Donnerstag, 18. Oktober 2018

Letztes Update:08:05:11 PM GMT

region-rhein.de

Evaluation des Gesundheitsmanagements: Wie geht das in der Praxis?

Unfallkasse lädt zur Fachtagung nach Andernach ein

Das Thema Evaluation wirft für verantwortliche Beschäftigte in allen Hierarchieebenen  immer wieder Fragen auf. Gerade, wenn es um die Gesundheit und Sicherheit im Betrieb geht. Warum lohnt es sich, den Gesundheitsförderungsprozess zu evaluieren? Wie finden wir heraus, ob unsere Ziele erreicht wurden? Wie geht man praktisch an das Thema Evaluation heran? Diese und weitere Fragen werden in einer Fachtagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) der Unfallkasse Rheinland-Pfalz beantwortet.

Die Veranstaltung steht unter dem Motto „1:0 für Evaluation – Mutig hinterfragen und für die Zukunft lernen“ und findet am Mittwoch, 13. Juni, von 9 Uhr bis ca. 16.30 Uhr in den Räumen der Unfallkasse in Andernach statt. Sie richtet sich unter anderem an Führungskräfte, Personal- und Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche aus Bildungseinrichtungen und kommunalen Verwaltungen im Öffentlichen Dienst, sprich den Mitgliedsbetrieben der Unfallkasse.

Prof. Dr. Wolfgang Böttcher, u. a. Mitglied der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval), wird

die BGM-Fachtagung mit einem Plenarvortrag eröffnen. Die Teilnehmenden haben anschließend Gelegenheit, in Workshops das Thema zu vertiefen und sich auszutauschen.

Anfragen zur Teilnahme bitte bis zum 11. Mai unter www.ukrlp.de/spektrum (bei „Themen-Code“ das Stichwort „AV-16“ eingeben). Ansprechperson für Rückfragen ist Kristina Schüller, Telefon: 02632 960-3140, E-Mail:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .