durch einen Büchertisch, der den Erwerb von Veröffentlichungen der Landesarchivverwaltung zu reduzierten Preisen ermöglicht.

Das Landeshauptarchiv Koblenz freut sich auf Ihren Besuch!